23.06.2024
BTC63.965,0
ETH3.529,68
USDT0,999375
BNB582,97
SOL133,74
USDC1,0
XRP0,489829
DOGE0,124866
BUSD0,94913
Letzte News
07.06.2024

US-Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordzuflüsse

07.06.2024
4,3

In den Vereinigten Staaten haben börsengehandelte Fonds (ETFs), die hauptsächlich in Bitcoin investieren, den 18. Tag in Folge einen beispiellosen Zufluss verzeichnet, der die führende digitale Währung auf den höchsten jemals erreichten Preis getrieben hat.

Aus den von Bloomberg gesammelten Daten geht hervor, dass diese Sammlung von etwa einem Dutzend Angeboten seit ihrer Auflegung am 11. Januar bis Donnerstag Nettozuflüsse in Höhe von 15,6 Mrd. USD verzeichnete, wodurch sich ihr Gesamtbestand auf 62,3 Mrd. USD erhöhte.

Namhafte Unternehmen wie BlackRock Inc. und Fidelity Investments stehen nach den Erkenntnissen von Bloomberg hinter einigen der erfolgreichsten Einführungen im ETF-Sektor. Der Bericht deutet außerdem auf eine Neuausrichtung des Schwerpunkts der Kryptowährungssphäre hin, die sich von Asien auf die Vereinigten Staaten verlagert.

Die steigende Nachfrage nach börsengehandelten Fonds sowie die spekulative Erwartung einer bevorstehenden Senkung der Zinssätze der US-Notenbank werden als Hauptantriebskräfte angesehen, die Bitcoin dazu bringen könnten, seinen bisherigen Höchststand von $73.798 noch vor Ende Juni zu übertreffen.

Sean Farrell, Leiter der Strategieabteilung für digitale Vermögenswerte bei Fundstrat Global Advisors LLC, hob die "beträchtlichen Zuflüsse in Bitcoin-Spot-ETFs" hervor und brachte zum Ausdruck, dass das allgemeine wirtschaftliche Umfeld für Kryptowährungen weiterhin förderlich ist. Farrell wies auf ein bescheidenes Wirtschaftswachstum hin, ohne in eine Rezession abzugleiten, sowie auf anhaltende Anzeichen einer sinkenden Inflation als unterstützende Faktoren.

Angesichts dieser Aussichten ist der iShares Bitcoin Trust von BlackRock zum bedeutendsten Fonds aufgestiegen, der sich der Kryptowährung widmet. Mit einem Vermögen von 21,4 Milliarden Dollar übertrifft er die 20,1 Milliarden Dollar, die der Bitcoin-Trust von Grayscale Investments LLC hält. Der drittgrößte Fonds ist der Fidelity Wise Origin Bitcoin Fund mit einem Vermögen von 12,3 Milliarden Dollar.

Nach einer entscheidenden Gerichtsentscheidung im Jahr 2023 begann die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) im Januar mit der Zulassung von Spot-Bitcoin-ETFs und genehmigte im Mai unerwartet auch ETFs für Ethereum, den zweiten Mammut des Kryptomarktes. Trotz dieses Fortschritts behält die SEC unter der Leitung ihres Vorsitzenden Gary Gensler eine kritische Haltung gegenüber digitalen Vermögenswerten wegen angeblicher Verstöße gegen die Vorschriften bei. Nichtsdestotrotz gibt es im Kongress einen zunehmenden Druck zur Ausarbeitung kryptospezifischer Gesetze, die auch vom Senat und den Bundesgerichten zunehmend unterstützt werden und darauf abzielen, die Eingriffe der SEC in traditionelle Finanz- und Bankbereiche zu begrenzen.

 


Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

Gary Gansler


Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Letzte News

Ähnliche artikel

Bitcoin (BTC)
$63.965,0
-0,14%
Ethereum (ETH)
$3.529,68
0,68%
NEM (XEM)
$0,01466902
1,19%
Sei (SEI)
$0,368121
1,14%

HowTo

Combo Cards in Hamster Kombat: Was sind sie und wie bekommt man die Belohnung?
Was ist DePIN in Krypto?