30.11.2023
BTC37.663,0
ETH2.032,66
USDT1,001
BNB227,64
XRP0,602695
SOL60,13
USDC1,0
DOGE0,082731
BUSD1,0
Guides
Was ist ein NFT: Was bedeutet es und wie funktioniert es?

Was ist ein NFT: Was bedeutet es und wie funktioniert es?

27.06.2023
4,1

Was sind NFTs? Warum der ganze Hype? Navigiere mit unserem ausführlichen Guide durch die faszinierende Welt der NFTs. Erfahre, was NFTs sind, wie sie funktionieren, ihre Verwendung und die Vorteile, die sie bieten. Verstehe die Technologie dahinter, potenzielle Risiken und wie sie die digitale Landschaft in verschiedenen Branchen verändern.

Einführung

Wenn du ein Auge darauf geworfen hast, was in der digitalen Finanzwelt vor sich geht, oder einfach nur durch deine Social-Media-Feeds gescrollt hast, bist du wahrscheinlich auf den Begriff NFT gestoßen. Zweifellos hast du von seltsamen Bildern von Affen gehört, die für zig Millionen Dollar verkauft wurden.  Es ist ein Schlagwort, das im Internet herumgeht und viel Aufregung, Missverständnisse und etwas Skepsis hervorruft. 

In den letzten Jahren haben sich NFTs oder nicht fungible Token als die neue Sensation der Kryptowelt herausgestellt.  Sie haben es geschafft, sich vom strikten Blockchain-Konzept zu lösen und sich zu einem kulturellen Mainstream-Phänomen zu entwickeln. Ob es sich um ein digitales Kunstwerk handelt, das für eine atemberaubende Summe verkauft wird, oder um einen Tweet, der in ein digitales Asset umgewandelt wurde, NFTs haben Schlagzeilen gemacht und viele fragen sich: "Was um alles in der Welt ist ein NFT?"

Die NFT-Begeisterung erreichte ihren Höhepunkt zwischen 2021 und 2022, einer Zeit, in der diese einzigartigen digitalen Assets rasant aufstiegen. Die Welt war fasziniert von dem Gefühl von FOMO (Fear Of Missing Out), das die Aktivität des NFT-Marktes anheizte. Es war eine Zeit, in der digitale Kunstwerke zu astronomischen Preisen verkauft wurden. Sogar riesige Filmstudios wie Paramount Studio und Disney Pictures haben sich mit ihren Star Track- bzw. Marvel-Kollektionen mit diesem Goldrausch befasst. 

Aber wie bei allen Dingen, die steigen, war ein Fall unvermeidlich. Der einst brutzelnde NFT-Markt begann sich abzukühlen, und der Wert vieler NFTs brach ein. Der Bärenmarkt hat einen langen Schatten über die Welt der NFTs hinterlassen, und was einst das heißeste Thema der Investmentwelt war, wird jetzt mit einem vorsichtigeren Auge betrachtet.

Der Hype ist abgeklungen und die Zukunft von NFTs scheint ungewiss. Aber das bedeutet nicht, dass die NFT-Geschichte vorbei ist. Die Welt der NFTs ist immer noch reich an Potenzial und Möglichkeiten. Investitionen in NFTs erfordern jedoch ein scharfes Auge, ein tiefes Verständnis des Marktes und vor allem die Bereitschaft, ein Risiko einzugehen.

Also, was soll die ganze Aufregung? Was genau ist ein NFT? Versuchen wir es in unserem Guide herauszufinden. 

Was ist NFT? 

NFT steht für nicht fungibles Token. In der Wirtschaft ist ein fungibler Gegenstand etwas, das auf gleicher Basis ausgetauscht werden kann. Betrachte es als Geld - Du kannst einen 10-Dollar-Schein gegen zwei 5-Dollar-Scheine eintauschen, und es ist immer noch der gleiche Geldbetrag. Nicht fungibel bedeutet also, dass es einzigartig ist und nicht durch etwas anderes ersetzt werden kann. Im Internet können diese digitalen Gegenstände alles sein, von digitalen Kunstwerken und Musik bis hin zu virtuellen Immobilien in digitalen Welten.

Ein NFT ist also eine Art digitales Asset. Jede NFT verfügt über eine digitale Signatur, die ihre Authentizität und ihr Eigentum beweist und jede einzigartig macht. Es ist, als ob man ein Originalgemälde in der digitalen Welt besitzt. Du denkst vielleicht: "Aber können digitale Gegenstände nicht kopiert werden?". Ja, das können sie. Aber mit NFTs hast du das Eigentumszertifikat, das beweist, dass du das Original besitzt.

