22.05.2024
BTC69.273,0
ETH3.783,03
USDT0,999815
BNB613,64
SOL177,8
USDC0,999673
XRP0,534723
DOGE0,167499
BUSD0,998433
Guides
Bitcoin Halving Event 2024. Was kommt als nächstes?
10.10.2023

Bitcoin Halving Event 2024. Was kommt als nächstes?

10.10.2023
4,5

Bitcoin Halving verstehen. Entdecke die Geschichte, die dahinter stehenden Wirtschaftstheorien und seine möglichen Auswirkungen auf zukünftige Preise in unserem umfassenden Guide.

Während sich das Angebot an traditionellen Fiat-Währungen unter Anleitung der nationalen Zentralbanken ständig ändert, funktioniert Bitcoin anders. Obwohl Bitcoin im digitalen Bereich existiert, ist seine Produktion nicht unbegrenzt. Sein innerer Wert liegt in seiner nachweisbaren Knappheit.

Zwei grundlegende Prinzipien unterstreichen die Knappheit von Bitcoin. Erstens gibt es eine harte Obergrenze von 21 Millionen Bitcoins. Das zweite Prinzip ist Halving (d.h. die Halbierung). Alle vier Jahre wird die Rate, mit der neue Bitcoins in das System eingeführt werden, halbiert.

Dieses Halbierungsereignis ist wichtig für die Verwaltung der Versorgung mit neuen Bitcoins. Dies ist ein Grund, warum viele Bitcoin eher als Wertaufbewahrungsmittel betrachten, ähnlich wie Gold, als nur eine andere Fiat-Währung. 

Aber warum ist das wichtig? Warum markieren Enthusiasten und Investoren ihre Kalender Jahre im Voraus und warten gespannt auf dieses Ereignis? Die Halbierung ist nicht nur eine technische Anpassung, sondern ein monumentaler Moment, der die Märkte historisch erschüttert und Debatten ausgelöst hat.

In diesem Artikel werden wir uns mit Bitcoin halving, der Geschichte und ihren möglichen Auswirkungen auf den Kryptowährungsmarkt befassen.

Was ist die Bitcoin-Halbierung?

Die Halbierung von Bitcoin bringt ein gewisses Maß an Vorhersehbarkeit und Transparenz in seine Geldpolitik ein. Mit der Halbierung in vordefinierten Intervallen haben Anleger und Nutzer bis weit in die Zukunft Klarheit über die Angebotsrate von Bitcoin.

Dieser Mechanismus dient als grundlegende Maßnahme, um ein vorhersehbares Angebot sicherzustellen und den inneren Wert von Bitcoin durch Knappheit zu stärken. Satoshi Nakamoto, der pseudonyme Gründer von Bitcoin, integrierte die Halbierungsfunktion, um die Ausgabe von Bitcoin zu regulieren, wobei er sich von den begrenzten und deflationären Eigenschaften von Rohstoffen wie Gold inspirieren ließ. 

216 Tage bis zur #Bitcoin-Halbierung. pic.twitter.com/6vAKmjqIah

— The Bitcoin Conference (@TheBitcoinConf)  22. September 2023

Um die Bedeutung der Bitcoin-Halbierung zu verstehen, ist es wichtig, die Grundlagen der Funktionsweise des Bitcoin-Netzwerks zu verstehen.

Das Bitcoin-Netzwerk verwendet einen Proof-of-Work-Konsensmechanismus (PoW). Innerhalb dieses Systems lösen Bergleute, die mit spezieller Hardware ausgestattet sind, komplexe kryptografische Rätsel, um Transaktionen zu validieren und zu bestätigen. Wenn sie ein solches Problem erfolgreich lösen, erhalten sie das Recht, der Blockchain einen neuen "Block" von Transaktionen hinzuzufügen. Für diesen Aufwand werden sie mit frisch geprägten Bitcoins belohnt - dieser Vorgang wird als "Blockbelohnung" bezeichnet. Genau diese Blockbelohnung wird ungefähr alle vier Jahre halbiert.

