22.05.2024
BTC69.987,0
ETH3.783,03
USDT0,999815
BNB621,46
SOL177,8
USDC0,999673
XRP0,534723
DOGE0,169871
BUSD1,001
Guides
Was ist dezentrale Finanzierung (DeFi) und wie funktioniert es
12.07.2023

Was ist dezentrale Finanzierung (DeFi) und wie funktioniert es

12.07.2023
4,4

In diesem Guide wird erläutert, was dezentrale Finanzierung (DeFi) ist, wie es funktioniert und welche potenziellen Risiken und Chancen mit Investitionen in DeFi-Projekte verbunden sind. Lese weiter, um mehr zu erfahren!

Dezentrale Finanzen, oft als DeFi abgekürzt, haben in der Finanz- und Technologiewelt Wellen geschlagen. Es stellt eine starke Störung der traditionellen Systeme dar und verkörpert das Versprechen der Blockchain-Technologie, den Zugang zu Finanzdienstleistungen zu dezentralisieren und zu demokratisieren. Im Gegensatz zu den zentralisierten Bankensystemen arbeitet DeFi mit öffentlichen Blockchains, hauptsächlich Ethereum, und bietet ein transparentes und offenes Netzwerk. Es verwendet kryptografische Tools und intelligente Verträge, um Einzelpersonen die Verwaltung und den Handel ihrer Kryptowährungsfonds unter Umgehung zentraler Behörden wie Regierungen und Banken zu ermöglichen. Dieser Guide soll dir ein Verständnis dafür vermitteln, was DeFi ist, wie es funktioniert und welche potenziellen Vorteile es für die Zukunft des Finanzwesens bietet. Also, fangen wir an!

Was ist DeFi?

Dezentrales Finanzwesen, kurz DeFi, ist ein auf Blockchain-Technologie basierendes Finanzsystem, das intelligente Verträge und andere Kryptografietools verwendet, um Benutzern die Teilnahme an risikofreien Transaktionen zu ermöglichen.



Dadurch entfällt die Notwendigkeit von Zwischenhändlern wie Banken oder Regierungen, stattdessen verlässt du dich auf Codes, um Transaktionen zwischen Benutzern zu erleichtern. Es bringt auch eine erhebliche Transparenz in das System, so dass die Teilnehmer jederzeit den Überblick über ihre Transaktionen und Vermögenswerte behalten können. Als solches bietet es eine viel sicherere und vertrauenswürdigere Möglichkeit, digitale Assets zu verwalten, und ermöglicht es Benutzern, Finanzdienstleistungen zu leihen, zu verleihen, zu handeln und darauf zuzugreifen, ohne auf eine externe Einheit angewiesen zu sein. Darüber hinaus können Benutzer Zinsen für ihre Kryptoinvestitionen verdienen und lukrative Renditen erzielen. Menschen können von überall und jederzeit auf ihre Vermögenswerte zugreifen, wobei Transaktionen schnell und sicher ausgeführt werden.

Wie funktioniert DeFi?

Der Kern von DeFi basiert auf der Blockchain-Technologie, insbesondere Ethereum. Smart Contracts werden verwendet, um Transaktionen zwischen Benutzern auf automatisierte und transparente Weise zu erleichtern. Im Blockchain-Netzwerk gibt es keine Vermittler oder Zwischenhändler. Möglich wird dies durch die Verwendung eines Konsensalgorithmus, der es allen Teilnehmern ermöglicht, sich auf jede Transaktion zu einigen, bevor sie ausgeführt wird.



Wenn ein Benutzer beispielsweise Geld von einem anderen Benutzer im Netzwerk ausleihen möchte, schließt er einen Smart Contract ab, in dem die Bedingungen des Darlehens festgelegt sind. Dieser Prozess ermöglicht es, schnell auf Kapital zuzugreifen, ohne auf einen Vermittler oder eine externe Stelle angewiesen zu sein. Sobald das Darlehen zurückgezahlt ist, werden die Gelder automatisch an ihre ursprünglichen Eigentümer zurücküberwiesen.