Das Konzept der NFTs gibt es schon eine Weile, aber erst um 2017 herum begannen sie an Zugkraft zu gewinnen. Die erste Mainstream-Nutzung von NFTs war CryptoKitties, ein Blockchain-Spiel auf Ethereum, mit dem Spieler virtuelle Katzen kaufen, sammeln, züchten und verkaufen können. Jedes Kryptokätzchen ist einzigartig und gehört dem Benutzer, wird durch die Blockchain validiert und sein Wert kann je nach Markt steigen oder sinken.

Quelle und Copyright © Сryptokitties

CryptoKitties war ein Hit und führte die Welt in die Idee von NFTs ein. Aber es war nur der Anfang. Seitdem ist der NFT-Markt explodiert, mit Künstlern, Musikern und Content-Erstellern aller Art.

Im Jahr 2021 machte der Digitalkünstler Beeple Schlagzeilen, als sein NFT-Kunstwerk "Everydays: The First 5000 Days" im Auktionshaus Christie's für unglaubliche 69 Millionen US-Dollar verkauft wurde. Dieser Verkauf verwandelte NFTs in den Mainstream und löste ein globales Gespräch über den Wert digitaler Kunst und die Zukunft von NFTs aus.

Everydays: the First 5000 Days von Mike Winkelmann (a.k.a. Beeple)
Quelle und Copyright © Christie's images LTD / Beeple

Wie funktioniert ein NFT?

NFTs existieren auf einer Blockchain, einem verteilten öffentlichen Ledger, das Transaktionen aufzeichnet. Du hast wahrscheinlich von Blockchain im Zusammenhang mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum gehört. Aber im Gegensatz zu Bitcoin oder Ethereum, wo jeder Coin mit jedem anderem Coin identisch ist, kann sich jedes NFT von dem nächsten unterscheiden, was es nicht fungibel macht.

In der Zwischenzeit sind Kryptowährungen fungible Token (Du kannst ein Bitcoin gegen ein anderes Bitcoin eintauschen, und du hast dasselbe). Jedes NFT hat eine eindeutige digitale Signatur, was bedeutet, dass es nicht auf gleicher Basis ausgetauscht werden kann.

Der Prozess der Erstellung einer NFT wird als Prägung bezeichnet. Wenn eine NFT geprägt wird, wird dem Asset eine eindeutige digitale Signatur zugewiesen, die der Blockchain hinzugefügt wird. Dieser Prozess erstellt einen Datensatz, der die Echtheit und den Besitz des Assets überprüft. Die in einer NFT gespeicherten Informationen umfassen die Identität des Eigentümers, die eindeutigen Daten oder Attribute des Vermögenswerts und die Transaktionshistorie des Vermögenswerts.

Wenn eine NFT gekauft wird, wird die Transaktion in der Blockchain aufgezeichnet. Dieser Datensatz enthält die Wallet-Informationen des Käufers und des Verkäufers sowie den für die NFT gezahlten Preis. Diese transparente Historie ermöglicht es jedem, den Besitz und die Echtheit der NFT zu überprüfen. NFTs werden auf verschiedenen Online-Marktplätzen gekauft und verkauft.

Der Besitz eines NFTs bedeutet, dass du einen Blockchain-Eintrag hast, der besagt, dass du ein einzigartiges Datenelement besitzt. Der Besitz eines NFTs bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass du das Urheberrecht an dem Asset besitzt. Wenn du beispielsweise ein NFT eines digitalen Kunstwerks kaufst, besitzen du ein Token, das beweist, dass du eine einzigartige Version dieses Kunstwerks besitzt, aber der Künstler kann weiterhin die Urheber- und Vervielfältigungsrechte an dem Kunstwerk behalten.

NFTs basieren normalerweise auf den Standards ERC-721 und ERC-1155 von Ethereum, die es ermöglichen, dass die Token mit anderen Diensten in der Ethereum-Blockchain interoperabel sind. Dies bedeutet, dass du ein NFT auf einem Marktplatz verkaufen und dann auf einem anderen kaufen kannst, sofern beide diese Standards unterstützen.

Wofür werden NFTs verwendet?

