30.05.2024
BTC68.076,0
ETH3.923,76
USDT0,998912
BNB594,52
SOL171,09
USDC1,0
XRP0,537005
DOGE0,171579
BUSD1,001
Reviews
Trust Wallet vs. MetaMask: Welches Wallet sollte man wählen?
30.07.2023

Trust Wallet vs. MetaMask: Welches Wallet sollte man wählen?

30.07.2023
4,4

In diesem Artikel vergleichen wir Trust Wallet und MetaMask — zwei beliebte digitale Wallets für die Speicherung von Kryptowährungen. Wir decken ihre Funktionen, Sicherheitsmaßnahmen, Auszahlungsprozesse, Kundendienstunterstützung und mehr ab.

Die Sicherung deines digitalen Assets ist in der sich schnell entwickelnden Welt der Kryptowährung von größter Bedeutung. Zwei führende Konkurrenten im Bereich der digitalen Wallets sind Trust Wallet und MetaMask. Diese Plattformen dienen als sichere virtuelle Räume, in denen Einzelpersonen ihre digitalen Währungen verwalten können. Trust Wallet, das 2017 eingeführt wurde, wird für seine weitreichenden Funktionen gelobt, einschließlich der Unterstützung mehrerer Währungen, NFT-Operationen und des Potenzials, Zinsen auf Beteiligungen zu verdienen. Umgekehrt wurde MetaMask ein Jahr zuvor in 2016 gegründet, begann als reine Ethereum-Wallet, hat aber seinen Anwendungsbereich auf andere Token erweitert - obwohl es insbesondere keine Bitcoin-Unterstützung bietet. Dieser Artikel vergleicht Trust Wallet und MetaMask und untersucht ihre Stärken und Schwächen, um dir bei der Entscheidung zu helfen, welches Wallet deinen Anforderungen am besten entspricht. Darüber hinaus besprechen wir Möglichkeiten, wie du deine digitale Währung sicher aufbewahren kannst, unabhängig davon, für welches Wallet du dich entscheidest.

Vergleich: Trust Wallet vs. MetaMask Wallet

Bevor wir mit dem Vergleich von Trust Wallet und MetaMask beginnen, ist es wichtig, diese Wallets im Detail zu kennen.


Trust Wallet: Überblick

Trust Wallet ist eine beliebte mobile Kryptowährungs-Wallet, die Benutzern eine sichere und bequeme Möglichkeit bietet, verschiedene digitale Assets zu speichern, zu senden, zu empfangen und zu verwalten. Es wurde 2017 von Viktor Radchenko gegründet und erlangte aufgrund seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und robusten Sicherheitsfunktionen breite Anerkennung.

Wie der Name schon sagt, betont Trust Wallet Vertrauen und Sicherheit als Hauptprioritäten. Es ist als nicht verwahrbares Wallet konzipiert, was bedeutet, dass Benutzer immer die volle Kontrolle über ihre privaten Schlüssel und Gelder haben. Dieser Ansatz stellt sicher, dass Dritte nicht über die Vermögenswerte des Benutzers verfügen, wodurch das Risiko potenzieller Hacks oder unbefugter Zugriffe verringert wird.

Quelle und Copyright © Trust Wallet

Eine der Hauptfunktionen von Trust Wallet ist die Kompatibilität mit einer Vielzahl von Kryptowährungen und Token. Es unterstützt wichtige Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Binance Coin sowie zahlreiche ERC-20- und BEP-20-Token, was es zu einer vielseitigen Wahl für Krypto-Enthusiasten und Investoren macht. 

Trust Wallet bietet Benutzern auch Zugriff auf eine Reihe zusätzlicher Dienste. Zum Beispiel können sie Kryptowährungen mit einer Bankkarte kaufen und verkaufen, ihre Coins staken, um Belohnungen zu verdienen, und sogar die dezentralen Finanzfunktionen (DeFi) der Plattform nutzen. Darüber hinaus ermöglicht Trust Wallet Benutzern auch die Interaktion mit nicht fungiblen Token (NFTs).

MetaMask: Überblick

Metal Mask ist eine beliebte Kryptowährungs-Wallet und Browser-Erweiterung, die es Benutzern ermöglicht, mit der Ethereum-Blockchain zu interagieren und direkt über ihren Webbrowser auf dezentrale Anwendungen (dApps) zuzugreifen. Es wurde im Konsens erstellt und erstmals 2016 als Ethereum-Wallet eingeführt. Seitdem hat es seine Fähigkeiten weiterentwickelt und erweitert, um auch andere Blockchains und Token zu unterstützen.

