25.07.2024
BTC64.893,0
ETH3.484,68
USDT1,0
BNB567,55
SOL157,29
USDC0,999778
XRP0,558942
DOGE0,131511
BUSD1,003
Guides
Was ist Cloud Mining, wie funktioniert es und welche sind die besten Services
21.12.2023

Was ist Cloud Mining, wie funktioniert es und welche sind die besten Services

21.12.2023
4,5

Wahrscheinlich haben sich viele Krypto-Enthusiasten gefragt: "Wenn es nur eine Möglichkeit gäbe, Kryptowährung einfach zu minen, ohne teure Rigs kaufen zu müssen". Nun, es gibt einen Weg, es zu tun. In diesem Artikel werden wir ein Phänomen wie Cloud-Mining untersuchen, ob es tatsächlich eine ideale Alternative zum Mining ist, ob es sich um einen Betrug handelt, und uns auch einige Websites und Unternehmen ansehen, die Cloud-Mining-Dienste anbieten.

Was ist Cloud Mining

Cloud-Mining ist eine Form des Krypto-Mining, bei der der Benutzer keine persönlichen Mining-Rigs kaufen und warten muss, sondern Rechenleistung aus der Ferne über das Internet mieten muss. Mit anderen Worten, sie brauchen keine Mining-Ausrüstung zu Hause oder im Büro zu haben. Stattdessen unterzeichnet der Benutzer einen Vertrag mit einem Cloud-Mining-Unternehmen und bezahlt es für die Nutzung seiner Computerressourcen.

Diese Methode ist viel einfacher als herkömmliches Mining. Miner benötigen keine speziellen Kenntnisse, Ausrüstung und zusätzlichen Ausgaben. Alles, was sie tun müssen, ist, sich den Mining-Farmen aus der Ferne anzuschließen und ihren Anteil an den Belohnungen zu erhalten. Aus diesem Grund wird Cloud-Mining bei Anfängern immer beliebter, insbesondere wenn das traditionelle Mining von Jahr zu Jahr komplizierter und teurer wird.

Arten von Cloud-Mining

Bevor wir aufschlüsseln, wie Cloud-Mining funktioniert, ist es wichtig, sich auf seine Typen zu konzentrieren, um das Gesamtbild zu sehen und herauszufinden, was für dich am besten ist.

  1. Hosted Mining: Mieten eines Mining-Rigs von einem Dienstleister. Der Anbieter übernimmt die Wartungs-, Strom- und Kühlkosten der Geräte. Man zahlt eine einmalige Gebühr für die Einrichtung und regelmäßige Wartung.
  2. Virtuell gehostetes Mining: Erstellung eines virtuellen privaten Servers (VPS) und Instalierung der Mining-Software. Es ist etwas komplizierter als herkömmliches gehostetes Mining, aber man hat mehr Kontrolle über den Prozess.
  3. Geleaste Hashing-Leistung: Anstatt ein bestimmtes Mining-Rig zu mieten, mietet man die Rechenleistung, die zur Lösung von Krypto-Aufgaben benötigt wird. Das heißt, man zahlt für einen bestimmten Zeitraum eine bestimmte Menge an Hashing-Leistung. Dies ist eine übliche Art von Cloud-Mining-Vertrag.
  4. Hashrate-Handel: Man kauft und verkauft Hashrate auf bestimmten Plattformen, abhängig von Angebot und Nachfrage auf dem Markt. Dies bietet Flexibilität, erfordert jedoch eine genaue Überwachung der Marktbedingungen.
  5. Lebenslange Verträge und befristete Verträge: Dies ist eine einfache Klassifizierung von Cloud-Mining-Verträgen. Die erste Vertragsart bleibt in Gebrauch, solange der Prozess rentabel ist. Es ist am attraktivsten, hat aber höhere Anschaffungskosten. Der zweite Vertragstyp hat eine feste Laufzeit (z. B. ein Jahr oder fünf Jahre).
  6. Feste und variable Renditen: Eine weitere Klassifizierung von Cloud-Mining-Verträgen. Einige Verträge bieten feste Gewinne, während andere Gewinne erwirtschaften, die von den Marktbedingungen und der Komplexität des Minings abhängen.
  7. Mining-Pools: Mining-Pools beinhalten die Kombination von Rechenressourcen mit anderen Benutzern, um die Chancen auf ein erfolgreiches Mining eines Blocks zu erhöhen. Belohnungen werden unter den Teilnehmern basierend auf ihrer eingebrachten Hashing-Leistung verteilt.

