21.06.2024
BTC63.907,0
ETH3.529,68
USDT0,999375
BNB586,0
SOL133,74
USDC1,0
XRP0,489829
DOGE0,124866
BUSD0,940935

Michael Saylor

Michael Saylor

Michael J. Saylor ist ein amerikanischer Unternehmer, Autor und Geschäftsführer, der vor allem für die Mitbegründung von MicroStrategy, einem führenden Anbieter von Unternehmensanalyse- und Mobilitätssoftware, und für sein starkes Eintreten für Bitcoin und Kryptowährung bekannt ist

Persönliche Statistiken

Alter 58
Reichtumsquelle Unternehmer, Investor
Wohnort USA
Staatsbürgerschaft USA
Familienstand Unbekannt
Bildung MIT

Bildung 

Saylor erhielt 1983 ein Stipendium des Air Force Reserve Officers Training Corps (ROTC) und schrieb sich am Massachusetts Institute of Technology ein. Er wurde Mitglied der Theta Delta Chi Fraternity, wo er Sanju Bansal vorstellte, der später Mitbegründer von MicroStrategy werden sollte.  1987 erwarb er einen Bachelor of Science in Luft- und Raumfahrt sowie Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft.

Karriere

Aufgrund einer Krankheit konnte er kein Pilot werden, 1987 trat er der Federal Group, Inc. bei., einem Beratungsunternehmen, wo er sich auf Computersimulationsmodellierung für ein Software-Integrationsunternehmen spezialisierte. Saylor wurde 1988 interner Berater bei DuPont, wo er Computermodelle erstellte, um das Unternehmen bei der Antizipation von Marktveränderungen in seinen wichtigsten Sektoren zu unterstützen.

1989 war Saylor Mitbegründer von MicroStrategy mit Sanju Bansal, seinem Klassenkameraden am MIT. Das Unternehmen konzentrierte sich zunächst auf die Bereitstellung von Software für Data Mining und Business Intelligence. Später verlagerte es seinen Fokus jedoch auf Unternehmensanalysen und Mobilitätssoftware, die zu seinem Kerngeschäft geworden sind. Saylor war von der Gründung bis 2020 CEO von MicroStrategy und ist derzeit Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. 

Im März 2000 wurde Michael Saylor zusammen mit zwei anderen Führungskräften von MicroStrategy von der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) wegen unrichtiger Finanzberichterstattung über einen Zeitraum von zwei Jahren angeklagt. Im Dezember desselben Jahres erzielte Saylor einen Vergleich mit der SEC, in dem er sich bereit erklärte, Strafen in Höhe von $350.000 und persönliche Degorgierung in Höhe von $8,3 Millionen zu zahlen, ohne ein Fehlverhalten zuzugeben. 

In den letzten Jahren hat Saylor breite Aufmerksamkeit für sein starkes Eintreten für Bitcoin und Kryptowährung erlangt. Im Jahr 2020 machte MicroStrategy Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass es Bitcoin im Wert von $425 Millionen gekauft hatte, wobei Saylor erklärte, dass der Schritt das Vermögen des Unternehmens vor Inflation schützen sollte. Seitdem hat MicroStrategy weiterhin in Bitcoin investiert.

Vermögen

Saylor ist Mitbegründer und Leiter von MicroStrategy. Das Unternehmen ist ein Anbieter von Business Intelligence, mobiler Software und Cloud-basierten Diensten. Er ist Autor des Buches „The Mobile Wave: Wie mobile Intelligenz im Jahr 2012 alles verändern wird“. Saylor ist auch der einzige Treuhänder der Saylor Academy. Für das Jahr 2023 wird das Nettovermögen (net worth) von Michael Saylor auf etwa 3 Milliarden Dollar geschätzt. 

Privatleben

Saylor wurde am 4. Februar 1965 in Lincoln, Nebraska, geboren und verbrachte seine frühen Jahre auf verschiedenen Luftwaffenstützpunkten rund um den Globus, da sein Vater Oberfeldwebel bei der Luftwaffe war. Saylors Familie zog nach Fairborn, Ohio, in die Nähe der Wright-Patterson Air Force Base, als er 11 Jahre alt war.

Soziale Medien

Twitter - https://twitter.com/saylor


Michael Gronager

Michael Gronager

Michael Gronager ist ein dänischer Geschäftsmann, Gründer und CEO von Chainalysis und Mitbegründer der Kryptobörse Kraken.

Nakamoto Satoshi

Nakamoto Satoshi

Satoshi Nakamoto ist ein Pseudonym, das von der unbekannten Person oder Gruppe verwendet wird, die die Kryptowährung Bitcoin erstellt hat. Die wahre Identität von Satoshi Nakamoto bleibt unbekannt, und es gab viele Versuche, die Person oder Gruppe hinter dem Pseudonym aufzudecken, aber keiner war erfolgreich