Im Jahr 2009, als Bitcoin zum ersten Mal auf den Markt kam, wurde die Blockbelohnung auf 50 Bitcoins festgelegt. Dies bedeutet, dass jedes Mal, wenn ein Bergmann einen Block zur Blockchain hinzufügte, er 50 neue Bitcoins erhielt. Das Design von Bitcoin schreibt jedoch vor, dass diese Belohnung alle 210.000 Blöcke halbiert wird, was angesichts der Blockzeit von 10 Minuten ungefähr vier Jahre dauert. Infolgedessen wurde die Blockbelohnung 2012 auf 25 Bitcoins reduziert, 2016 auf 12,5, 2020 auf 6,25 und so weiter.

Halving No Halving Datum Startblock-Belohnung Blockbelohnung nach Halving
1 28. November, 2012 50 BTC 25 BTC
2 9 Juli, 2016 25 BTC 12.5 BTC
3 11 Mai, 2020 12.5 BTC 6.25 BTC
4 (erwartet) 2024 6.25 BTC 3.125 BTC (erwartet)

Die Halbierung wird alle vier Jahre bis etwa zum Jahr 2140 fortgesetzt, wenn die Blockbelohnung auf weniger als ein Satoshi (die kleinste Einheit eines Bitcoin, 0,00000001 BTC) sinkt. Zu diesem Zeitpunkt sind alle 21 Millionen Bitcoins abgebaut, und die Bergleute werden sich ausschließlich auf Transaktionsgebühren für Einnahmen verlassen.

Warum ist die Bitcoin-Halbierung wichtig?

Die Aufregung um die Bitcoin-Halbierung ergibt sich aus ihren potenziellen wirtschaftlichen Auswirkungen, historischen Preismustern nach früheren Halbierungen, ihren direkten Auswirkungen auf die Bergleute und der breiteren Aufmerksamkeit, die sie dem Kryptoraum schenkt. Obwohl das Ereignis programmiert und vorhersehbar ist, bleiben seine sekundären Auswirkungen auf das Marktverhalten, die Minendynamik und die öffentliche Wahrnehmung spannende Diskussions- und Beobachtungsthemen.

Hier ist, warum die Halbierung als so wichtig angesehen wird und warum sie so großes Interesse weckt:

Wirtschaftsmodell 

Wie bereits erwähnt, wird Bitcoin im Zusammenhang mit "digitalem Gold" oft mit Gold verglichen. Einer der Gründe ist die vorhersehbare Angebotskurve und die erzwungene Knappheit. Es wird immer nur 21 Millionen Bitcoins geben. Die Halbierung stellt sicher, dass sich die Ausgabe von Bitcoin im Laufe der Zeit verlangsamt, was diese Knappheit unterstreicht. 

Jede Halbierung reduziert die Inflationsrate von Bitcoin. Dies bedeutet, dass im Vergleich zum bestehenden Angebot weniger neue Bitcoins in Umlauf kommen. Durch die Reduzierung der Rate, mit der neue Bitcoins auf den Markt kommen, zielen Halving Events darauf ab, den Inflationsdruck zu verringern, der mit einer schnell steigenden Geldmenge verbunden ist.

Historische Preismuster

In der Vergangenheit folgten auf Halbierungsereignisse signifikante Preiserhöhungen für Bitcoin. Dies bedeutet nicht, dass die Preisanstiege unmittelbar nach der Halbierung steigen, aber in den Monaten nach den letzten Halbierungen sind bemerkenswerte Bullenmärkte aufgetreten.

Angesichts der historischen Muster erwarten viele Anleger und Händler potenzielle Preiserhöhungen bei Halbierungsereignissen. Diese Spekulation kann zu verstärkten Käufen führen und den Preis zumindest kurzfristig weiter in die Höhe treiben.

gm, #bitcoin halbiert sich in weniger als 200 Tagen!!! 😜 pic.twitter.com/22dVdaF1Bx

— Hoss (@hoss_crypto) 24. September 2023

Miner-Einnahmen 

Die Halbierung wirkt sich direkt auf die Einnahmen der Miner aus, da sie für den gleichen Arbeitsaufwand weniger Bitcoins erhalten. Wenn der Wert von Bitcoin nicht steigt, um diese reduzierte Blockbelohnung auszugleichen, könnten einige Miner es unrentabel finden, den Betrieb fortzusetzen.

Wenn die Blockbelohnung abnimmt, müssen sich die Miner mehr auf Transaktionsgebühren verlassen, um ihre Betriebskosten zu decken. Dies kann sich auf Entscheidungen darüber auswirken, welche Transaktionen in einen Block aufgenommen werden sollen, und kann die Transaktionsgebühren beeinflussen.