Wie funktioniert Cloud Mining

Nachdem wir nun die Arten des Cloud-Mining herausgefunden haben, schauen wir uns genauer an, wie es funktioniert. Wie bereits erwähnt, besteht die Essenz des Cloud-Mining darin, Rechenleistung in einem entfernten Rechenzentrum zu mieten, um am Kryptowährungs-Mining teilzunehmen, ohne dass man tatsächliche Mining-Ausrüstung besitzen und warten muss. Und so funktioniert es:

  1. Du wählst einen Cloud-Mining-Anbieter. Dies ist der erste und wichtige Schritt, der eine gründliche Analyse der Anbieter nach Kriterien wie Reputation, Bewertungen, Geschichte deiner Arbeit, Bewertungen, Kosten für Dienstleistungen und anderen Dingen beinhaltet, die dir helfen, einen für dich geeigneten Anbieter zu finden.
  2. Als nächstes musst du ein Konto auf der Cloud-Mining-Plattform erstellen. Dies kann eine Cloud-Mining-Website oder sogar eine Cloud-Mining-App sein. In jedem Fall musst du für die Registrierung in der Regel eine E-Mail-Adresse, ein Passwort und alle erforderlichen Überprüfungsverfahren angeben.
  3. Jeder Cloud-Mining-Dienst bietet verschiedene Pläne oder Verträge an. Der nächste Schritt besteht darin, dass du einen personalisierten Cloud-Mining-Plan auswählst. Es muss zu deinem Budget und deinem Zielen passen. Pläne können in Bezug auf Hashing-Leistung, Vertragsdauer und Preis variieren. Wir haben dies oben behandelt, indem wir die Arten des Cloud-Mining beschrieben haben.
  4. Sobald du deinen Mining-Plan ausgewählt hast, musst du Hashing-Power erwerben. Die Höhe hängt von deinem individuellen Plan ab. Hashing-Leistung wird benötigt, um komplexe mathematische Aufgaben auszuführen und Transaktionen in der Blockchain zu validieren.
  5. Bezahle den ausgewählten Cloud-Mining-Vertrag mit der verfügbaren Zahlungsmethode. Oft erfolgt die Zahlung im Voraus für die gesamte Vertragslaufzeit.
  6. Sobald die Zahlung verarbeitet wurde, weist der Cloud-Mining-Anbieter deinem Konto einen Teil seiner Mining-Infrastruktur zu. Dies kann virtuelle Mining-Maschinen oder einen Anteil an der gesamten Hashing-Leistung des Mining-Betriebs des Anbieters umfassen. Auch hier hängt alles von der Art des Cloud-Mining ab, das du wählst.
  7. Lehn dich zurück und entspanne dich. Ein Cloud-Mining-Anbieter kümmert sich in deinem Namen um den Mining-Prozess, Kryptolösungen und die Transaktionsbestätigung. Als Cloud-Mining-Teilnehmer musst du dir keine Gedanken über Gerätewartung, Strom- und Kühlkosten machen. Alles, was du tun musst, ist den Kryptowährungs-Mining-Prozess auf der Plattform zu überwachen. Sobald der Anbieter die Kryptowährung abgebaut hat, erhälst du einen Anteil der Belohnung proportional zu der dir zugewiesenen Hashing-Leistung.
  8. Du kannst die Belohnung abheben oder in zusätzliche Hashing-Power reinvestieren. Dies kann möglicherweise zukünftige Mining-Einnahmen erhöhen.

