21.06.2024
BTC64.027,0
ETH3.529,68
USDT0,999375
BNB584,82
SOL133,74
USDC1,0
XRP0,489829
DOGE0,124866
BUSD0,945668
Ledger

Ledger

Ledger ist ein Unternehmen, das Sicherheits- und Infrastrukturlösungen für Kryptowährungen und Blockchain-Anwendungen entwickelt.

Über Ledger

Gründung 2014
Hauptsitz Paris
Gründer Eric Larcheveque, Nicolas Bacca, Joel Pobeda, Thomas France
Umsatz $53.4 Mio. pro Jahr
Produkte Hardware-Wallets

Ledger wurde 2014 in Paris von einer Gruppe von acht Fachleuten mit umfassenden Kenntnissen in den Bereichen eingebettete Sicherheit, Kryptowährungen und Unternehmertum gegründet. Unter ihnen wurden Eric Larcheveque und Nicolas Bacca CEO bzw. CTO. Ab 2019 wird die Position des CEO von Ledger von Pascal Gauthier wahrgenommen.

Das Hauptziel des Unternehmens war es, eine neue Anlageklasse zu sichern: Kryptowährungen. Während seiner gesamten Existenz ist es Ledger gelungen, ein eigenes Betriebssystem, BOLOS, zu entwickeln, das in Chips für die Wallets des Unternehmens, eine SaaS-Lösung für Firmenkunden und Hardware-Wallets integriert ist.

Produkte

Das Hauptprodukt von Ledger war eine Reihe von Hardware-Wallets. Das Unternehmen schaffte es schnell, über 1.000.000 Geräte in über 165 Ländern zu verkaufen.

Ledger Nano X

Dies ist das modernste Gerät in der Hardware-Wallet-Reihe des Unternehmens. Ledger Nano X bietet eine sichere und bequeme Speicherung und Verwaltung von Krypto-Assets. Der Hauptkomfort dieses Wallets wird durch die Unterstützung der Bluetooth-Konnektivität bereitgestellt. Dieses Gerät lässt sich im Gegensatz zu seinem Vorgänger Nano S einfach mit dem Telefon verbinden. Das Nano X unterstützt auch eine Vielzahl digitaler Assets.

Quelle und Copyright © Ledger 

Es ist ein kleines ergonomisches Gerät mit einem Gewicht von 34 Gramm und einem USB-Typ-C-Anschluss. Das Gerät ist mit einem Akku ausgestattet und kann ohne Stromanschluss betrieben werden. In dieser Version des Wallets wurde der Speicher vergrößert, um eine viel größere Anzahl von Coins aufzunehmen, einschließlich der wenig bekannten ERC-20-Token.

Der Nano X läuft auf dem BOLOS-Betriebssystem von Ledger und enthält zwei separate Chips. Der STM32WB55 steuert das BOLOS-System, während der ST33J2M0 private Schlüssel verschlüsselt und Transaktionen signiert. Zusätzliche Sicherheit bietet die Funktion Hidden Wallets, auf die nur über einen PIN-Code zugegriffen werden kann.

Ledger Nano S Plus

Dies ist eine aktualisierte Version des Nano S, die 2022 veröffentlicht wurde. Zu diesem Zeitpunkt produziert das Unternehmen den
Nano S nicht mehr. Inzwischen hat der Nano S Plus die verbesserten Eigenschaften der älteren Version gesammelt. Das Hardware-Wallet unterstützt die Speicherung von bis zu 100 verschiedenen Krypto-Assets. Das Wallet verwendet zertifizierte Secure Element (SE) Chips, die hackresistent sind. Es verwendet auch ein proprietäres Betriebssystem namens BOLOS. Der Speicher dieser Version des Wallets ist viel geringer als beim Nano X. Nano S Plus verfügt nicht über Bluetooth und eignet sich besser zum Speichern kleiner Mengen von Kryptowährungen. Die Konnektivität erfolgt über einen USB-C-Anschluss.

Quelle und Copyright © Ledger 

Nano S Plus hat die Größe und Form eines normalen USB-Laufwerks und wiegt 21 Gramm. Der Bildschirm ist 128 × 64 Pixel groß und damit größer als die Vorgängerversion. Der Nano S Plus verfügt über den Sicherheitschip ST33K1M5, der CC EAL5-zertifiziert ist. Das Hardware-Wallet wird über zwei Tasten oben auf dem Hardware-Wallet gesteuert.