Wenn viele Miner ihren Betrieb einstellen würden, könnte dies die allgemeine Sicherheit des Bitcoin-Netzwerks verringern. Der Mechanismus zur Anpassung des Bitcoin-Schwierigkeitsgrads (der ungefähr alle zwei Wochen angepasst wird) stellt jedoch sicher, dass auch bei weniger Minern ungefähr alle 10 Minuten Blöcke produziert werden.

Wird die Bitcoin-Halbierung von 2024 den Preis beeinflussen?

Genaue Preisbewegungen vorherzusagen, insbesondere für einen so volatilen Vermögenswert wie Bitcoin, ist sehr schwierig. Während wir uns dem Halbierungsereignis 2024 nähern, ist die Krypto-Community voller Theorien und Vorhersagen. Während wir potenzielle Faktoren und historische Präzedenzfälle analysieren können, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass dies nur Indikatoren und keine Gewissheiten sind. 

Wenn die Geschichte ein Hinweis darauf ist, folgte auf jede vorherige Halbierung ein erheblicher Anstieg des Bitcoin-Preises. Zum Beispiel gab es im Jahr nach den Halbierungen von 2016 und 2020 signifikante Bullenläufe. Historische Muster bieten zwar einen Kontext, garantieren jedoch keine zukünftigen Ergebnisse. Jeder Zyklus arbeitet unter einzigartigen globalen wirtschaftlichen Bedingungen und unterschiedlichen Graden der Einführung von Kryptowährungen.

Quelle & Copyright: TradingView

Wenn sich die Halbierung nähert, kann es zu einer erhöhten Medienaufmerksamkeit, Spekulation und Hype kommen, was das Kaufverhalten beeinflussen und möglicherweise den Preis kurzfristig in die Höhe treiben kann. Umgekehrt könnte eine negative Marktstimmung oder ein erheblicher externer Schock (wie z. B. regulatorische Maßnahmen) einer potenziellen zinsbullischen Dynamik entgegenwirken.

Bergleute sind möglicherweise weniger geneigt, ihre Bitcoin sofort nach Erhalt von Blockbelohnungen zu verkaufen, in der Hoffnung auf höhere Preise aufgrund des geringeren Angebots. Dies könnte die auf dem Markt verfügbare Bitcoin-Menge weiter begrenzen, was zu potenziellen Preiserhöhungen führen könnte.

Andere unvorhersehbare externe Faktoren wie die globale Wirtschaftslage, technologische Fortschritte, regulatorische Änderungen oder die Konkurrenz durch andere Kryptowährungen können den Preis von Bitcoin beeinflussen.

Bis 2024 könnte die Kryptowährungslandschaft ganz anders aussehen. Erhöhtes institutionelles Interesse und Investitionen in Bitcoin können den Preis beeinflussen. Wenn mehr institutionelle Anleger Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel oder als "digitales Gold" einsetzen, könnte dies zu weiterer Stabilität und Kaufdruck führen.

der Kryptowährungsmarkt reift, und damit könnten sich die Reaktionen auf Ereignisse wie Halbierungen ändern. Ein reiferer Markt könnte eine geringere Volatilität aufweisen, aber es könnte auch bedeuten, dass signifikante Preisbewegungen, die mit früheren Halbierungen verbunden sind, weniger ausgeprägt sind.

Was ist mit anderen Kryptowährungen?

Während Bitcoin den Titel der bekanntesten Kryptowährung trägt, ist das Konzept der Halbierung nicht exklusiv. Viele andere Kryptowährungen, insbesondere solche, die auf dem Proof-of-Work-Konsensmechanismus basieren, durchlaufen ebenfalls Halbierungsereignisse. Das Hauptziel dieser Halbierungsereignisse bei Altcoins spiegelt genau das von Bitcoin wider: das Tempo zu regulieren, mit dem neue Token in Umlauf gebracht werden, um folglich das Angebot zu steuern und möglicherweise die Knappheit zu fördern.