Vorteile und Risiken von Cloud Mining

Der gesamte Prozess des Cloud-Mining mag rosig erscheinen. Wenn es wahr wäre, würden wir jetzt in einem digitalen Ozean von abgebautem Reichtum schwimmen. Es gibt jedoch tatsächlich Fallstricke, die das Cloud-Mining zu einer der Hauptformen des Betrugs in der Kryptoindustrie gemacht haben. Werfen wir einen genaueren Blick auf die Vorteile und Risiken des Cloud-Mining, die dir bei der Entscheidung helfen, ob diese Art des Mining für dich am besten geeignet ist.

Vorteile von Cloud Mining

Das erste, was einem einfällt, wenn es um die Vorteile von Cloud Mining geht, ist die Bequemlichkeit. Du musst nicht darüber nachdenken, ob ASIC, CPU oder GPU besser sind oder was sie überhaupt sind. Es besteht keine Notwendigkeit, teure Ausrüstung zu kaufen, insbesondere wenn du gerade erst in der Kryptowährungsmining-Industrie anfängst. Stell dir vor, du hast viel Geld für den Kauf und die Wartung der Ausrüstung ausgegeben und es kann sich aufgrund verschiedener Faktoren wie Marktbedingungen, zunehmender Konkurrenz und der Komplexität des Kryptowährungs-Mining mehrere Jahre lang nicht auszahlen. Ein Cloud-Miner kümmert sich um die Infrastruktur. Und es ist ein guter Anfang, um die Natur des Minings zu verstehen und ob es für dich richtig ist, während du weniger Geld und Mühe ausgibst.

Erschwinglichkeit ist ein weiterer attraktiver Faktor. Cloud-Mining ist insofern vorteilhaft, als es die Eintrittsschwelle für diejenigen senkt, die am Mining von Kryptowährung interessiert sind, aber nicht über das Fachwissen oder das Kapital verfügen, um in ihre eigene Mining-Ausrüstung und Wartung zu investieren. Die Erschwinglichkeit von Cloud Mining zeigt sich in seiner Abgelegenheit. Benutzer können Kryptowährung abbauen, indem sie einfach Zugang zum Internet haben.

Apropos Kosten, es ist erwähnenswert, dass für Strom und Kühlung keine Gebühren anfallen. Dies kann für diejenigen von Vorteil sein, die in Ländern leben, in denen Strom teuer ist oder in denen es schwierig ist, eine geeignete Kühlinfrastruktur aufrechtzuerhalten. Cloud-Mining bietet Möglichkeiten für passives Einkommen, da Benutzer Belohnungen verdienen können, ohne den Mining-Prozess verwalten zu müssen.

Ein weiterer nicht offensichtlicher Vorteil von Cloud Mining ist, dass es eine großartige Möglichkeit ist, Ihr Portfolio zu diversifizieren. Nicht nur Bitcoin, sondern auch Altcoin Cloud Mining ist möglich.

Risiken von Cloud Mining

Viele Leute in der Kryptoindustrie bezeichnen Cloud Mining und Betrug als Synonyme. 90% der Anbieter bieten unrealistische Renditen. Sie bieten hohe Renditen bei minimalen Risiken, was nicht der Realität entspricht. Cloud Mining ist auch die Grundlage für ein einfaches Schneeball-Schema geworden. Eine weitere rote Flagge ist, dass viele Anbieterunternehmen keine Informationen über ihre Aktivitäten preisgeben: weder den Standort des Zentrums, noch die verbrauchte Energiemenge oder welche Ausrüstung zum Minen von Kryptowährung verwendet wird.

Es wurde festgestellt, dass viele Unternehmen Kunden betrogen und ihre Investitionen für ihre persönlichen Zwecke verwendet haben. Aber das hohe Betrugsniveau in der Cloud-Mining-Branche ist nur die halbe Miete. Wenn Anbieterunternehmen in keiner Weise betrügerisch sind, stehen sie vor dem Problem, aufgrund hoher Strom- und Ausrüstungskosten, die die potenziellen Gewinne aus dem Krypto-Mining übersteigen, mit Verlust zu arbeiten. Und in diesem Fall ist es unwahrscheinlich, dass Kunden Gewinne erzielen.

