20.05.2024
BTC66.375,0
ETH3.069,43
USDT1,0
BNB572,9
SOL170,16
USDC0,999389
XRP0,510631
DOGE0,150799
BUSD1,002
Guides
Was ist ein Smart Contract?
14.04.2023

Was ist ein Smart Contract?

14.04.2023
4,6

Verschaffe dir mit unserem Leitfaden ein tiefes Verständnis für Smart Contracts. Erfahre, was das überhaupt ist, wie sie funktionieren und welche möglichen Anwendungsfälle sie haben. Entdecke auch die Herausforderungen, mit denen Smart Contracts verbunden

Nicht viele Menschen wissen, dass das Konzept von Smart Contracts nicht neu ist. Es wurde erstmals 1994 von Nick Szabo (einem amerikanischen Informatiker) mit der Schaffung der allerersten virtuellen Währung namens Bit Gold eingeführt.

Seitdem hat es in vielen Branchen eine große Popularität erlangt, da es die Transaktionskosten senken kann, indem die Möglichkeit menschlicher Fehler ausgeschlossen wird. 

In diesem Artikel werden wir untersuchen, was  Smart Contracts sind, wie sie funktionieren, welche Vorteile und Einschränkungen sie bieten. Wir werden uns auch mit möglichen Anwendungen von Smart Contracts in verschiedenen Branchen befassen und den Prozess der Vertragserstellung mit Programmiersprachen auf einer Blockchain-Plattform untersuchen.

Was sind Smart Contracts auf der Blockchain? 

In einfachen Worten, es kann als ein selbstausführendes Programm oder ein Transaktionsprotokoll definiert werden, das die Ausführung einer Vereinbarung zwischen zwei oder mehr Parteien automatisieren soll, ohne dass die Unterstützung eines Mittelsmanns oder einer zentralen Behörde erforderlich ist. Diese selbstausführenden Computerprogramme, die als Smart Contracts bezeichnet werden, basieren auf der Blockchain-Technologie und ermöglichen es Entwicklern, dApps (dezentrale Anwendungen) zu entwickeln und zu integrieren, ohne dass sie Codes von Grund auf neu schreiben müssen.

Smart Contracts basieren in der Regel auf der Blockchain-Technologie. Sie sind jedoch nicht darauf beschränkt, da Entwickler sie auch in andere verteilte Ledger-Netzwerke integrieren können. Einer der Hauptvorteile eines Vertrags, der in einem Blockchain-Netzwerk bereitgestellt wird, besteht darin, dass er unveränderlich wird und ohne Zwischenhändler ausgeführt werden kann, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist, wodurch die Transaktionskosten im Netzwerk und das potenzielle Risiko menschlicher Fehler gesenkt werden.

Verwendung von Smart Contracts:

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass Smart Contracts neben Blockchain und der Kryptoindustrie im Allgemeinen in verschiedenen Lebensbereichen eingesetzt werden können.

Es besteht jedoch kein Zweifel, dass der Finanzsektor eine der häufigsten Branchen ist, in denen er weit verbreitet ist, um Geldtransfers, Warenlieferungen, Versicherungszahlungen und andere komplexe Transaktionen sicherzustellen.

Einige der anderen Branchen, in denen Smart Contracts verwendet werden können, sind:

Immobilie: 

Smart Contracts haben das Potenzial, die Art und Weise, wie wir in der Immobilienbranche umgehen, zu revolutionieren. Durch die Straffung und Automatisierung des gesamten Kauf- und Verkaufsprozesses können wir die Notwendigkeit von Vermittlern, einschließlich Agenten, Anwälten und Banken, beseitigen. Bei unserer traditionellen Art des Handels in der Immobilienbranche müssen wir Makler wie Agenten und Anwälte einstellen, um die verwirrenden Teile zu verwalten, einschließlich der Suche nach einem Käufer und Papierarbeiten. Diese Vermittler spielen zwar zweifellos eine entscheidende Rolle, sind jedoch häufig mit hohen Gebühren und langen Bearbeitungszeiten verbunden, was den Prozess ineffizient und zeitaufwändig macht. 