Darüber hinaus wird in der Blockchain jede Transaktion im Ledger aufgezeichnet und kann von allen Teilnehmern eingesehen werden. Dies bietet den Benutzern volle Transparenz, sodass sie ihre Assets jederzeit verfolgen und überwachen können.

DeFi stützt sich auch auf verschiedene andere kryptografiebasierte Tools, wie z. B. dezentrale Börsen (Dex) und non-custodial Wallets.



Über diese Tools können Benutzer in einer sicheren Umgebung auf Finanzdienstleistungen zugreifen und miteinander Transaktionen abwickeln.

Was macht dezentrale Finanzierung (DeFi) aus?

Im Kern umfasst DeFi eine Vielzahl von dezentralen Anwendungen (dApps), Protokollen und Technologien, die zusammenarbeiten, um ein neues Finanzökosystem zu schaffen. Lass uns die Schlüsselkomponenten der dezentralen Finanzierung untersuchen.

  • Blockchain-Technologie: DeFi setzt auf Blockchain-Technologie, insbesondere auf öffentliche Blockchains wie Ethereum, die ein sicheres und transparentes Ledger für die Aufzeichnung von Transaktionen bereitstellen. Die Blockchain fungiert als dezentrale Datenbank und ermöglicht die Ausführung und Validierung von Smart Contracts, bei denen es sich um selbstausführende Vereinbarungen mit vordefinierten Regeln handelt.
  • Smart Contracts: Smart Contracts spielen bei DeFi eine entscheidende Rolle. Sie sind programmierbare Verträge, die automatisch vordefinierte Aktionen ausführen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. In DeFi erleichtern intelligente Verträge verschiedene Finanzgeschäfte wie Kreditvergabe, Kreditaufnahme, Handel und mehr. Sie machen Vermittler überflüssig, senken die Kosten und steigern die Effizienz.
  • Dezentrale Anwendungen (dApps): DeFi-dApps sind Anwendungen, die auf Blockchain-Netzwerken basieren und Benutzern Finanzdienstleistungen anbieten. Diese Anwendungen interagieren in der Regel mit intelligenten Verträgen, um Transaktionen zu erleichtern und Benutzern Funktionen wie Kreditplattformen, dezentrale Börsen (DEXs), Ertragslandwirtschaft, Stablecoins, Versicherungen usw. zur Verfügung zu stellen.
  • Dezentrale Börsen (DEXs): DEXs sind ein grundlegender Bestandteil von DeFi und ermöglichen den Peer-to-Peer-Handel mit Kryptowährungen ohne Zwischenhändler. DEXs arbeiten über Smart Contracts, die es Benutzern ermöglichen, direkt von ihrem Wallet aus zu handeln. Liquiditätspools, automatisierte Market Maker (AMMs) und andere Mechanismen gewährleisten die Verfügbarkeit von Handelspaaren und eine effiziente Preisfindung.
  • Kredit- und Kreditplattformen: DeFi-Kredit- und Kreditplattformen ermöglichen es Einzelpersonen, ihre Kryptowährungen zu verleihen und Zinsen zu verdienen oder Vermögenswerte zu leihen, indem sie ihre bestehenden Bestände als Sicherheit nutzen. Diese Plattformen bringen Kreditgeber und Kreditnehmer durch Smart Contracts zusammen und verwenden häufig Algorithmen zur Bestimmung der Zinssätze.
  • Governance-Token: Viele DeFi-Protokolle verwenden Governance-Token, die den Inhabern das Recht geben, an Entscheidungsprozessen über die zukünftige Entwicklung und Governance des Protokolls teilzunehmen. Diese Token gewähren häufig Stimmrechte und Anreize für Token-Inhaber, sich aktiv an der Plattform zu beteiligen.
  • Dezentrale Orakel: DeFi-Anwendungen benötigen häufig reale Daten, um Smart Contracts genau auszuführen. Dezentrale Orakel fungieren als Brücken zwischen Blockchain und externen Datenquellen und gewährleisten die Transparenz und Zuverlässigkeit der in DeFi-Protokollen verwendeten Informationen.
  • Interoperabilität und Zusammensetzbarkeit: DeFi basiert auf dem Prinzip der Zusammensetzbarkeit, wodurch verschiedene DeFi-Protokolle nahtlos interagieren und Funktionen kombinieren können. Interoperabilität ermöglicht es Benutzern, verschiedene DeFi-Dienste zusammen zu nutzen und komplexe Finanzstrategien und -produkte zu erstellen.