Ein Paradebeispiel wäre die Abteilung von Genesis namens Genesis Mining. Viele Benutzer kauften sich die nicht transparenten Bedingungen von lebenslangen Verträgen ein. Dieser Vertrag bot eine Anfangsinvestition von 150 USD. Es brachte den Nutzern im ersten Monat einen gewissen Gewinn, aber die Bitcoin-Mining-Aktivität half dem Unternehmen nicht einmal, die Stromkosten zu decken. Infolgedessen erteilten die Behörden von South Carolina dem Unternehmen eine Unterlassungsverfügung, in der sie die vorgeschlagenen Mining-Verträge für illegal erachteten. Leider ist die Seite immer noch in Betrieb und zieht neue Nutzer an. Tatsächlich gibt es viele solcher Arbeitsstellen, die als Betrug anerkannt sind. Hashflare, Eobot, Minex, CloudHashing gehören zu solchen Websites.

Nicht zu vergessen der immer größer werdende Wettbewerb und die Komplexität des Krypto-Mining. Jede Art von Mining wird unrentabel, insbesondere für Einzelpersonen. Solche Spieler müssen den Markt verlassen oder sich größeren anschließen, was einem vollständigen Herunterfahren ähnelt, da in diesem Fall die Höhe der ausgeschütteten Belohnung vernachlässigbar wird.

Ein weiterer entmutigender Faktor ist die Abhängigkeit vom Anbieter. Der Dienst kann technische Probleme haben, die zur Schließung des Unternehmens führen können, und dann verlieren die Benutzer ihr investiertes Geld. Und der Benutzer hat in der Regel nur begrenzten Einfluss auf den Mining-Prozess.

Aber selbst wenn es dem Cloud-Mining-Unternehmen gelungen ist, alle oben genannten Risiken zu vermeiden, kann der Benutzer auf ein anderes und nicht offensichtliches Problem stoßen. Es liegt in den versteckten Vertragsbedingungen. Anbieter bieten einzigartige maßgeschneiderte Pläne an, die ein Benutzer für die Teilnahme am Mining auswählen kann, aber häufig bieten Dienstleistungsunternehmen eine versteckte oder unklare Struktur zusätzlicher Gebühren an, die die endgültige Kapitalrendite im Cloud-Mining stark beeinflussen können.

Cloud-Mining ist also keine Cloud-Nine-Gelegenheit für einfachen passiven Gewinn. Dennoch sollte diese Aktivität nicht abgeschrieben werden. Cloud-Mining kann eine großartige Möglichkeit sein, Ihr Portfolio zu diversifizieren. Daher sollten wir uns im nächsten Absatz mit legitimen Cloud-Mining-Unternehmen und -Diensten befassen.

Beste Cloud-Mining Dienste

Bevor wir uns mit der Erforschung von Cloud-Mining-Unternehmen befassen, die legitim erscheinen, beantworten wir die Frage "Welche Kryptos können abgebaut werden?" Proof-of-Work konsensbasierte Coins können abgebaut werden. Dies ist nicht nur Bitcoin, sondern auch Hunderte anderer Altcoins. Dogecoin, Ethereum Classic, Monero, Litecoin, ZCash, Ravencoin, AEON und Kaspa gehören jedoch zu den beliebtesten.