Mit Smart Contracts kannst du also auf Vermittler verzichten, da der Vertrag automatisch ausgeführt wird, wenn sich alle am Prozess beteiligten Parteien auf die Bedingungen einigen. Dies wird auch dazu beitragen, das Betrugsrisiko zu verringern und die Transparenz bei Immobilientransaktionen und -geschäften im Allgemeinen zu erhöhen. 

Durch die Speicherung aller Transaktionsdaten in einem Blockchain-Netzwerk können alle an der Transaktion beteiligten Parteien auf dieselben Informationen zugreifen. Und jede Änderung der Daten wird sofort aufgezeichnet und überprüft. Dies kann dazu beitragen, Betrug zu verhindern und sicherzustellen, dass alle Parteien über den Fortschritt der Transaktion informiert sind.

Lieferkettenmanagement:

Mit Smart Contracts können Unternehmen das Lieferkettenmanagement automatisieren, indem sie den Bedarf an Vermittlern automatisieren und reduzieren, indem sie ein höheres Maß an Vertrauen zwischen den an der Transaktion beteiligten Parteien schaffen. Mit Hilfe von Smart Contracts können Unternehmen auf Echtzeitdaten über ihre Produktlieferung zugreifen und sicherstellen, dass jeder Kunde zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt erhalten hat, wodurch das Fehlerpotenzial minimiert wird.

Voting Systeme:

Abstimmungen waren und sind ein kritischer Aspekt jedes demokratischen Systems, und es ist wichtig sicherzustellen, dass sie transparent, sicher und zuverlässig durchgeführt werden. Durch den Einsatz von Smart Contracts unter Verwendung der Blockchain-Distributed-Ledger-Technologie können Regierungen ein dezentrales manipulationssicheres Abstimmungssystem schaffen, um Transparenz zu gewährleisten und doppelte Abstimmungen und betrügerische Aktivitäten zu verhindern.

Gesundheitswesen:

Smart Contracts haben das Potenzial, die Gesundheitsbranche zu verändern, indem sie die Effizienz und Sicherheit des Patientendatenmanagements verbessern. Beispielsweise können diese bei klinischen Studien den Prozess der Erfassung und Analyse von Patientendaten automatisieren. Dies kann erheblich Zeit sparen und das Risiko menschlicher Fehler bei der Dateneingabe und -analyse verringern. Darüber hinaus können Smart Contracts dazu beitragen, die Privatsphäre und Sicherheit der Patienten zu gewährleisten, indem sie die sichere und dezentrale Speicherung von Krankenakten ermöglichen.

Dies sind einige Paradebeispiele, aber Smart Contracts sind nicht nur darauf beschränkt. Sie können in vielen weiteren Branchen wie Rechtsdienstleistungen, Überprüfung der digitalen Identität, Energiemanagement und vielem mehr eingesetzt werden.

Smart Contract Vor- und Nachteile

Bei unzähligen Anwendungsfällen haben Smart Contracts, wie bereits erläutert, nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile. Um es dir leicht zu machen, haben wir unten einige der Vor- und Nachteile aufgelistet. 

Vorteile:

  • Sie senken die Transaktionskosten 
  • Reduzieren das Risiko von Fehlern
  • Es stellt sicher, dass niemand die einmal in der Blockchain aufgezeichneten Datensätze temperiert oder bearbeitet hat
  • Es hilft Verbindungen zwischen mehreren Blockchain-Netzwerken zu schlagen
  • Es kann dazu beitragen, grenzenlose Transaktionen mit minimalen Kosten und Zeit zu erleichtern.
  • Bietet einen sichereren Umgang mit digitalen Identitäten
  • Kann dazu beitragen, Transparenz und Rechenschaftspflicht zu verbessern
  • Genauere Verfolgung des Lieferkettenmanagements
  • Es kann verwendet werden, um komplexe Aufgaben zu automatisieren

Nachteile:

  • Mangelnde rechtliche Anerkennung,so dass es in einigen Ländern zu Problemen mit der Zugänglichkeit führen kann
  • Es ist nicht in der Lage, physische Vermögenswerte zu handhaben
  • Erfordert spezielle Programmierkenntnisse, um Codes für intelligente Verträge zu schreiben
  • Bei hoher Auslastung können Benutzer auf Skalierbarkeitsprobleme stoßen

Wie funktionieren Smart Contracts?