Im Kern dient Meta Mask als sichere und nicht verwahrte Geldbörse, was bedeutet, dass Benutzer die volle Kontrolle über ihre privaten Schlüssel und Gelder behalten. Private Schlüssel werden verschlüsselt und lokal auf dem Gerät des Benutzers gespeichert, um sicherzustellen, dass nur der Benutzer Zugriff auf sein Konto hat. Dieser dezentrale Ansatz steht im Einklang mit den Prinzipien der Blockchain-Technologie, bei der die Verantwortung für die Sicherung von Vermögenswerten beim Einzelnen und nicht bei einer zentralen Einheit liegt.

Quelle und Copyright © MetaMask

Metamask bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die sich nahtlos in verschiedene Ethereum-basierte Websites und dApps integrieren lässt. Wenn ein Benutzer auf eine App stößt, die eine Interaktion mit der Blockchain erfordert, fordert MetaMask den Benutzer auf, Transaktionen zu genehmigen und sie mit seinem privaten Schlüssel zu signieren. Dieser Prozess ermöglicht es Benutzern, sich an einer Vielzahl von Aktivitäten zu beteiligen, einschließlich dem Senden und Empfangen von Ethereum und anderen kompatiblen Token, der Teilnahme an Token-Verkäufen (ICOs) und der Interaktion mit dezentralen Finanzprotokollen (DeFi).

Vergleich: Wichtige Punkte

Nachdem du nun über die beiden Wallets Bescheid weißt, werfen wir einen Blick darauf, wie sie sich voneinander unterscheiden. Vergleich zwischen Trust Wallet und MetaMask Wallet:

  Trust Wallet MetaMask
Plattform und Kompatibilität Trust Wallet ist in erster Linie eine mobile Kryptowährungs-Wallet, die sowohl auf iOS- als auch auf Android-Plattformen verfügbar ist. Es ist für den nahtlosen Einsatz auf Smartphones und Tablets konzipiert. MetaMask ist in erster Linie ein Browsererweiterungs-Wallet, das als Add-On für gängige Browser wie Google Chrome, Firefox und Brave fungiert. Es bietet Kompatibilität mit Desktop-Geräten.
Unterstützte Kryptowährungen Trust Wallet unterstützt eine breite Palette von Kryptowährungen und Token, darunter wichtige wie Bitcoin-, Ethereum- und ERC-20-Token sowie verschiedene andere Altcoins. MetaMask unterstützt hauptsächlich Ethereum und die zugehörigen ERC-20-Token. Während es sich über Plugins in andere Blockchains integrieren lässt, dreht sich seine Kernfunktionalität um Ethereum-basierte Assets.
Sicherheitsfunktionen Trust Wallet implementiert Sicherheitsmaßnahmen wie die PIN-Code-Schutz-Backup-Passphrase. Es ermöglicht Benutzern auch, ihre privaten Schlüssel zu sichern und bietet Hardware-Wallet-Integration. MetaMask betont die Wichtigkeit der Sicherung privater Schlüssel und bietet Benutzern Startphrasen für die Wallet-Sicherung. Es ist auch mit Hardware-Wallets kompatibel, um die Sicherheit zu erhöhen.

Weitere Details zu unterstützten Coins

Wenn es um unterstützte Coins geht, bieten Trust Wallet und MetaMask verschiedene Optionen. Werfen wir einen Blick auf die von jedem unterstützten Währungen.

Trust Wallet-Unterstützte Coins

Trust Wallet unterstützt eine Vielzahl von Kryptowährungen im Ethereum-Netzwerk und bietet eine umfangreiche Auswahl an Assets. Es kann alle ERC20-Token und Tausende anderer Assets aus 70 verschiedenen Blockchains aufnehmen. Darüber hinaus bietet Trust Wallet eine integrierte Austauschfunktion, mit der Benutzer Token innerhalb der Brieftasche austauschen können. Diese Vielseitigkeit macht Trust Wallet zu einer robusten Option für die Verwaltung verschiedener digitaler Assets, was es sowohl für erfahrene Trader als auch für Anfänger attraktiv macht.

