17.04.2024
BTC63.776,0
ETH3.090,22
USDT1,0
BNB540,55
SOL135,85
USDC1,002
XRP0,495272
DOGE0,156581
BUSD0,999724
Analytiken
Bitcoin-Halbierung 2020 vs 2024: Bedeutung, Daten, Vorhersage
20.03.2024

Bitcoin-Halbierung 2020 vs 2024: Bedeutung, Daten, Vorhersage

20.03.2024
4,4

In diesem Artikel erzählen wir, wann die Bitcoin-Halbierung 2024 stattfinden wird, was sie bedeutet und wie die Vorhersagen für den Bitcoin-Preis nach der Halbierung aussehen.

Die Bitcoin-Halbierung ist ein Meilenstein für den Kryptowährungssektor, der den Wert der Währung und die breitere Marktlandschaft konsequent beeinflusst. Die Bedeutung von Bitcoin-Halbierungsereignissen liegt im Kern des Wirtschaftsmodells von Bitcoin und seines Wertversprechens als digitales Asset.

Die bevorstehende Halbierung, die im April 2024 beim 840.000sten Block erwartet wird, wird die Mining Rewards von 6,25 BTC (entspricht $418.800) auf 3,125 BTC ($209.400) senken. Historische Daten deuten darauf hin, dass der Wert von Bitcoin zu steigen beginnt und frühere Höchststände etwa vier bis fünf Monate nach der Halbierung übertrifft.

 Zum Beispiel stieg der Wert nach der vorherigen BTC-Halbierung am 11. Mai 2020, als Bitcoin bei $8.750 lag, um 430% und erreichte im März 2021, fünf Monate später, $61.300, womit der vorherige ATH von $19.665 vom 16. Dezember 2017 überschritten wurde. 
In dieser Diskussion werden wir uns mit den Auswirkungen früherer Halbierungen und den erwarteten Ergebnissen nach April 2024 befassen und Vergleiche ziehen, um zukünftige Entwicklungen vorherzusagen.

Bitcoin-Halbierung verstehen 

Beginnen wir mit einem grundlegenden Überblick über die Bitcoin-Halbierung und ihre Bedeutung.

Satoshi Nakamoto, der Creator von Bitcoin, hat sein Gesamtangebot auf 21 Millionen Coins begrenzt, um die Knappheit und Werterhaltung von Edelmetallen wie Gold nachzuahmen und so die Inflation zu verhindern. 

Der Begriff "Bitcoin-Halbierung" beschreibt das geplante Ereignis, bei dem die Belohnungen für das Mining neuer Blöcke in der Bitcoin—Blockchain — im Wesentlichen der Prozess der Validierung von Transaktionen und deren Hinzufügen zur Blockchain - halbiert werden. Dieses Ereignis tritt ungefähr alle vier Jahre auf oder nachdem alle 210.000 Blöcke zur Blockchain hinzugefügt wurden. Der Hauptzweck der Halbierung besteht darin, die Knappheit von Bitcoin zu kontrollieren, indem die Geschwindigkeit verlangsamt wird, mit der neue Coins erstellt und in Umlauf gebracht werden, um sicherzustellen, dass nur 21 Millionen Bitcoins jemals existieren werden. Dieser Mechanismus, der den Abbau nach und nach schwieriger und kostspieliger macht, spiegelt die Endlichkeit von Gold wider und zielt darauf ab, den Wert von Bitcoin im Laufe der Zeit zu erhalten.

Innerhalb der Kryptowährungsgemeinschaft werden Halbierungen im Allgemeinen als positive Ereignisse für die langfristige Bewertung von Bitcoin angesehen. Die Logik ist einfach: Wenn die Anzahl der neuen Bitcoins, die auf den Markt kommen, abnimmt, während die Nachfrage gleich bleibt oder steigt, sollte der Preis natürlich steigen. Historisch gesehen hat jede Halbierung zu einer Periode bullischer Preisbewegungen geführt, obwohl es wichtig ist, sich daran zu erinnern, dass der Preis von Bitcoin auch von einer Vielzahl anderer Faktoren beeinflusst wird. Wenn du dieses Thema eingehender untersuchen möchtest, haben wir einen speziellen Artikel dazu.



Zusammenfassung 2020: Die letzte Bitcoin-Halbierung 

Die letzte Bitcoin-Halbierung fand am 11.Mai 2020 statt. Wie üblich war der Zeitraum vor der Bitcoin-Halbierung im Jahr 2020 von erheblichen Erwartungen und Spekulationen auf dem Kryptowährungsmarkt geprägt. In der Vergangenheit folgten auf Bitcoin-Halbierungen wie in den Jahren 2012 und 2016 typischerweise bemerkenswerte Kursrallyes. 

Vor der Halbierung im Jahr 2020, die am 11. Mai stattfand, befand sich der Kryptomarkt nach den turbulenten Ereignissen im März 2020, als der Preis für Bitcoin zusammen mit den globalen Finanzmärkten aufgrund des Ausbruchs der COVID-19-Pandemie einbrach, in einem Zustand der Erholung und leichten Volatilität. 

Die anhaltende globale wirtschaftliche Unsicherheit, gepaart mit Inflationsängsten aufgrund massiver fiskalischer und monetärer Anreize, veranlasste viele Anleger, Bitcoin als tragfähigen Wertspeicher und Absicherung gegen Inflation zu betrachten.
In diesem Zeitraum erholte sich der Bitcoin-Preis von Tiefstständen um $5,000 im März auf ungefähr $8,000 bis Anfang Mai, kurz vor der Halbierung.