Dies sind einige der Schlüsselkomponenten der dezentralen Finanzierung. DeFi ist ein sich schnell entwickelnder Bereich, und es entstehen weiterhin neue Innovationen und Technologien, die das Wachstum und die Expansion dieses transformativen Sektors vorantreiben.

DeFi-Anwendungsfälle 

Es gibt eine breite Palette von Anwendungsfällen für DeFi, die vom Handel und der Kreditvergabe bis hin zu Versicherungen und Derivaten reichen. Hier sind einige der beliebtesten Anwendungsfälle: 

  • Handel: DeFi-Anwendungen ermöglichen Benutzern den Handel mit Kryptowährungen mit minimalen Gebühren und ohne auf zentralisierte Börsen angewiesen zu sein. DEXs bieten Liquiditätspools, die den Peer-to-Peer-Handel erleichtern und gleichzeitig sichere Transaktionen gewährleisten. 
  • Kreditvergabe: DeFi-Protokolle ermöglichen es Benutzern, digitale Assets mit minimalem Risiko zu verleihen und auszuleihen. Automatisierte Smart Contracts erleichtern die Kreditvergabe und ermöglichen es Kreditgebern, Zinsen für ihre Bestände zu verdienen, während Kreditnehmer ohne Zwischenhändler auf Kapital zugreifen können. 
  • Versicherung: Dezentrale Versicherungsplattformen bieten Benutzern eine Alternative zu herkömmlichen Versicherungspolicen, indem sie Smart Contracts und Blockchain-Technologie nutzen. Durch die dezentrale Bündelung von Geldern erleichtern diese Plattformen den Nutzern den Abschluss von Versicherungen für ihre digitalen Vermögenswerte. 
  • Derivate: DeFi-Derivate ermöglichen es Benutzern, über die Preisbewegungen von Kryptowährungen zu spekulieren, ohne sie tatsächlich zu halten. Diese Instrumente verwenden Smart Contracts, um Handelsaktivitäten zu erleichtern und Anlegern zusätzliche Absicherungsmöglichkeiten zu bieten. 
  • Stablecoins: Stablecoins sind Krypto-Assets, die darauf ausgelegt sind, einen stabilen Wert zu erhalten, indem sie an andere Assets wie Fiat-Währungen oder Rohstoffe gebunden werden. Sie sorgen für Stabilität auf dem volatilen Kryptomarkt und werden häufig in DeFi-Anwendungen für den Handel, die Kreditvergabe und als Rechnungseinheit eingesetzt. 
  • Yield Farming: Yield Farming ist eine Art Liquiditätsabbau, der Benutzer dazu anregt, dezentralen Börsen Liquidität zur Verfügung zu stellen. Durch das Einsetzen ihrer Gelder in diese Liquiditätspools können Benutzer Belohnungen in Form von Token aus den Protokollen verdienen, an denen sie teilnehmen. 
  • Nicht fungible Token (NFTs): NFTs sind einzigartige digitale Assets mit kryptografischen Eigenschaften, die nicht repliziert oder ausgetauscht werden können. Sie werden zunehmend für Kunst, Spiele und den Handel mit einzigartigen digitalen Gegenständen verwendet, wobei DeFi-Protokolle Sekundärmärkte bereitstellen, um den Austausch dieser Vermögenswerte zu erleichtern. 