MetaMask-Unterstützte Coins

Während MetaMask auch mehrere Kryptowährungen im Ethereum-Netzwerk unterstützt, ist das Angebot an unterstützten Assets im Vergleich zu Trust Wallet eingeschränkter. Es konzentriert sich hauptsächlich auf Ethereum-basierte Token. Benutzer können jedoch andere Assets wie Bitcoin mit umschlossenen Derivaten wie WBTC speichern. Im Gegensatz zu Trust Wallet verfügt MetaMask nicht über eine integrierte Exchange-Funktion, was bedeutet, dass Benutzer eine Verbindung zu einer dezentralen Börse (DeX) herstellen müssen, um Token auszutauschen. Dies erfordert möglicherweise eine gewisse Vertrautheit mit DeX-Plattformen und könnte im Vergleich zur integrierten Austauschfunktion von Trust Wallet weniger anfängerfreundlich sein. Dennoch bleibt MetaMask aufgrund seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und zuverlässigen Sicherheitsfunktionen bei Ethereum-Benutzern beliebt.

Sind Trust Wallet & Metamask zentralisiert oder dezentralisiert?

Trust Wallet und MetaMask sind beide nicht verwahrungspflichtige Wallets, was bedeutet, dass sie auf einer dezentralen Plattform arbeiten und keine privaten Schlüssel oder Gelder der Benutzer speichern. Stattdessen liegt die Verantwortung für die Sicherung und Verwaltung von Vermögenswerten ausschließlich beim Benutzer. Diese Struktur bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene, da der Benutzer seine Brieftasche vollständig kontrollieren und darauf zugreifen kann, ohne sich auf eine dritte oder zentralisierte Einheit verlassen zu müssen. Dieser dezentrale Ansatz steht im Einklang mit den Grundwerten der Blockchain-Technologie und stellt sicher, dass die Benutzer jederzeit die volle Kontrolle über ihre Gelder und Informationen haben. Trust Wallet und MetaMask haben strenge Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um maximalen Schutz von Benutzerdaten und Vermögenswerten zu gewährleisten. Dazu gehören Funktionen wie PIN-Code-Schutz, biometrische Authentifizierung und Hardware-Wallet-Integration für zusätzliche Sicherheit.

Darüber hinaus bieten beide Wallets den Benutzern eine 12-Wörter-Backup-Passphrase als zusätzliche Schutzmaßnahme. Dies stellt sicher, dass Benutzer auch dann auf ihr Geld zugreifen können, wenn sie ihr Passwort oder Gerät verlieren. Kurz gesagt, sowohl Trust Wallet als auch MetaMask sind dezentrale Geldbörsen, die es Benutzern ermöglichen, ihre Vermögenswerte ohne Abhängigkeit von einer zentralen Behörde zu verwalten.

Trust Wallet vs. MetaMask-Gebühren

Wenn es um Gebühren geht, bieten sowohl Trust Wallet als auch MetaMask wettbewerbsfähige Preise. Es gibt fünf Arten von Gebührenstrukturen, die jede Brieftasche für verschiedene Aufgaben verwendet, wie zum Beispiel: 

Download- und Speichergebühren

Bei Verwendung von Trust Wallet oder MetaMask fallen keine Download- oder Speichergebühren an. Dies ist bei allen der besten Hot Wallets auf dem Markt der Fall, was sie zu kostengünstigen Lösungen für die Verwaltung digitaler Assets macht. 

Transaktionsgebühren 

Sowohl Trust Wallet als auch MetaMask erheben Gebühren, wenn Benutzer Kryptowährungen aus ihren Brieftaschen senden. Dies basiert jedoch auf der aktuellen Blockchain-Mining-Gebühr. Daher verdient kein Wallet Geld mit Gebühren. 

Hinweis: Die Gebühr wird vom Absender bezahlt, nicht vom Empfänger. 

Staking-Gebühren

Trust Wallet erhebt keine Gebühren für Staking-Belohnungen. Dies macht es zu einer großartigen Option für diejenigen, die mit ihren digitalen Assets passives Einkommen erzielen möchten. Andererseits gibt MetaMask nicht ausdrücklich an, ob es Staking-Gebühren erhebt. Es ist erwähnenswert, dass die Einsatzfunktion von Drittanbietern wie Lido und Rocket Pool bereitgestellt wird, die eine Kürzung von 14% und 10% von den generierten Einsatzbelohnungen vornehmen. 