Top 5 legitime Cloud-Mining Seiten

Also, hier ist unsere kleine Cloud-Mining-Liste:

NiceHash

Vorteile Nachteile
Der Startbetrag für das Mining beträgt 0,001 BTC Die Plattform akzeptiert nur Bitcoin-Zahlungen
Ermöglicht es jedem, Hashpower für Mining zu verkaufen Es gibt einen eingebauten Kryptowährungsaustausch, der jedoch eine kleine Anzahl von Token abdeckt
Unterstützt mehrere Algorithmen und Pools für das Mining  
Jahrzehntelange Erfahrung in der Branche  
Benutzerfreundliche Oberfläche, für Anfänger geeignet  
QuickMiner und EasyMining machen das Mining einfach   

Es ist eine All-in-One-Plattform für das Cloud-Mining von Kryptowährungen und den Verkauf von Hashraten und eine der besten Cloud-Mining-Sites. Der Benutzer kann nicht nur aus der Ferne auswählen, welche Kryptowährung er minen möchte, sondern auch, ob er CPU, GPU oder ASIC verwenden möchte. Diese Plattform konzentriert sich hauptsächlich auf das Mining von Bitcoin, aber es ist möglich, Pakete zu kaufen, um andere Kryptowährungen wie Ethereum, Dogecoin, Litecoin zu minen.

Dieses Unternehmen verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Mining-Mmarkt und hat sich zur weltweit größten Plattform entwickelt. NiceHash hat mehr als 2,5 Millionen Nutzer in 190 Ländern. Dieser Anbieter hat während seines gesamten Bestehens bereits 181.000 BTC an Nutzer ausgezahlt.

Die Plattform bietet verschiedene Arten von Verträgen an, von denen einige eine Laufzeit von nur wenigen Stunden haben. Auf dem Hashrate-Marktplatz können Benutzer sich gegenseitig Rechenleistung verkaufen. NiceHash funktioniert als Website-, Telefon- und Computer-App und verwendet erweiterte Sicherheitsmaßnahmen wie SSL-Verschlüsselung, Zwei-Faktor-Authentifizierung und E-Mail-Benachrichtigungen über alle Aktivitäten auf dem Benutzerkonto.

ECOS

Vorteile Nachteile
Benutzerfreundliche Oberfläche Das Gebührensystem ist nicht ganz klar
250 + handelbare Vermögenswerte Keine Unterstützung von Trading Bots
Niedrige Einstiegsschwelle Unterstützung nur für BTC-Mining

Ecos wurde 2017 gegründet. Es ist eines der legitimen Cloud-Mining-Unternehmen, da es der erste Cloud-Mining-Anbieter mit legalem Status ist. Mehr als 250 Tausend Menschen nutzen diese Plattform. Ecos ermöglicht es Ihnen, nur Bitcoin zu minen, verfügt jedoch über eine integrierte Börse mit Unterstützung für mehr als 250 Token für den Handel. Die Plattform ist attraktiv, da sie verschiedene Arten von Cloud-Mining-Verträgen anbietet. Ecos ist perfekt für Anfänger, da es über praktische Tools, einfache Funktionen und schnelle Geldabhebungen verfügt. Es gibt sowohl eine Webversion der Plattform als auch eine mobile Anwendung.

KuCoin

Vorteile Nachteile
Verbesserte Sicherheit und Verifizierung Schlecht durchdachtes System für den Verkauf von Verträgen
Regelmäßiges Einkommen  
Unterstützung mehrerer Token  
Benutzerfreundliche Oberfläche  

Erstens ist es eine der größten Kryptowährungsbörsen, die bei den Nutzern seit langem einen guten Ruf auf dem Markt genießt. Cloud Mining ist eine seiner Funktionen. Die Börse plant, ihre Cloud-Mining-Service-Provider-Funktion zu entwickeln, um der größte PoW-Mining-Pool der Welt zu werden. KuCoin bietet Benutzern genaue Hashratendaten und hohe Einnahmen aus dem Abbau von Kryptowährungen wie Bitcoin und Litecoin.

