15.04.2024
BTC65.172,0
ETH3.129,75
USDT0,999929
BNB561,0
SOL151,62
USDC1,0
XRP0,505659
DOGE0,159117
BUSD0,997965
Analytiken
Der Fall der NFT-Industrie: Wie bewältigt Yuga Labs Herausforderungen?
10.10.2023

Der Fall der NFT-Industrie: Wie bewältigt Yuga Labs Herausforderungen?

10.10.2023
4,4

Vor ein paar Jahren war die NFT-Branche eine trendige Bewegung. Jetzt ist es in einer Notlage. In den letzten Monaten haben Großprojekte weiterhin verhindert, dass die digitale Sammlerindustrie vollständig zusammenbricht. Die Probleme des NFT-Marktes haben sie jedoch endlich auch getroffen.

Herausforderungen der NFT-Industrie

Erst letzten Monat zitierte dappGambl schockierende Zahlen in ihrer Forschung: 95% des gesamten NFT-Marktes haben keinen Wert. Dies bestätigte die Befürchtungen der Marktteilnehmer, dass der NFT-Raum tot ist. Und Daten von cryptoslam.io zeigt, dass die NFT-Verkaufsmengen die siebte Woche in Folge gesunken sind. Aber die Begeisterung für digitale Sammlerstücke verschwand viel früher. Ist die einst florierende Branche nur ein weiterer schnelllebiger Modetrend geworden?

Um dies zu verstehen, sollten wir zuerst die Frage beantworten: Warum haben die Leute NFT gekauft? Trotz der Tatsache, dass das Konzept der NFT vor vielen Jahren auf den Markt kam, gewannen digitale Sammlerstücke im Jahr 2021 an Popularität. Damals wollten alle, von traditionellen und angesehenen Sammlungshäusern wie Sotheby's bis hin zu Hollywoodstars, einen Leckerbissen des neuen Web3-Welttrends. NFTs wurden zum nächsten Spekulationsprodukt. Die Leute sahen diese Token als eine Möglichkeit, riesige Gewinne zu erzielen. Und sehr schnell verloren digitale Sammlerstücke ihre grundlegende Bedeutung und wurden zu einer leeren Hülle für die Bereicherung. Der Verkauf wurde auf FOMO aufgebaut, so dass die Nachfrage nach Token für eine Weile anhielt. Das Interesse an NFT wurde auch durch die Aufmerksamkeit von Prominenten unterstützt: Viele Menschen wollten NFT kaufen, nur weil ihr Idol eine eigene Sammlung gekauft oder erstellt hat.

Der Fall der NFT-Branche, wie sie sich uns in den Jahren 2021-2022 präsentierte, war nur eine Frage der Zeit. Der Kryptowinter, der durch den Zusammenbruch von FTX und Terra im Jahr 2022 verursacht wurde, schwappte fast sofort in den NFT-Raum über. Makroökonomische Indikatoren machten NFTs zu einer zunehmend riskanten Investition, und der Wert einst teurer Sammlungen stürzte auf den Preis der Stromrechnungen ab. Allmählich begannen prominente Persönlichkeiten auszutreten und gaben ihre NFT-Pläne auf.

Yuga Labs ergreift extreme Maßnahmen

Yuga Labs, einer der Wale, die die NFT-Industrie am Laufen gehalten haben, hat deutlich auf ihre Probleme hingewiesen. Am vergangenen Freitag kündigte das Unternehmen eine notwendige Umstrukturierung und Entlassungen von Mitarbeitern an. Daniel Alegre, CEO von Yuga Labs, sagte, das Unternehmen habe zu viel übernommen, und jetzt sei es an der Zeit, seinen Fokus zu ändern, ohne die Unterstützung seiner Partner zu verlieren. Die Entlassungen betrafen nur die US-Niederlassung, die Evaluierung internationaler Teams läuft noch.

In seiner Erklärung ging Alegre auf die aktuellen Projekte des Unternehmens ein. Er stellte fest, dass in diesem Jahr die Starts einiger Projekte erfolgreich waren, aber Projekte im Bereich Spiele scheiterten. Bemerkenswerterweise priorisierte Alegre die Entwicklung des Otherside Metaverse trotz des allgemeinen Rückgangs des Sektors. Yuga Labs gab mehrere strategische Vereinbarungen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Otherside bekannt. Das Unternehmen verlagert seinen Fokus reibungslos von NFT auf die Entwicklung seines Metaversums. Alegre bestätigte die Pläne des Unternehmens, sich darauf zu konzentrieren, digitale Inhalte nur auf Otherside zu veröffentlichen.

In der Zwischenzeit ist ein weiteres großes Projekt von Yuga Labs, die NFT-Sammlung des Bored Ape Yacht Club, nach den anderen NFT-Sammlungen des Unternehmens rapide zurückgegangen. Die gelangweilten Affen sind in der Tat langweilig geworden, und niemand will sie.

Quelle & Copyright NFTPriceFloor

Ein Hoffnungsschimmer

Gibt es eine Chance für eine Wiederbelebung der Branche? Trotz der düsteren Zahlen äußern viele Experten ihre Hoffnung auf eine Erholung des NFT-Trends. Zum Beispiel ist sich der Analyst von Krypto Kaleo sicher, dass sich die Branche dem Tiefpunkt nähert, was bedeutet, dass der NFT-Raum bereits in den Jahren 2024-2025 eine Wiederbelebung erleben wird. Und es scheint, dass er nicht der einzige ist, der so denkt. Einige institutionelle Investoren wagen einen mutigen Einstieg in den NFT-Sektor. Zum Beispiel hat PayPal diese Woche gemeinsam mit SONY, Formula One, Fidelity Investments und anderen Markenanmeldungen im NFT-Sektor eingereicht. Und OpenSea beabsichtigt, mit der Einführung von OpenSea Studio mehr Entwickler für seine Plattform zu gewinnen.

Aber um die Branche vollständig wiederzubeleben, müssen wir uns von der Vision entfernen, die Enthusiasten in den Jahren 2021-2022 auf NFT gesetzt haben. Die Stabilität und der Wohlstand von NFT hängen vom realen Wert des Tokens ab, nicht nur von seinem hohen Preis. Und solange die Marktteilnehmer dies nicht erkennen, wird die NFT-Branche tot bleiben.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.