Tipp: Du kannst die Staking-Gebühr mit dem Online-Rechner von Trust Wallet berechnen (Calculator)

Token-Swap-Gebühren

Mit MetaMask können Benutzer Token austauschen, ohne ihre Brieftasche zu verlassen. Dies wird mit einem Aufschlag von 0,875% zusätzlich zu dem Satz berechnet, den es sichern kann. Dies kann für Benutzer von Vorteil sein, die Token austauschen möchten, ohne auf einer Website oder App zu navigieren. Auf der anderen Seite erhebt Trust Wallet keine Gebühren für Token-Swaps. Nutzer sollten jedoch vor der Bestätigung noch prüfen, welche Wechselkurse angeboten werden, da externe Pools zur Sicherung der Renditen verwendet werden.

Fiat-Zahlungsgebühren

Schließlich verdienen sowohl Trust Wallet als auch MetaMask Geld durch Fiat-Zahlungen. Trust Wallet verwendet Simplex, das bei Fiat-Zahlungen zwischen 3,5 und 5% mit einem Minimum von 10 USD berechnet. Inzwischen verwendet MetaMask bei der Abwicklung von Fiat-Einkäufen eine Kombination von Zahlungsanbietern wie MoonPay, Mercuryo, Transak und Sardine. Dies kann je nach Standort, Währung und Zahlungsart des Benutzers zwischen 3 und 5% liegen. 

Sicherheit

Trust Wallet und MetaMask bieten beide Sicherheitsfunktionen, die die Konten, Gelder und privaten Informationen der Benutzer schützen. Trust Wallet verwendet strenge Sicherheitsmaßnahmen wie biometrische Authentifizierung, PIN-Code-Schutz, verschlüsselte Speicherung und eine 12-Wörter-Startphrase für die Sicherung. Es sammelt auch keine persönlichen Informationen von seinen Benutzern und verkauft diese Daten nicht an externe Quellen. 

MetaMask ist auch sicher und privat. Es bietet Funktionen wie Phishing-Schutz, sichere Anmeldung, verschlüsselten Speicher und anonyme IP-Adresse. Darüber hinaus werden keine persönlichen Informationen gesammelt oder Daten gewinnbringend an Dritte weitergegeben. Daher können sich Benutzer darauf verlassen, dass ihre Gelder und Daten bei Verwendung von Trust Wallet oder MetaMask gut geschützt sind. Obwohl beide Wallets sicher und privat sind, sollten Benutzer bei der Verwendung von Online-Wallets dennoch Vorsicht walten lassen. Dazu gehört, dass du deine Startphrase oder dein Passwort niemandem mitteilen und die Software des Wallets regelmäßig aktualisierst. Benutzer können sicherstellen, dass ihre Konten vor Diebstahl oder Hacks geschützt sind, indem sie einfache Schritte ausführen.

Funktionen von Trust Wallet vs. Metamask

Trust Wallet und MetaMask bieten beide eine breite Palette von Funktionen für Benutzer, wie z.B: 

Web 3.0 dApps

Beide Wallets ermöglichen Benutzern den Zugriff auf Web 3.0-dApps direkt über die Wallet-Oberfläche, sodass sie problemlos dezentrale Anwendungen verwenden können. Dazu gehören Spiele, Handelsplattformen und andere digitale Dienste, die auf Blockchain-Technologie basieren. Darüber hinaus können Benutzer ihre Vermögenswerte innerhalb der App verwalten sowie Transaktionen und Absteckprämien anzeigen.

Token-Tausch 

Sowohl Trust Wallet als auch MetaMask ermöglichen es Benutzern, Token auszutauschen, ohne auf einer Website oder App zu navigieren. Benutzer können aus einer Vielzahl von Token wählen, wobei Trust Wallet die größte Auswahl unterstützt. Token-Swaps sind auch auf Trust Wallet kostenlos, während MetaMask eine Swap-Gebühr von 0,875% erhebt. Darüber hinaus unterstützt Trust Wallet auch kettenübergreifende Swaps, sodass Benutzer Token aus verschiedenen Blockchains austauschen können. 

Staking

Trust Wallet und MetaMask bieten Stakingdienste an, mit denen Benutzer mit ihren digitalen Assets passives Einkommen erzielen können. Dies erfordert, dass Benutzer Geld in einen Pool einzahlen und Belohnungen erhalten, wenn der Einsatz fällig wird. Trust Wallet unterstützt eine breite Palette von Coins und bietet Renditen von bis zu 19,6%. MetaMask unterstützt nur Ethereum-Staking mit zwei Pools - Lido und Rocket Pool -, die eine maximale Rendite von 3,96% bieten. Darüber hinaus kürzen die Pools von MetaMask die generierten Staking-Belohnungen um 14% und 10%, während Trust Wallet keine Gebühren für das Staking erhebt. 