Darüber hinaus fiel die Halbierung im Jahr 2020 mit dem Aufkommen der dezentralen Finanzbewegung (DeFi) zusammen, was weiteres Interesse am Kryptowährungssektor weckte. Obwohl die Kernaktivitäten von DeFi hauptsächlich auf Blockchain-Plattformen wie Ethereum durchgeführt werden, zeigte das aufkeimende Wachstum ein steigendes Interesse an Alternativen zum traditionellen Finanzsystem, was indirekt Bitcoin als führende Kryptowährung favorisierte.

Unmittelbar nach der Halbierung von 2020 kam es nicht zu einem dramatischen Preisanstieg, wie einige erwartet hätten. Ab dem Niveau von $8.000 im Mai begann der Preis von Bitcoin in der zweiten Jahreshälfte 2020 stetig zu steigen. Bis Ende 2020 hatte Bitcoin Preise über $20.000 erreicht und erreichte im März 2021 einen neuen ATH von $61.300.

Wie geht es Bitcoin einen Monat vor der Halbierung? 

Da wir uns der nächsten Bitcoin-Halbierung nähern, die nur noch einen Monat entfernt ist, sind die Aussichten für Bitcoin im Jahr 2024 vielversprechend.
 
Vor kurzem erreichte Bitcoin ein beispielloses Hoch, übertraf letzte Woche $69,000 und kletterte am Montagmorgen über $72,000. 
Dieser Erfolg markiert eine deutliche Erholung von den Tiefstständen im November 2022, als steigende Zinssätze die Risikobereitschaft unterdrückten und der Zusammenbruch der Kryptowährungsbörse FTX einen Schatten auf die Branche warf. Zu dieser Zeit schien die Investition in Bitcoin riskant und spekulativ.

Die Wiederbelebung von Bitcoin geschieht jedoch nicht isoliert. Wir beobachten einen breiteren Aufwärtstrend über verschiedene Anlageklassen hinweg. Die Aktienmärkte weltweit nähern sich oder erreichen Rekordhöhen, ebenso wie die Goldpreise. Sogar Anleihen erholen sich nach herausfordernden zwei Jahren. Dieser Optimismus wird durch die Begeisterung für künstliche Intelligenz, einen positiven Ausblick auf die Weltwirtschaft und die Erwartung einer entgegenkommenderen Geldpolitik angeheizt.

Dieser Anstieg ist größtenteils auf die Einführung von Spot-Bitcoin-börsengehandelten Fonds (ETFs) in den USA zurückzuführen. Am 11. Januar genehmigte die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Anträge von 11 Wertpapierfirmen, darunter Branchenriesen wie BlackRock und Fidelity, Bitcoin-ETFs auf den Markt zu bringen. Diese ETFs vereinfachen den Prozess für alltägliche Anleger, sich mit Bitcoin zu beschäftigen, was nach ihrer Genehmigung zu einem Preisanstieg führt.

Das Aufkommen von Spot-Bitcoin-ETFs hat die Angebots- und Nachfragedynamik für Bitcoin grundlegend verändert. Jaran Mellerud, Gründer und Chefstratege von Hashlab Mining, stellt fest, dass allein in den letzten zwei Monaten US-Spot-Bitcoin-ETFs täglich fast 3.000 BTC aufgenommen haben. Dies ist mehr als das Sechsfache des nach der Halbierung erwarteten täglichen Angebotsanstiegs von 450 BTC, was auf einen deutlichen Nachfrageanstieg hindeutet, der mit einem verringerten Angebot aufgrund der Halbierung zusammenfällt.

In den letzten zwei Monaten haben die US-Spot #bitcoin ETFs täglich fast 3,000 BTC aufgenommen, was mehr als dem 6-fachen der täglichen Angebotserhöhung von 450 BTC nach der Halbierung entspricht.

Wie kann dieses Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nicht zu einem massiven, kontinuierlichen #Bitcoin-Preisanstieg führen? https://t.co/Ja3uZL91Af

— Jaran Mellerud 🟧⛏️🇳🇴 (@JMellerud) 7. März 2024

​Abschließende Worte: Was wird also nach der Halbierung von 2024 mit BTC passieren?

Wie du siehst, zeigt Bitcoin vielversprechende Wachstumssignale, wobei die bevorstehende Halbierung möglicherweise einen weiteren Schub darstellt. Während die Vorhersage genauer Ergebnisse eine Herausforderung bleibt, werden Halbierungen im Allgemeinen langfristig als positive Auslöser für den Bitcoin-Preis angesehen.

Halbierungsereignisse erzeugen erhebliche Markterwartungen und Spekulationen, was häufig zu einer erhöhten Handelsaktivität und Volatilität in den Monaten vor und nach dem Ereignis führt. Investoren und Händler versuchen, die Auswirkungen des reduzierten Angebots auf den Bitcoin-Preis vorherzusagen, was zu Veränderungen der Marktstimmung führt, die erhebliche Auswirkungen auf den Wert der Kryptowährung haben können. Diese Spekulation und die Aufmerksamkeit, die sie auf Bitcoin lenkt, können auch neue Marktteilnehmer anziehen und zum langfristigen Wachstum und zur Reifung des Kryptowährungs-Ökosystems beitragen.

Auf jedes Halbierungsereignis folgten in der Vergangenheit Perioden erhöhter Preisaktivität, obwohl es wichtig ist anzuerkennen, dass viele andere Faktoren auch den Preis von Bitcoin beeinflussen und es unmöglich ist, die genauen Ergebnisse vorherzusagen. 

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.