NFTs haben eine breite Palette von Anwendungen in der digitalen Welt. Sogar Tweets zählen. Zum Beispiel verkaufte Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey seinen allerersten Tweet als NFT für mehr als 2,9 Millionen US-Dollar. Ihre einzigartige Natur und die Fähigkeit, Eigentum nachzuweisen, machen sie ideal für die Darstellung von Eigentum oder Interaktion mit einer Vielzahl von digitalen und sogar physischen Vermögenswerten. Hier sind einige der häufigsten Anwendungen für NFTs:

Digitale Kunst

Dies ist vielleicht die bekannteste Verwendung von NFTs. Digitale Künstler können ihre Kunstwerke als NFTs prägen und einen Blockchain-gestützten Echtheits- und Eigentumsnachweis erbringen. Dies hat einen neuen Markt für digitale Kunst eröffnet, der es Künstlern ermöglicht, ihre Werke direkt an Sammler zu verkaufen, ohne Galerien oder Auktionshäuser zu benötigen.

Sammlerstücke

Erinnerst du dich an die Begeisterung für KryptoPunks oder Bored Yacht Club? Dies ist ein Beispiel für die Verwendung von NFTs für digitale Sammlerstücke.  Der Bored Ape Yacht Club (BAYC) ist eine Sammlung von 10.000 einzigartigen digitalen Affen. Diese Affen, die ursprünglich für etwa 0,08 Ethereum (ETH) verkauft wurden, haben ihren Wert in die Höhe schnellen sehen, wobei einige für Hunderte von ETH verkauft wurden.

Quelle und Copyright © CryptoPunks / Yuga Labs

Dann gibt es CryptoPunks, eine der ersten NFTs auf der Ethereum-Blockchain. CryptoPunks sind 10.000 algorithmisch generierte 24x24 Pixel große Kunstzeichen. Ursprünglich kostenlos erhältlich, wurden CryptoPunks für Millionen von Dollar verkauft.

Dies sind nur zwei Beispiele dafür, wie NFTs für digitale Sammlerstücke eingesetzt werden und einen boomenden Markt und eine neue Form des Eigentums an digitalen Assets schaffen.

Virtuelle Immobilien

In virtuellen Welten wie Decentraland und Cryptovoxels wird das Land selbst durch NFTs repräsentiert. Benutzer können virtuelle Grundstücke kaufen und verkaufen, und das Eigentum wird in der Blockchain erfasst. Im Februar 2021 wurde ein Grundstück in Decentraland für 1,5 Millionen US-Dollar verkauft.

Musik und Unterhaltung

Musiker und Entertainer beteiligen sich ebenfalls an der NFT-Aktion. Sie prägen ihre Musik und Performances als NFTs und bieten eine neue Möglichkeit, ihre Arbeit zu verkaufen und mit Fans in Kontakt zu treten. Zum Beispiel verkaufte Sänger Grimes eine Sammlung digitaler Kunstwerke und kurzer Videos als NFTs für mehr als 6 Millionen US-Dollar. Kings of Leon haben auch ihr neuestes Album als NFT veröffentlicht.

Geistiges Eigentum

NFTs können das Eigentum an geistigen Eigentumsrechten darstellen. Zum Beispiel könnte ein Autor eine NFT seines Buches prägen, die eine digitale Erstausgabe darstellt. Im April 2021 verkaufte der italienische Künstler Salvatore Garau eine unsichtbare Skulptur, eine NFT mit dem Titel "Io Sono" für über 18.000 US-Dollar. Der Käufer erhielt ein Echtheitszertifikat und die Aussage des Künstlers, dass die Skulptur in seiner Vorstellung existiert.

Mode

In der Modewelt werden NFTs verwendet, um virtuelle Kleidung für Avatare in virtuellen Welten zu erstellen und zu verkaufen. Einige Modemarken untersuchen auch die Verwendung von NFTs zum Nachweis der Echtheit ihrer physischen Produkte. Der Hersteller, ein digitales Modehaus, verkaufte 2019 ein digitales Kleid, das als NFT dargestellt wurde, für 9.500 US-Dollar. Der Käufer erhält einen 2D-Schnittmuster und ein 3D-Rendering des Kleides.

Im Wesentlichen haben NFTs eine völlig neue Welt von Möglichkeiten für digitales Eigentum eröffnet. Mit der Weiterentwicklung der Technologie können wir erwarten, dass NFTs noch innovativere Anwendungen finden.