Debit- / Kreditkartenzahlungen

Sowohl Trust Wallet als auch MetaMask unterstützen Debit- / Kreditkartenzahlungen, sodass Benutzer Kryptowährungen aus der Brieftasche kaufen können. Dies ist eine bequeme Option für diejenigen, die digitale Assets kaufen möchten, ohne auf einer Website oder App zu navigieren. Der Bezahlvorgang funktioniert wie folgt: Nach dem Abgleich mit einem Zahlungsanbieter werden alle Gebühren angezeigt und Benutzer können ihren Kauf per Debit- / Kreditkarte abschließen. Die Gebühren liegen je nach Zahlungsart und Währung zwischen 3 und 5%.

Benutzererfahrung

Benutzererfahrung (UX) ist ein entscheidender Aspekt jeder digitalen Brieftasche, und wenn es um Trust Wallet und MetaMask geht, zeichnen sich beide Plattformen dadurch aus, dass sie ihren Benutzern nahtlose und sichere Erfahrungen bieten.

Trust Wallet, eine beliebte mobile Geldbörse, verfügt über eine intuitive und benutzerfreundliche Oberfläche. Sein einfaches Design ermöglicht es Benutzern, einfach durch verschiedene Funktionen zu navigieren, einschließlich der Verwaltung mehrerer Kryptowährungen, des Zugriffs auf dezentrale Anwendungen (dApps) und der Interaktion mit dezentralen Finanzprotokollen (DeFi). Trust Wallet betont die Benutzersicherheit, da es niemals private Schlüssel auf seinen Servern speichert, wodurch der Benutzer die volle Kontrolle über sein Geld hat.

Auf der anderen Seite bietet MetaMask, eine Browsererweiterungs-Wallet, eine reibungslose Benutzeroberfläche für die Interaktion mit Ethereum und seinem Ökosystem. Es lässt sich nahtlos in Webbrowser integrieren, sodass Benutzer bequem direkt von ihren Browsern aus Transaktionen durchführen und mit dApps interagieren können. Die Benutzeroberfläche von MetaMask ist ebenfalls unkompliziert, sodass Neulinge sie leicht verstehen und verwenden können, ohne sich überfordert zu fühlen.

Sowohl Trust Wallet als auch MetaMask priorisieren die Sicherheit durch den Einsatz starker Verschlüsselungstechniken, um sicherzustellen, dass Benutzer ihre digitalen Assets sicher verwalten können. Beide unterstützen verschiedene Blockchain-Netzwerke, sodass Benutzer auf eine Vielzahl von Kryptowährungen und dApps zugreifen können. Regelmäßige Updates und Community-getriebene Entwicklungen tragen ebenfalls dazu bei, die Benutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern.

Abhebungen

Das Abheben von Kryptowährungen aus Trust Wallet und MetaMask ist ein unkomplizierter Vorgang, und die Schritte sind für beide Wallet-Anbieter nahezu identisch:

  • Öffne entweder Trust Wallet oder MetaMask und wähle die gewünschte Kryptowährung aus deinem Wallet aus. Stell sicher, dass das richtige Netzwerk (z. B. Ethereum Mainnet, Binance Smart Chain) für die Kryptowährung ausgewählt wurde, die du abheben möchtest.
  • Sobald du die Kryptowährung und das Netzwerk ausgewählt hast, suchen und klicke auf  'Senden' oder 'Senden/Übertragen' in der Wallet-Oberfläche.
  • Gib die Anzahl der Token ein, die du übertragen möchtest. Überprüfe den Betrag noch einmal, um Fehler zu vermeiden, da Kryptowährungstransaktionen irreversibel sind.
  • Überprüfe die mit der Transaktion verbundene GAS-Gebühren. GAS ist die Gebühr, die für die Abwicklung der Transaktion in der Blockchain erforderlich ist. Bestätige, dass die Gebühr für dich akzeptabel ist.
  • Nachdem du die Transaktionsdetails bestätigt hast, fahre mit dem Senden der Token fort. Solange dein Wallet genug GAS enthält, um die Transaktionsgebühr zu decken, wird die Überweisung sofort an die Blockchain gesendet.