Hier sind einige der beliebtesten Anwendungsfälle für DeFi. Da der Sektor weiter expandiert, können wir in Zukunft noch kreativere und innovativere Anwendungsfälle erwarten.

Centralized Finance (CeFi) vs. Decentralized Finance (DeFi)

Zentralisierte Finanzierung (CeFi) und Dezentrale Finanzierung (DeFi) sind zwei unterschiedliche Finanzökosysteme, die in den letzten Jahren entstanden sind. 

Zentralisierte Finanzierung

Zentralisierte Finanzierung (CeFi) bezieht sich auf traditionelle Finanzsysteme und -institutionen, in denen Intermediäre wie Banken, Regierungen und andere zentralisierte Einheiten Finanztransaktionen kontrollieren und verwalten. In CeFi verlassen sich Einzelpersonen auf diese Vermittler, um auf ihre Gelder zuzugreifen und sie zu kontrollieren, und Transaktionen unterliegen Vorschriften und Aufsicht. Darüber hinaus wird CeFi in der Regel für traditionellere Bankdienstleistungen wie Einlagen, Kredite und Zahlungen verwendet.

Dezentrale Finanzierung

Auf der anderen Seite ist Dezentrale Finanzierung (DeFi) ein auf Blockchain-Technologie basierendes Finanzsystem, das darauf abzielt, Intermediäre zu eliminieren und Peer-to-Peer-Transaktionen zu ermöglichen. DeFi arbeitet über intelligente Verträge, bei denen es sich um selbstausführende Vereinbarungen handelt, die Transaktionen automatisch ausführen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. DeFi-Plattformen bieten verschiedene Finanzdienstleistungen wie Kreditvergabe, Kreditaufnahme, Handel und mehr an, ohne auf zentralisierte Behörden angewiesen zu sein.

Vergleich: DeFi gegen CeFi

  1. Kontrolle und Eigentum: In CeFi vertrauen Einzelpersonen ihre Gelder zentralisierten Einheiten wie Banken an, die die Kontrolle über ihre Vermögenswerte haben. In DeFi haben Einzelpersonen die vollständige Kontrolle und das Eigentum an ihren Geldern, da sie direkt mit Smart Contratcs interagieren, wodurch die Notwendigkeit von Vermittlern entfällt.
  2. Zugänglichkeit: CeFi verlangt in der Regel von Einzelpersonen, dass sie bestimmte Zulassungskriterien erfüllen und die regulatorischen Anforderungen erfüllen, wodurch Finanzdienstleistungen einem begrenzten Teil der Bevölkerung zugänglich gemacht werden. DeFi ist dezentral und ermöglicht jedem mit einer Internetverbindung den Zugang zu Finanzdienstleistungen, wodurch die finanzielle Inklusion gefördert wird.
  3. Vermittler und Vertrauen: CeFi verlässt sich auf Vermittler, um Transaktionen zu erleichtern und Vertrauen zu wahren. Diese Vermittler können jedoch anfällig für Hacks, Missmanagement oder Zensur sein. DeFi macht Vermittler überflüssig, die sich auf transparente und überprüfbareSmart Contratcs verlassen und das Risiko von Betrug und Manipulation verringern.
  4. Transparenz und Sicherheit: CeFi mangelt es oft an Transparenz, da Einzelpersonen nur begrenzte Einblicke in das Innenleben von Finanzinstituten haben. DeFi basiert auf der Blockchain-Technologie und bietet transparente und unveränderliche Transaktionsdatensätze, die jeder prüfen kann. Darüber hinaus implementieren DeFi-Plattformen verschiedene Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Benutzerressourcen.
  5. Innovation und Flexibilität: CeFi-Systeme übernehmen neue Technologien und Innovationen im Allgemeinen langsamer, da zentralisierte Entscheidungsprozesse involviert sind. DeFi ist ein erlaubnisloses und offenes Ökosystem, das schnelle Innovationen fördert und es Entwicklern ermöglicht, neue dezentrale Anwendungen (dApps) zu erstellen und mit neuartigen Finanzprodukten zu experimentieren.