Smart Contracts funktionieren, indem sie den drei einfachen englischen Begriffen “if/when" und "then" folgen, die in einer komplexen Codierungssprache auf einer Blockchain geschrieben sind, z.B. der Programmiersprache Solidity. Sobald eine Transaktion nach Erfüllung bestimmter Kriterien ausgeführt wurde, wird sie in der Blockchain aufgezeichnet, wodurch die Transaktion manipulationssicher und irreversibel wird. 

In diesem Ausführungsprozess bieten Smart Contracts den beteiligten Teilnehmern Flexibilität, indem sie ihnen die volle Befugnis geben, Regeln zu erstellen und einen Rahmen für die Beilegung von Streitigkeiten zu schaffen. Nach der Definition solcher Regeln können Entwickler Smart Contracts programmieren und sie in mehreren Blockchain-Netzwerken bereitstellen. Aufgrund der Masseneinführung der Blockchain-Technologie in einer Vielzahl von Unternehmen bieten viele Organisationen jetzt jedoch vorgefertigte Vorlagen und andere Tools an, um die Struktur der Smart Contracts weiter zu vereinfachen. Dies erleichtert es nicht-technischen Benutzern, Verträge über eine breitere Palette von Geschäftstransaktionen zu implementieren, was sie effizienter und skalierbarer macht.

Smart Contracts vs. Reguläre Verträge 

Kriterien Smart Contracts Reguläre Verträge
Ausführungsmethode Selbstausführende, automatische Ausführung bei Erfüllung vorgegebener Bedingungen Erfordert eine manuelle Ausführung durch die beteiligten Parteien oder einen Dritten
Transparenz Alle Transaktionen werden im Blockchain-Ledger aufgezeichnet und sind für alle Parteien sichtbar Privat, da nur die beteiligten Parteien Zugang zum Vertrag haben
Flexibilität Der Vertrag kann so programmiert werden, dass er verschiedenen Bedingungen und Szenarien entspricht Der Vertrag muss möglicherweise manuell geändert oder neu verhandelt werden, um Änderungen zu berücksichtigen
Kontrolle Dezentral, nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert Zentralisiert, von den beteiligten Parteien oder einem Dritten kontrolliert
Vertrauen Vertrauenslos, da der Vertrag bei Erfüllung vorgegebener Bedingungen automatisch ausgeführt wird Vertrauensbasiert, da die beteiligten Parteien einander vertrauen müssen, um ihre Verpflichtungen zu erfüllen
Effizienz Der Vertrag wird automatisch ausgeführt und erfordert keine manuellen Eingriffe oder Vermittler Kann manuelle Eingriffe oder die Einbeziehung von Vermittlern erfordern
Rechtsdurchsetzbarkeit Smart contracts werden möglicherweise nicht in allen Gerichtsbarkeiten von Rechtssystemen anerkannt Reguläre Verträge werden in den meisten Ländern von den Rechtssystemen anerkannt
Sicherheit Smart contracts werden durch komplexe kryptografische Algorithmen gesichert und in der Blockchain gespeichert Kann anfällig für Betrug, Manipulation und andere Formen von Fehlverhalten sein

Ein Beispiel eines Smart Contracts

Eines der besten Beispiele für Smart Contracts ist der Arbeitsmechanismus in dezentralen Anwendungen (dApps) wie Augur. Für diejenigen, die Augur nicht kennen, handelt es sich um eine Open-Source-DApp, mit der Benutzer Märkte erstellen und Wetten auf die Ergebnisse bevorstehender Ereignisse wie Sportspielturniere und Spielvorhersagen platzieren können. 