Hinweis: Beachte, dass Blockchain-Transaktionen irreversibel sind. Überprüfe daher immer die Adresse des Empfängers und die Transaktionsdetails, bevor du fortfährst.

Trust Wallet vs. MetaMask Kundenservice

In Bezug auf den Kundenservice bietet MetaMask ein höheres Maß an Unterstützung als Trust Wallet. Wenn Benutzer auf ein Problem stoßen, können sie sich über ihre Live-Chat-Funktion an das MetaMask-Support-Team wenden. Dies ist 24/7 verfügbar und bietet eine schnelle Lösung für alle Fragen oder Probleme. 

Trust Wallet bietet keinen direkten Draht zu Kunden, sondern verfügt über ein Support-Formular. Dies erfordert, dass Benutzer ihre Anfrage einreichen und auf eine Antwort warten, was Stunden oder Tage dauern kann, je nachdem, wie viele Anfragen bearbeitet werden müssen. Facebook Instagram Trust Wallet hat einen deutlichen Vorteil gegenüber MetaMask dank seiner aktiven Präsenz auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter, etc.

Fazit

Trust Wallet und MetaMask sind zwei der beliebtesten digitalen Wallets, die heute erhältlich sind. Während Trust Wallet eine breite Palette von Diensten wie Token-Swaps, Staking, Debit- / Kreditkartenzahlungen und Social-Media-Unterstützung anbietet, zeichnet sich MetaMask durch seine 24/7-Live-Chat-Funktion, nahtlose Integration in Webbrowser und Unterstützung für Ethereum-Staking aus. Letztendlich sollten Benutzer entscheiden, welches Wallet für sie am besten geeignet ist, indem sie ihre eigenen Bedürfnisse und Vorlieben berücksichtigen. Zum Beispiel sollten sich diejenigen, die den Kundendienst priorisieren, für MetaMask entscheiden, während diejenigen, die auf mehrere Kryptowährungen und dApps zugreifen müssen, Trust Wallet bevorzugen. Letztendlich sind beide Wallets sicher und bieten großartige Benutzererlebnisse.

Häufig gestellte Fragen

Was ist besser: Trust Wallet oder MetaMask?

Es hängt von den Bedürfnissen und Vorlieben des Benutzers ab. Trust Wallet ist eine großartige Option für diejenigen, die auf mehrere Kryptowährungen und dApps zugreifen müssen. Gleichzeitig zeichnet sich MetaMask durch seine 24/7-Live-Chat-Funktion, die nahtlose Integration in Webbrowser und die Unterstützung für Ethereum-Staking aus.

Ist MetaMask das bessere Wallet?

MetaMask ist ein beliebteadigitales Wallet, das großartige Benutzererfahrungen und Kundendienstunterstützung bietet. Es ist jedoch möglicherweise nicht für jeden die beste Option, da unterschiedliche Wallets unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden. Wenn du jedoch Ethereum verwenden möchtest, ist MetaMask eine gute Wahl, da es eine nahtlose Integration in Webbrowser bietet und Ethereum-Staking unterstützt. 

Kann man MetaMask mit Trust Wallet verwenden?

Nein, Trust Wallet und MetaMask sind zwei separate digitale Wallets. Beide bieten zwar sichere Möglichkeiten zum Staken von Kryptowährung, unterstützen jedoch nicht die Netzwerke des jeweils anderen. Daher kann man  MetaMask nicht mit Trust Wallet verwenden. Über die jeweiligen Schnittstellen kannst du jedoch Kryptowährungen von einem Wallet ins andere übertragen. Wenn du beide Wallets auf demselben Gerät installierst, kann dies zu Problemen bei der Verbindung mit dApps führen. Es wird empfohlen, entweder das eine oder das andere zu verwenden.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

Binance MetaMask Trust Wallet


Ähnliche artikel

Amp (AMP)
$0,00729613
-4,1%
Bitcoin (BTC)
$68.076,0
0,59%
Ethereum (ETH)
$3.923,76
0,57%
Gas (GAS)
$5,27
2,15%
NEM (XEM)
$0,03830047
2,95%
Rocket Pool (RPL)
$23,97
-0,19%
Sei (SEI)
$0,576309
3,54%
Sui (SUI)
$1,073
-0,11%
TRON (TRX)
$0,112215
0,24%
Trust Wallet (TWT)
$1,13
0,71%

News



HowTo

Was ist DePIN in Krypto?
Wie kann man den nativen DeDust.io Token $SCALE staken?