Vorteile von NFTs

NFTs sind mehr als nur ein digitaler Trend; Sie bieten mehrere Vorteile, die die Art und Weise verändern, wie wir mit digitalen Assets interagieren. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

Eigentum, das nachgewiesen werden kann 

Einer der wichtigsten Vorteile von NFTs besteht darin, dass sie nachweisbares Eigentum an einem digitalen Asset bieten. Jede NFT enthält Unterscheidungsmerkmale in ihren Metadaten, die sie einzigartig machen. Diese Informationen, kombiniert mit der Transparenz und Unveränderlichkeit der Blockchain, ermöglichen es jedem, die Authentizität und den Besitz der NFT zu überprüfen.

Demokratisierung von Kunst und Inhaltserstellung

NFTs demokratisieren die Kunstwelt und die Erstellung von Inhalten im Allgemeinen. Künstler und Schöpfer können ihre Arbeiten als NFTs prägen und direkt an Verbraucher verkaufen, wobei traditionelle Gatekeeper wie Galerien und Verlage umgangen werden. Dieses Direct-to-Consumer-Modell kann potenziell zu höheren Gewinnen für Künstler und Schöpfer führen.

Neue Geschäftsmodelle

NFTs ermöglichen neue Geschäftsmodelle. Beispielsweise können Künstler Lizenzgebühren in ihre NFTs einprogrammieren, sodass sie einen Prozentsatz des Umsatzes erhalten, wenn ihre Kunst an einen neuen Eigentümer verkauft wird. Dies ist eine Funktion, die mit herkömmlichen physischen Kunstverkäufen nicht möglich ist.

Monetarisierung digitaler Assets

NFTs bieten eine Möglichkeit, digitale Assets auf eine Weise zu monetarisieren, die bisher nicht möglich war. Zum Beispiel können Creator jetzt digitale Kunst, Musik, Podcasts, Spiele und andere Formen von Inhalten monetarisieren, indem sie sie als NFTs prägen.

NFT-Betrug erklärt

NFT-Betrug ist zu einem bedeutenden Problem in der Welt der digitalen Kunst geworden. Hier sind einige wichtige Punkte zu verstehen:

Betrüger können gefälschte Einträge für NFTs erstellen, die ihnen nicht gehören. Sie verwenden Bilder und Beschreibungen, die aus legitimen NFT-Angeboten kopiert wurden, um Käufer zum Kauf wertloser Token zu verleiten.

Betrüger senden möglicherweise E-Mails oder Nachrichten, die anscheinend von einem legitimen NFT-Marktplatz stammen, und fragen nach Ihren Anmeldedaten. Dieser Trick wird als Phishing-Angriff bezeichnet. Sobald sie diese Details haben, können sie deine NFTs oder andere digitale Assets stehlen.

 

Risiko von Pump- und Dump-Systemen. Bei diesen Betrügereien erhöht eine Gruppe von Menschen den Preis einer NFT künstlich, indem sie sie untereinander hin und her kauft. Sobald der Preis hoch genug ist, verkaufen sie die NFT an einen ahnungslosen Käufer, dem dann ein überteuerter Vermögenswert verbleibt, den sie nicht verkaufen können.

Eine andere übliche betrügerische Praxis ist ein Teppichzug. Dies ist der Fall, wenn ein Künstler oder Schöpfer NFTs verkauft, oft als Teil eines größeren Projekts, und dann nach dem Verkauf verschwindet, wodurch Käufer wertlose Token zurücklassen.

Betrüger können gefälschte Marktplatzwebsites erstellen, die wie legitime NFT-Marktplätze aussehen. Diese Websites können Ihre Informationen stehlen oder Sie dazu verleiten, gefälschte NFTs zu kaufen.

Um sich vor diesen Betrügereien zu schützen, ist es wichtig, dass du vor dem Kauf einer NFT Nachforschungen anstellst. Stell sicher, dass der Marktplatz legitim ist, und sei vorsichtig bei Angeboten, die zu gut erscheinen, um wahr zu sein. Überprüfe immer die Identität des Verkäufers und die Echtheit der NFT, bevor du einen Kauf tätigst.

Wie kaufe und verkaufe ich eine NFT?

Der erste Schritt zum Kauf einer NFT besteht darin, ein digitales Wallet einzurichten, die Kryptowährungstransaktionen unterstützt.  Jeder Marktplatz hat seine eigenen spezifischen Anforderungen an Krypto-Wallets. Ab sofort gibt es keinen einzigen Wallet, der auf allen Plattformen allgemein akzeptiert wird. MetaMask wird am häufigsten verwendet, aber auch andere wie Formatic, Torus, Coinbase Wallet und Portis werden verwendet. 