Sobald die Parameter festgelegt sind, können Risikoträger ihre Wetten platzieren, indem sie Ethereum an die Vertragsadresse senden. Wenn das Ereignis eintritt und das Ergebnis bekannt ist, berechnet der Smart Contract automatisch die Gewinner und verteilt Belohnungen an die entsprechenden Partei.

Welche Blockchain verfügt über Smart Contracts?

So viele Blockchains unterstützen Smart Contracts dank ihrer vielseitigen Anwendungsfälle. 

Einige der beliebtesten Blockchain, die diese unterstützen, sind:

Ethereum (Ether oder ETH)

Ethereum, ein dezentrales Blockchain-Netzwerk, das 2015 von Vitalik Buterin entwickelt wurde, unterstützt Smart Contracts und ermöglicht Entwicklern die Entwicklung und Bereitstellung dezentraler Anwendungen in seinem Netzwerk.

Polkadot (DOT)

Polkadot ist ein weiteres beliebtes Blockchain-Netzwerk, das dank seines NPOs-Konsensalgorithmus (Nominated Proof of Stake) Smart Contracts unterstützt.

Solana (SOL)

Solana basiert auf dem Proof-of-History-Konsensmechanismus und ist mit Smart Contracts kompatibel und ermöglicht Entwicklern, dApps in ihrem Netzwerk zu erstellen.

Binance Smart Chain (BNB)

Binance Smart Chain wurde im September 2020 eingeführt und unterstützt auch Smart Contracts. Dank seines Konsensmechanismus für den Nachweis des Einsatzes ist es skalierbarer und bietet minimale Transaktionsgebühren.

Fazit

Zusammenfassend glauben wir, dass Smart Contracts  einen bedeutenden Schritt vorwärts in Richtung Automatisierung und Rationalisierung der Prozesse der verschiedenen Branchen darstellen und gleichzeitig den Bedarf an Vermittlern verringern. Mit Vorteilen wie der Minimierung menschlicher Fehler, der Steigerung der Effizienz und der Transparenz wird die Einführung intelligenter Verträge in Zukunft weiter zunehmen. Um große Fortschritte zu erzielen und es als ultimative Lösung zu präsentieren, ist es wichtig, zuerst Nachteile und Einschränkungen anzugehen, wie z. B. die Notwendigkeit von technischem Fachwissen, die Möglichkeit von Fehlern und Fehlern im Code sowie regulatorische und rechtliche Herausforderungen.

FAQ

Warum sind Smart Contracts wichtig?

Smart Contracts sind wichtig, weil sie Prozesse in verschiedenen Lebensbereichen automatisieren und gleichzeitig die Notwendigkeit eines Zwischenhändlers beseitigen und somit die Kosten senken können.

Welche Einschränkungen haben Smart Contracts?

Zu den Einschränkungen gehören der Bedarf an technischem Fachwissen, Skalierbarkeitsprobleme und die Unfähigkeit, mit physischen Assets umzugehen.

Was sind die größten Herausforderungen bei Smart Contracts?

Die Hauptherausforderungen bei Smart Contracts sind Schwierigkeiten bei der Aktualisierung oder Änderung von Verträgen und eingeschränkte Unterstützung für Nicht-Blockchain-Plattformen.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

Nick Szabo Vitalik Buterin Binance Ledger


Ähnliche artikel

BNB (BNB)
$572,9
-0,1%
Ethereum (ETH)
$3.069,43
-0,26%
MX (MX)
MX
MX
$4,55
0,83%
NEM (XEM)
$0,03703062
-0,11%
Polkadot (DOT)
$6,95
0,12%
Sei (SEI)
$0,521551
-0,01%
Solana (SOL)
$170,16
0,08%

News

Bitcoin reagierte mit Wachstum auf US-Inflationsdaten

Das Notcoin-Team enthüllte Möglichkeiten, Token zu beanspruchen

HowTo

Was ist DePIN in Krypto?
Wie kann man den nativen DeDust.io Token $SCALE staken?