Hinweis: Gemäß dem obigen Vergleich haben sowohl CeFi als auch DeFi ihre Vorzüge und gehen auf unterschiedliche Bedürfnisse ein, und die Wahl zwischen ihnen hängt von den Vorlieben, der Risikotoleranz und dem jeweiligen Anwendungsfall ab.

Hauptvorteile von DeFi

DeFi hat viele Vorteile gegenüber der traditionellen Finanzierung, einschließlich: 

  • Zugänglichkeit: DeFi bietet Finanzdienstleistungen für alle Personen mit einer Internetverbindung an, unabhängig von ihrem Standort oder ihrem finanziellen Status. Dies ist besonders nützlich für Personen in Ländern mit eingeschränktem Zugang zu Bankdienstleistungen. 
  • Niedrigere Kosten und schnellere Transaktionen: Durch den Wegfall von Vermittlern reduziert DeFi die Kosten für Finanztransaktionen und beschleunigt den Prozess erheblich. 
  • Sicherheit: Durch die Verwendung kryptografischer Tools wie Smart Contracts stellt DeFi sicher, dass die Gelder der Benutzer vor unbefugtem Zugriff oder Manipulation geschützt sind. 
  • Dezentralisierung: Da DeFi ohne einen zentralen Vermittler arbeitet, gibt es keinen einzigen Fehlerpunkt oder Zensur. 
  • Automatisierung: DeFi-Transaktionen werden durch Smart Contracts automatisiert, wodurch Fehler reduziert und die Effizienz gesteigert werden. 
  • Transparenz: Alle DeFi-Transaktionen sind in der Blockchain öffentlich sichtbar, wodurch Transparenz und Rechenschaftspflicht der Teilnehmer gewährleistet sind. 
  • Flexibilität: Mit DeFi können Benutzer ihre Finanzdienstleistungen an ihre Bedürfnisse und Vorlieben anpassen, indem Vermittler eliminiert werden. 

Dies sind nur einige der vielen Vorteile, die DeFi bietet, und da sich der Sektor weiterentwickelt, können wir erwarten, dass sich innovativere Anwendungsfälle und Vorteile ergeben.

Risiken von DeFi für Anleger

Obwohl DeFi viele Vorteile bietet, sind mit der Investition in DeFi-Projekte einige potenzielle Risiken verbunden. Dazu gehören:

  • Regulatorisches Risiko: Da DeFi noch relativ neu und unreguliert ist, besteht das Risiko, dass sich Vorschriften in Zukunft ändern oder umgesetzt werden, was sich nachteilig auf Investoren und Projekte auswirken könnte, die an DeFi beteiligt sind. 
  • Sicherheitsrisiko: DeFi-Projekte sind anfällig für Hacks, da ihnen häufig die Sicherheitsmaßnahmen traditioneller Finanzsysteme fehlen. Daher sollten sich Anleger der Risiken bewusst sein, die mit Anlagen in ungesicherte DeFi-Plattformen verbunden sind.
  • Liquiditätsrisiko: Viele DeFi-Token und -Projekte haben eine begrenzte Liquidität, was es Anlegern erschweren kann, eine Position zu verlassen, ohne große Verluste zu erleiden. 
  • Volatilitätsrisiko: Viele DeFi-Token sind sehr volatil, was bedeutet, dass ihre Preise in kurzer Zeit drastisch schwanken können. Diese Art von Volatilität macht die Investition in DeFi riskant, da es keine Garantie dafür gibt, dass eine Investition langfristig rentabel bleibt. 

DeFi bietet zwar viele Vorteile gegenüber der traditionellen Finanzierung, birgt aber auch eigene Risiken. Daher sollten Anleger ihre Sorgfaltspflicht erfüllen und die Vor- und Nachteile abwägen, bevor sie in DeFi-Projekte investieren.