Ledger Nano X vs. Ledger Nano S Plus: Was ist besser?

  Nano X Nano S Plus
Preis $149 $79
Asset-Unterstützung 5.500+ und bis zu 100 Anwendungen 5,500+ und bis zu 100 Anwendungen
Telefonverbindung Via Bluetooth Via connector kit
Bluetooth Ja Nein
Geräteunterstützung Mac, Windows, Linux, IOS, Android Mac, Windows, Linux, Android
Sicherheit CC EAL5+ CC EAL5+

Am besten: Nano X

Ledger Nano S Plus und Nano X haben die gleichen Sicherheitsstandards und unterstützen die gleichen Arten von Krypto-Assets. Der Hauptvorteil des Nano X gegenüber dem Nano S Plus ist die Verfügbarkeit von Bluetooth für die Verbindung mit dem Internet und den Zugriff auf Kryptowährungen von überall auf der Welt sowie mehr Speicher für die Unterstützung von 100 Kryptowährungsanwendungen.

Ein weiterer Unterschied ist der Preis. Nano S Plus kostet fast die Hälfte des Nano X. Trotzdem muss ein Nano S Plus-Besitzer ein OTG-Kit für 17,99 US-Dollar kaufen, um eine Verbindung zu Android herzustellen.

Ledger Stax

Ein relativ neues Gerät in der Hardware-Wallets-Reihe von Ledger. Der Stax ist ein interaktives Wallet. Das Unternehmen beauftragte den Designer des ursprünglichen iPod, Tony Fadell, mit der Entwicklung. Der Stax zeichnet sich durch sein helles, großes und gebogenes Display aus, das die NFTs der Benutzer anzeigt. An der Unterseite des Geräts befindet sich ein USB-C-Anschluss und an der Seite ein Sperrknopf. Stax lädt drahtlos und verwendet Bluetooth und NFC, um sich mit anderen Geräten zu verbinden.

Quelle und Copyright © Ledger 

Dieses kreditkartengroße, 6 mm dicke und 45 Gramm schwere Gerät kostet 279 US-Dollar.

Ledger Live-App

Dies ist eine funktionsreiche App für die Arbeit mit Nano S Plus, Nano X und Stax.

Mit Ledger Live kannst du Ledger-Wallet aktualisieren, Apps installieren, die mehr Kryptowährungen unterstützen, und sogar Coins kaufen und verkaufen. Darüber hinaus bietet das Programm Multi-Account-Management und Preisänderungen in Echtzeit. Benutzer können auch die Staking-Funktion nutzen, einfach neue Ledger-Geräte einrichten und vorhandene Konten in die App importieren, wodurch die Verwaltung ihrer Krypto-Assets und die Gerätewartung in einer einzigen Oberfläche kombiniert werden.

Mit der App kann man Kryptowährung und NFTs kaufen, verkaufen und verwalten sowie dApps verwenden. Ledger Live unterstützt über 5.500 Kryptowährungen und noch mehr, wenn es mit anderen Wallets verbunden ist. Die App ist für Android-, iOS-, Windows-, Mac- und Linux-Plattformen verfügbar.

So richtet man ein Ledger-Wallet ein

Um dein neues Ledger-Gerät einzurichten, muss man folgenden Schritte ausführen:

  1. Lade die Ledger Live-App herunter und installiere sie auf deinem Gerät (Computer oder Smartphone).
  2. Starte die App und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Am Ende wirst du aufgefordert, deinen Hardware-Wallet-Typ auszuwählen.
  3. Tippe in der App auf "Neues Gerät".
  4. Schließe dein Gerät an dein Smartphone oder deinen Computer an.
  5. Befolgen die Anweisungen, um dein neues Gerät einzurichten. Leg deinen PIN fest und schreibe es auf Papier.
  6. Generiere und notiere die Wiederherstellungsphrase
  7. Kehre zur Ledger Live-App zurück und bestehe ein einfaches Quiz, um mit dem nächsten Schritt zum Einrichten von Ledger Live fortzufahren.
  8. Verbinden und entsperre dein Gerät. Auf dem Bildschirm wird "Ledger-Manager zulassen" angezeigt. Drücke zur Bestätigung beide Tasten.