Zum Beispiel erlebt Litecoin, einer der frühesten Nachkommen oder "Altcoins", die aus Bitcoin ausgegliedert wurden, ungefähr alle vier Jahre ein Halbierungsereignis. Ähnlich wie bei Bitcoin entschädigt das Litecoin-Netzwerk Miner mit einer bestimmten Menge an Litecoins für jeden Block, der an die Blockchain angehängt wird. Alle vier Jahre wird diese Blockbelohnung jedoch halbiert. Die jüngste Halbierung von Litecoin erfolgte im August 2019, wodurch die Blockbelohnung von 25 auf 12,5 Litecoins sank. Die bevorstehende Halbierung, die voraussichtlich im Jahr 2023 stattfinden wird, wird die Blockbelohnung weiter auf 6,25 Litecoins reduzieren.

Ein weiteres bemerkenswertes Beispiel ist Bitcoin Cash, ein direktes Derivat von Bitcoin. Aufgrund seiner gemeinsamen Geschichte und seines ähnlichen Protokolls erlebt Bitcoin Cash auch ungefähr alle vier Jahre ein Halbierungsereignis, wobei das letzte im April 2020 stattfand. Diese Halbierungsaktion verringerte die Blockbelohnung von 12,5 auf 6,25 Bitcoin-Cash-Token.

Abschließende Gedanken 

Während wir unsere Erkundung der Welt der Bitcoin-Halbierung abschließen, wird deutlich, dass dieses Ereignis mehr als nur eine Protokollanpassung ist. Die Halbierung stellt sicher, dass Bitcoin knappe, vorhersehbare und dezentrale Merkmale bleibt, die es in der riesigen Finanzlandschaft auszeichnen.

Historisch gesehen waren Halbierungen Schlüsselmomente, die die Marktdynamik mit Technologie und menschlichem Verhalten verflochten. Wie bei jedem finanziellen Unterfangen bleibt die Vorhersage der genauen Ergebnisse schwer fassbar. Eines ist jedoch sicher: Die Halbierung unterstreicht die sich ständig weiterentwickelnde Reise von Bitcoin und sein tiefgreifendes Potenzial, die Art und Weise, wie wir Geld wahrnehmen und mit ihm interagieren, neu zu gestalten.

FAQ'S

Was ist die Bitcoin-Halbierung?

Die Bitcoin-Halbierung ist ein Ereignis, das ungefähr alle vier Jahre stattfindet, bei dem die Belohnung für den Abbau neuer Blöcke halbiert wird, wodurch die Anzahl der neu in Umlauf gebrachten Bitcoins verringert wird.

Wie oft findet die Bitcoin-Halbierung statt?

Die Bitcoin-Halbierung erfolgt alle 210.000 Blöcke, was ungefähr alle vier Jahre entspricht.

Wie wirkt sich die Halbierung auf Miner aus?

Wenn die Blockbelohnung abnimmt, werden Miner zunehmend auf Transaktionsgebühren als Anreiz zur Sicherung des Netzwerks angewiesen sein.

Sind mit der Bitcoin-Halbierung Risiken verbunden?

Ja, die Halbierung kann zwar zu einer potenziellen Preissteigerung führen, ist aber auch mit Marktvolatilität verbunden. Anleger sollten sich des spekulativen Charakters von Kryptowährungen bewusst sein und gründliche Recherchen durchführen.

Wie wirkt sich die Halbierung auf das Gesamtangebot von Bitcoin aus?

Die Halbierung stellt sicher, dass das Gesamtangebot an Bitcoin niemals 21 Millionen übersteigt, was seine deflationäre und knappe Natur verstärkt.

Wann halbiert sich der nächste Bitcoin nach 2024?

Basierend auf dem Blockintervall von 210.000 wird erwartet, dass die nächste Halbierung nach 2024 im Jahr 2028 erfolgt, obwohl das genaue Datum von der tatsächlichen Blockproduktionsrate abhängt.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

LBank


Ähnliche artikel

Amp (AMP)
$0,00722279
0,71%
Bitcoin (BTC)
$69.273,0
-0,65%
Bitcoin Cash (BCH)
$503,93
-2,04%
Dash (DASH)
$30,73
-0,25%
Litecoin (LTC)
$88,13
0,1%
Quant (QNT)
$98,61
1,12%
Sei (SEI)
$0,560506
-1,7%
TRON (TRX)
$0,123701
0,25%

News



HowTo

Was ist DePIN in Krypto?
Wie kann man den nativen DeDust.io Token $SCALE staken?