Binance

Vorteile Nachteile
Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche Keine Unterstützung für automatisierte Trading-Bots
Keine versteckten Gebühren oder andere Gebühren Geringe Anzahl unterstützter Coins
Robustes Sicherheitssystem  

Eine weitere Kryptowährungsbörse auf unserer Liste, die eine Cloud-Mining-Funktion bietet. Der Cloud-Mining-Pool von Binance unterstützt das Mining von Bitcoin, Ripple, Bitcoin Cash, Litecoin und anderen Kryptowährungen über seine Website oder mobile App. Die Plattform ist auf Anfänger ausgerichtet. Jede Mining-Sitzung endet nach 8 Stunden und der Benutzer erhält seine Belohnung. Die Plattform ermöglicht es Ihnen auch, Ihre Mining-Leistung durch ein Kundenbindungsprogramm zu steigern.

Hashing24

Vorteile Nachteile
Tägliche Zahlungen, wöchentliche Aktionen und Auktionen Nur Bitcoin kann abgebaut werden
Stabile Hash-Leistung Intransparentes Gebührensystem
Kostenlose Demo zur Simulation von Gewinnen  
24/7 Kundenbetreuung  

Hashing24 ist einer der beliebtesten Bitcoin-Cloud-Mining-Dienste. Die Plattform ist seit 2015 auf dem Markt. Der Dienst bietet Zugang zu Rechenzentren in der realen Welt und kann Ihr Guthaben automatisch mit abgebauten Coins aufladen. Die Website bietet jedem eine Taschenrechnerfunktion, um die richtige Vertragsart für das Mining zu bestimmen. Hashing24 wird von vielen Menschen nicht nur wegen seiner täglichen Auszahlung von Prämien, sondern auch wegen seiner regelmäßigen Werbeaktionen und Auktionen bevorzugt. Während seiner gesamten Existenz konnte das Unternehmen 1.000 Coins abbauen.

Einnahmen aus Cloud Mining am Beispiel von Vertragsplänen Hashing24:

Quelle und Copyright © Hashing24

Top 3 der Krypto-Cloud-Mining-Apps

Cloud Mining ist auch für mobile Geräte verfügbar. Zu diesem Zweck stehen im App Store verschiedene Anwendungen zur Verfügung. Ein solches Cloud-Mining scheint aufgrund seiner Schnittstelle, der Möglichkeit, den Mining-Prozess direkt vom mobilen Gerät aus zu überwachen, bequemer zu sein. Darüber hinaus kann Cloud-Mining auf einem Telefon auch die Rechenressourcen des Geräts des Benutzers selbst nutzen. Aufgrund der begrenzten Rechenleistung mobiler Geräte sind sie jedoch im Vergleich zu den leistungsstärkeren Servern, die von Cloud-Mining-Sites verwendet werden, häufig weniger effizient. Mobile Apps können zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung, Passwortschutz und andere für mobile Apps spezifische Funktionen bieten. Hier ist also unsere kleine Auswahl an mobilen Cloud-Mining-Apps:

StormGain

Vorteile Nachteile
Benutzerfreundliche Oberfläche Es gibt Probleme mit der Transparenz der Arbeit
Multifunktionale Plattform Nur Bitcoin kann abgebaut werden
Verfügbarkeit verschiedener Boni  

Dies ist eine funktionsreiche Software für Bitcoin-Mining und mehr, die sowohl eine Website als auch eine mobile App enthält. Diese Cloud-Miner-App verfügt auch über leistungsstarke Diagrammtools zum Verfolgen von Trends und Preisbewegungen. Es unterstützt auch Kryptos wie Bitcoin Cash und Litecoin. Benutzer werden vom kostenlosen Bitcoin-Mining und den täglichen Auszahlungen angezogen. Bergbau ist kostenlos. Wie die Entwickler selbst erklären, soll dies sicherstellen, dass der Benutzer mehr Geld für verschiedene Handelsgeschäfte innerhalb der Plattform selbst hat.