So lädt man ein Ledger-Wallet auf

Um dein Ledger-Wallet aufzuladen, muss man folgendes tun:

  1. Öffne Ledger Live und verbinde dein Ledger Hardware-Wallet mit dem Gerät, auf dem Ledger Live ausgeführt wird. Entsperre das Wallet mit deinem PIN und drücke beide Tasten, damit Ledger Live auf das Wallet zugreifen kann. Gehe zur Registerkarte Manager, scrolle im App-Katalog nach unten und suche das Krypto-Asset, das du hinzufügen möchtest. Klicke dann rechts auf der Seite auf die Schaltfläche Installieren.
  2. Klicke in Ledger Live auf die Registerkarte Empfangen auf der linken Seite und ein kleineres Fenster wird geöffnet. Wähle das Konto aus, das du gutschreiben möchtest, und klicke auf die Schaltfläche Weiter. Drücke beide Tasten auf deinem Ledger, um zu bestätigen, dass du die Anwendung öffnen möchtest. Kopiere den öffentlichen Schlüssel und bestätige ihn auf dem Hardware-Wallet, indem du beide Tasten drückst, wenn das Wallet die richtige Adresse anzeigt.
  3. Ziehe das Asset mit der soeben erhaltenen Adresse für den öffentlichen Schlüssel von der Börse ab.

Ledger-Wallet Sicherheitsmerkmale

Alle Ledger-Geräte bieten das gleiche Maß an Sicherheit nach Industriestandard. Das Unternehmen verwendet zertifizierte Secure Element (SE) -Chips, die nach Common Criteria (CC) EAL5 + zertifiziert sind. Darüber hinaus hat die ANSSI die Sicherheit der Geräte unabhängig geprüft und validiert.

Ledger unterscheidet sich von seinen Mitbewerbern durch die Verwendung eines eigenen Betriebssystems namens Blockchain Open Ledger Operating System (BOLOS).

Für zusätzliche Sicherheit bietet Ledger Besitzern die Verwendung einer 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase, die nur auf dem Gerät und nicht in Apps, PINs und einer simultanen Altcoin-Kaufbestätigungsfunktion mit zwei Tasten angezeigt wird.

Unterstützte Ledger-Coins

Die Ledger Live-App unterstützt mehr als 500 verschiedene Kryptowährungen. Dank Integrationen von Drittanbietern können Benutzer jedoch mehr als 5.000 Münzen und Token verwalten. Die Liste der unterstützten Coins umfasst alle wichtigen Währungen und darüber hinaus. Ledger Nano X und 
Ledger Nano S unterstützen die gleiche Anzahl von Coins. Beide Geräte können mit Ledger Live über 500 Kryptowährungen verwalten. Die Anzahl der unterstützten Coins kann jedoch auf 5.000 erhöht werden, wenn du Wallets von Drittanbietern verwendest.

Mit Ledger Live können Nano X und Nano S zur Verwaltung von Ethereum- und polygonbasierten NFTs verwendet werden, und die Integration von Wallets von Drittanbietern ermöglicht den Zugriff auf NFTs auf anderen Blockchains.

Vor- und Nachteile von Ledger Wallet

Vorteile

  • Kryptowährungs-Staking- und NFT-Verwaltungsfunktionen
  • Mobile Anwendung mit Bluetooth-Verbindung
  • Hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit
  • Bietet volle Kontrolle über alle privaten Schlüssel
  • Ermöglicht den Zugriff auf dezentrale Anwendungen (dApps)
  • Eine der günstigsten Cold-Wallets auf dem Markt
  • Bietet eine umfangreiche Kryptowährungsbibliothek
  • Zugriff auf alle notwendigen Kryptowährungsverwaltungsdienste

Nachteile

  • Die Software ist nicht vollständig Open Source.
  • Risiko, den Zugang zu Geldern zu verlieren, wenn das Unternehmen aus dem Geschäft geht.
  • Einige Modelle unterstützen keine iOS-Geräte.
  • Komplexität der Installation und Verwendung.

Investitionen

Im Laufe seiner Geschichte konnte das Unternehmen 8 Finanzierungsrunden einwerben. Im Jahr 2021 gelang es Ledger, 356 Millionen Euro zu sammeln. Und Anfang 2023 kamen weitere 100 Millionen Euro hinzu. Derzeit wird das Unternehmen mit 1,3 Mrd. € bewertet.

Zu den bedeutenden Investoren des Unternehmens gehören True Global Ventures, Digital Finance Group und VaynerFund, 0T, Cité Gestion Private Bank, Cap Horn, Morgan Creek, Cathay Innovation, Korelya Capital und Molten Ventures.

Nützliche Links

X

Website

LinkedIn