Sobald dein Wallet eingerichtet ist, musst du eine Kryptowährung kaufen. Ethereum (ETH) ist die am häufigsten verwendete Kryptowährung für den Kauf von NFTs. Du kannst ETH von verschiedenen Börsen wie Coinbase oder Binance kaufen und dann auf dein digitales Wallet übertragen.

Wähle als nächstes einen NFT-Marktplatz. Die meisten NFT-Marktplätze funktionieren ähnlich wie Auktionshäuser. Sie geben ein Gebot ab und warten dann ab, ob du die NFTs, die du ins Visier genommen hast, erfolgreich gesichert hast. Beispiele für solche Marktplätze sind OpenSea.io , SuperRare, Rarible, Blur und so weiter. Lese unsere spezielle Rezension, wenn du die NFT-Marktplätze genauer erkunden möchtest. 



Es gibt zwei Möglichkeiten, NFTs zu verkaufen: Den Handel mit NFT, die du zuvor gekauft hast, oder den Verkauf einer NFT, die du selbst geprägt hast. Beide Methoden sind mit damit verbundenen Kosten verbunden, einschließlich Gebühren und Endverkaufsgebühren, die vom Marktplatz festgelegt werden.

NFTs, die du zuvor gekauft hast, können wie jedes andere Asset auf dem Sekundärmarkt weiterverkauft werden. Stell dazu sicher, dass die NFT, die du verkaufen möchtest, in deinem Krypto-Wallet und auf dem von dir gewählten Marktplatz zum Verkauf angeboten wird. Während der Wert deiner NFT im Laufe der Zeit steigen kann, ist es wichtig zu bedenken, dass der langfristige oder sogar kurzfristige Wert von NFTs nicht garantiert ist.

Beim Verkauf eines geprägten NFTs kannst du je nach Plattform entweder einen festen "Jetzt kaufen" -Preis festlegen oder die Auktionsregeln definieren, z. B. einen Mindestpreis. In einigen Fällen erhälst du möglicherweise jedes Mal Lizenzgebühren, wenn deine NFTs in Zukunft weiterverkauft werden. Wie bei zuvor erworbenen NFTs kann der langfristige oder kurzfristige Wert deiner geprägten NFTs jedoch nicht garantiert werden.

Wie werden NFTs besteuert?

Die Besteuerung von NFTs ist ein komplexes Thema, das je nach Gerichtsbarkeit unterschiedlich ist. In vielen Ländern werden NFTs jedoch steuerlich im Allgemeinen als Eigentum behandelt. Hier ist ein allgemeiner Überblick darüber, wie NFTs besteuert werden:

Kauf von NFTs

Wenn du ein NFT kaufst, gibt es normalerweise keine unmittelbaren steuerlichen Auswirkungen. Der Kaufpreis der NFT wird zu deiner Kostenbasis im Vermögenswert.

Verkauf von NFTs

Wenn du eine NFT verkaufst, unterliegst du möglicherweise der Kapitalertragsteuer. Diese errechnet sich aus der Differenz zwischen deiner Kostenbasis (dem ursprünglichen Kaufpreis) und dem Verkaufspreis. Wenn der Wert des NFT gestiegen ist, hast du einen Kapitalgewinn, der steuerpflichtig ist. Wenn es an Wert verloren hat, hast du einen Kapitalverlust, der zum Ausgleich anderer Kapitalgewinne verwendet werden kann.

Kapitalertragsteuersätze

Der Satz, zu dem Kapitalgewinne besteuert werden, hängt davon ab, wie lange du die NFT gehalten hast. Wenn du in den USA beispielsweise die NFT länger als ein Jahr gehalten hast, wird dies als langfristiger Kapitalgewinn betrachtet, der in der Regel niedriger besteuert wird als kurzfristige Kapitalgewinne (Vermögenswerte, die ein Jahr oder weniger gehalten werden).

Erträge aus NFTs

Wenn du NFTs als Teil eines Unternehmens erstellst und verkaufst, kann das Einkommen, das Sie erhalten, eher als Einkommen aus selbständiger Tätigkeit als als Kapitalgewinn betrachtet werden. Dies kann unterschiedliche steuerliche Auswirkungen haben und zusätzlichen Steuern unterliegen, z. B. der Selbstständigkeitssteuer in den USA.