Salad

Vorteile Nachteile
Benutzerfreundliche Oberfläche Es braucht einen ziemlich großen Prozentsatz von dem, was du eigentlich meinst
Großes Ökosystem mit einzigartigen Eigenschaften Einige Dienste sind in einigen Ländern nicht verfügbar

Dies ist eine einzigartige Cloud-Mining-Anwendung, die im großen Salad-Mining-Ökosystem existiert. Es verfügt über einen "Autostart" -Modus, mit dem Sie Ihre Mining-Leistung und Ihren Gewinn maximieren können. Mit der App können Sie CPU und GPU mit% Auslastung aktivieren und deaktivieren. Eine Besonderheit von Salad ist die Zuordnung von Auszahlungen. Benutzer können ihre Belohnungen für wohltätige Zwecke ausgeben, Geschenkkarten kaufen, Paypal-Belohnungen erhalten usw. Ethereum Classic, Autolykos2, Octopus, RavenCoin, Monero, Zhash, BeamHash, ZelHash, x16rv2, Neoscrypt und KHeavyHash können im Salad-Ökosystem abgebaut werden. Die neue Funktion SaladCloud bietet nicht nur Cloud-Mining, sondern ermöglicht auch die Bereitstellung jeder Aufgabe auf dem Benutzermarkt: P2P-Bandbreitenfreigabe, KI-Inferenztraining, angewandtes Edge Computing usw.

Hashshiny

Vorteile Nachteile
Benutzerfreundliche Oberfläche Undurchsichtiges Mining-System
Es ist eine kostenlose App Hohe Gebühren

Es ist eine kostenlose Cloud-Mining-App für Bitcoin und andere Altcoins wie Ethereum, Litecoin, Dash, Zcash und Decred. Du benötigst nur ein Telefon oder Tablet, um Coins abzubauen. Die Entwickler behaupten, dass ein durchschnittlicher Benutzer täglich bis zu 0,005 BTC verdienen kann, abhängig von der Leistung des Geräts und der Komplexität des Netzwerks. Benutzer können auch die 30-tägige Rückerstattungsrichtlinie von Hashshiny nutzen, wenn ihre Investitionen nicht rentabel erscheinen. Hashshiny ist seit 2017 auf dem Markt.

Disclaimer: Obwohl die oben genannten Websites und Apps auf unserer Liste aufgeführt sind, garantieren wir nicht ihre 100% ige Legitimität. Unser Ziel war es, dich über bestehende Cloud-Mining-Anbieter zu informieren. Die Investitionsentscheidung liegt bei dir. Vergiss nicht, deine eigene Forschung durchzuführen.

Fazit

Während sich die Kryptowährungsbranche weiterentwickelt, bleibt Cloud Mining ein Thema von Interesse und Debatte. Seine zukünftige Entwicklung wird wahrscheinlich von technologischen Fortschritten, regulatorischen Entwicklungen und der allgemeinen Reifung des Kryptomarktes beeinflusst. Während Cloud-Mining eine alternative Möglichkeit für Einzelpersonen darstellt, sich am Bergbau zu beteiligen, sind Vorsicht und sorgfältige Abwägung von Risiken für diejenigen von größter Bedeutung, die erwägen, sich in diesen Bereich zu wagen.

FAQ

Ist Cloud Mining rentabel?

Die Rentabilität von Cloud Mining hängt von verschiedenen Faktoren ab und bevor du dich für eine Investition in Cloud Mining entscheiden, sollte Asp du Aspekte wie den Preis der Kryptowährung, Schwierigkeiten beim Mining, Servicegebühren, Marktbedingungen, Reputation des Anbieters, Flexibilität und potenzielle Risiken sorgfältig abwägen. Im Vergleich zum traditionellen Mining entscheiden sich jedoch immer mehr Miner aus verschiedenen Gründen für Cloud-Mining, z. B. aus Gründen der Bequemlichkeit, Benutzerfreundlichkeit und günstigeren Wartung.

Lohnt sich Cloud Mining?

Die Entscheidung, ob sich Cloud-Mining lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, und diese Entscheidung sollte nach sorgfältiger Abwägung Ihrer Ziele, Risikotoleranz und Marktbedingungen getroffen werden. Es ist auch wichtig, eigene gründliche Recherchen durchzuführen, eine Kostenanalyse und Rentabilitätsprognosen durchzuführen, alternativeMining-Methoden in Betracht zu ziehen und Ihre Risikotoleranz zu bewerten.