Schenkungen und Erbschaften

Wenn du ein NFT als Geschenk gibst, unterliegst du möglicherweise der Schenkungssteuer, wenn der Wert des Geschenks den jährlichen Schenkungssteuerausschlussbetrag übersteigt. Wenn du eine NFT erbst, wird die Kostenbasis der NFT in der Regel auf den fairen Marktwert zum Zeitpunkt des Todes des ursprünglichen Eigentümers erhöht, was sich auf die Berechnung der Kapitalgewinne auswirken kann, wenn die NFT später verkauft wird.

Bitte beachte, dass diese Informationen ein allgemeiner Leitfaden sind und möglicherweise nicht auf deine spezifische Situation zutreffen. Wende dich immer an einen Steuerfachmann, um Rat zu deinen spezifischen Umständen zu erhalten.

FAQ'S 

Sind NFTs sicher?

NFTs sind aufgrund der Sicherheit der Blockchain-Technologie im Allgemeinen sicher zu kaufen und zu verkaufen. Wie jede Investition sind sie jedoch mit Risiken verbunden, einschließlich Preisvolatilität und potenziellem Betrug. Recherchiere immer, bevor du einen Kauf tätigst.

Soll ich NFTs kaufen? 

Ob du NFTs kaufen solltest, hängt von deinen persönlichen Interessen und deiner finanziellen Situation ab. NFTs können eine einzigartige Möglichkeit sein, Künstler zu unterstützen oder in digitale Assets zu investieren, aber sie sind auch mit Risiken verbunden. Es ist wichtig, diese Risiken zu verstehen und sorgfältig zu prüfen, bevor du einen Kauf tätigst.

Wie unterscheidet sich eine NFT von Kryptowährung? 

NFTs und Kryptowährungen existieren beide auf der Blockchain, aber während Kryptowährungen wie Bitcoin fungibel und identisch miteinander sind, sind NFTs einzigartig und können nicht auf gleicher Basis ausgetauscht werden.

Was bedeutet nicht fungibel? 

Nicht fungibel bedeutet, dass etwas einzigartig ist und nicht durch etwas anderes ersetzt werden kann. Im Fall von NFTs verfügt jedes Token über eindeutige Informationen oder Attribute, die es von jedem anderen Token unterscheiden, was einen Austausch auf vergleichbarer Basis unmöglich macht.

Warum bekommen NFTs so viel Aufmerksamkeit? 

NFTs erhalten viel Aufmerksamkeit, weil sie neue Möglichkeiten für digitales Eigentum und Investitionen eröffnen. Sie ermöglichen es digitalen Künstlern, ihre Arbeit auf neue Weise zu monetarisieren und bieten Sammlern und Investoren einzigartige Möglichkeiten.

Was macht eine NFT wertvoll? 

Der Wert eines NFTS wird maßgeblich durch seine Einzigartigkeit und die Nachfrage danach bestimmt. Dies kann durch Faktoren wie den Ruf des Creators, die Bedeutung des Werks und den Wunsch der Sammler, es zu besitzen, beeinflusst werden.

Werden NFTs die Kunstwelt verändern? 

NFTs haben das Potenzial, die Kunstwelt erheblich zu beeinflussen, indem sie Künstlern neue Möglichkeiten zur Monetarisierung ihrer Werke bieten und Sammlern eine neue Form des digitalen Eigentums bieten. Wie bei jeder neuen Technologie sind ihre langfristigen Auswirkungen jedoch noch ungewiss und hängen davon ab, wie sie im Laufe der Zeit angenommen und genutzt werden.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

Jack Dorsey Binance Ledger MetaMask


Ähnliche artikel

Bitcoin (BTC)
$37.663,0
-0,1%
Decentraland (MANA)
$0,431187
-0,14%
EOS (EOS)
$0,673434
0,04%
Ethereum (ETH)
$2.032,66
0,21%
Gate (GT)
$4,24
0,29%
NEM (XEM)
$0,03516161
-0,61%
NEO (NEO)
$11,03
1,06%
Render (RNDR)
$3,41
-0,21%
Sei (SEI)
$0,233047
2,18%
TRON (TRX)
$0,103656
0,59%

News

Sam Altman verließ OpenAI für Microsoft: Was es für den Worldcoin-Preis bedeutet

Die unglaublichsten Krypto-Hacks bisher

HowTo

So kaufst du Kryptowährung: Ein Guide für Anfänger
Die häufigsten Krypto-Betrugsmethoden 2023. Wie man sie erkennt und vermeidet