Was ist der beste Standort für Cloud Mining?

Um die beste Cloud-Mining-Site zu ermitteln, musst du Faktoren wie Reputation, Transparenz, Sicherheitsmaßnahmen, Benutzerbewertungen und Benutzervertrauen berücksichtigen. Unter Berücksichtigung aller Vorteile und Risiken sowie unseres Artikels, Forschungsprojekte wie Hashing24, NiceHash, ECOS zum Beispiel.

Ist Cloud Mining legitim?

Um die Legitimität eines bestimmten Cloud-Mining-Dienstes zu verstehen, achte auf den Ruf und die Bewertungen des Anbieters sowie auf seine Erfahrung, Historie, Transparenz der Aktivitäten und Einhaltung der Gesetze. Unter Berücksichtigung all dessen sowie unseres Artikels kannst du Dienste wie Hashing24, NiceHash, ECOS untersuchen.

Was sind die besten Krypto-Cloud-Mining-Apps für Android?

Mobiles Cloud-Mining sollte aufgrund der ressourcenintensiven Natur des Mining und der potenziellen Belastung mobiler Geräte viel sorgfältiger behandelt werden als Websites oder andere Cloud-Mining-Plattformen. Darüber hinaus können verschiedene App-Stores Einschränkungen oder Richtlinien haben, die Kryptowährungs-Mining-Apps verbieten. Unter Berücksichtigung aller Risiken und unseres Artikels, Forschungsprojekte wie StormGain, Salad zum Beispiel.

Was ist die weltweit beste Cloud-Mining-Plattform?

Um die beste Cloud-Mining-Plattform zu ermitteln, musst du deine eigenen Recherchen durchführen, da dies von einer Vielzahl von Faktoren abhängen kann, darunter individuelle Präferenzen, Anlageziele und Marktbedingungen. In diesem Sinne, sowie in unserem Artikel, schau dir Projekte wie NiceHash, Hashing24 an. Denk daran, dass Investitionen in Cloud-Mining mit Risiken verbunden sind und die Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf zukünftige Ergebnisse hinweist.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

Binance KuCoin


Ähnliche artikel

Amp (AMP)
$0,00411011
-0,41%
BEAM (BEAM)
$0,03709765
-0,42%
Bitcoin (BTC)
$64.893,0
0,34%
Bitcoin Cash (BCH)
$356,4
0,11%
Dai (DAI)
$0,999224
-0,03%
Dash (DASH)
$27,91
0,05%
Decred (DCR)
$12,95
-0,47%
Dogecoin (DOGE)
$0,131511
-0,64%
ECOMI (OMI)
$0,00048449
0,07%
EOS (EOS)
$0,607032
-0,75%
Ethereum (ETH)
$3.484,68
1,34%
Ethereum Classic (ETC)
$23,95
1,21%
Flare (FLR)
$0,02106998
1,15%
Kaspa (KAS)
$0,180125
-0,17%
KuCoin (KCS)
$9,66
0,64%
Litecoin (LTC)
$73,25
2,11%
MX (MX)
MX
MX
$3,93
0,6%
Monero (XMR)
$159,79
0,92%
NEM (XEM)
$0,01412524
0,23%
NEO (NEO)
$11,42
1,54%
Ravencoin (RVN)
$0,01972878
2,14%
Ripple (XRP)
$0,558942
4,86%
Sei (SEI)
$0,35527
0,8%
Sui (SUI)
$0,864622
3,08%
TRON (TRX)
$0,136309
-0,43%

News

Bitcoin klettert über $66,000

Bitcoin stieg auf ein zweiwöchiges Hoch von $63.000

HowTo

HoneyPot auf Telegram: Wie erkennt man Betrüger
Top 5 Ton-basierte Spiele jenseits von Clicker-Spielen