Die Zukunft von DeFi

Die Zukunft von DeFi sieht sehr vielversprechend aus, da erwartet wird, dass der Sektor in den kommenden Jahren sein schnelles Wachstum fortsetzen wird. Immer mehr Projekte werden auf dezentralen Netzwerken aufgebaut, und es ist wahrscheinlich, dass in naher Zukunft weitere innovative Anwendungsfälle entstehen werden. 

DeFi könnte auch eine wichtige Rolle bei der Förderung der finanziellen Inklusion spielen, da es jedem mit einer Internetverbindung Finanzdienstleistungen anbietet, unabhängig von seinem Standort oder seinem finanziellen Status. Darüber hinaus schaffen DeFi-Projekte auch neue Investitionsmöglichkeiten, die Anlegern Zugang zu einer breiteren Palette von Vermögenswerten bieten und höhere Renditen erzielen könnten als herkömmliche Anlagen.



Da sich immer mehr Menschen des Potenzials von DeFi bewusst werden, können wir in den kommenden Jahren mit einer zunehmenden Akzeptanz rechnen. Daher ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um sich über DeFi zu informieren und sich in der Branche zu engagieren. 

Die zunehmende Beliebtheit von DeFi wird auch zu mehr Regulierung durch Regierungen auf der ganzen Welt führen, was das Vertrauen in den Sektor stärken könnte. Mit zunehmender regulatorischer Klarheit können wir erwarten, dass sich noch mehr Menschen der DeFi-Revolution anschließen und ihre vielen Belohnungen ernten.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass DeFi eine neue Form der digitalen Finanzierung ist, die gegenüber herkömmlichen Finanzsystemen zahlreiche Vorteile bietet. Es ist für jeden mit einer Internetverbindung zugänglich, sicher und transparent und ermöglicht es Benutzern, ihre Finanzdienstleistungen an ihre Bedürfnisse anzupassen. Darüber hinaus entwickelt sich der Sektor rasant weiter und schafft mehr Investitionsmöglichkeiten für Anleger, die nach höheren Renditen suchen. 

Obwohl eine Investition in DeFi mit eigenen Risiken verbunden ist, können diese durch Due Diligence und Verständnis der potenziellen Chancen und Risiken, die mit einer Investition in DeFi-Projekte verbunden sind, gemindert werden. Daher ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um mehr über DeFi zu erfahren und sich in der Branche zu engagieren.

Häufig gestellte Fragen

Ist Bitcoin eine dezentrale Finanzierung?

Nein, Bitcoin ist keine dezentrale Finanzierung, aber es ist ein wesentlicher Bestandteil des DeFi-Ökosystems, da es als Medium für digitale Transaktionen fungiert. Darüber hinaus bauen zahlreiche DeFi-Projekte auf der Bitcoin-Blockchain auf oder verwenden ihr natives Token BTC. Daher ist Bitcoin zwar keine dezentrale Finanzierung, aber ein wichtiger Bestandteil des DeFi-Raums.



Wie verdiene ich mit DeFi Geld?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit DeFi Geld zu verdienen, z. B. die Bereitstellung von Liquidität für Projekte über Liquiditätspools, das Ausleihen digitaler Assets auf DeFi-Plattformen, das Staken von Kryptowährungen für Belohnungen oder das Investieren in Token im Zusammenhang mit neuen Projekten. 

Ist die Investition in DeFi sicher?

Investitionen in DeFi sind mit eigenen Risiken verbunden, und es ist wichtig, die Due Diligence durchzuführen und die potenziellen Chancen und Risiken zu verstehen, die mit Investitionen in DeFi-Projekte verbunden sind. Bei richtiger Durchführung kann eine Investition in DeFi jedoch lukrativ sein und höhere Renditen bieten als herkömmliche Anlagen. 

Wann wird DeFi Mainstream?

Es ist zwar schwer vorherzusagen, wann genau DeFi zum Mainstream werden wird, aber seine zunehmende Beliebtheit und Akzeptanz deuten darauf hin, dass seine weit verbreitete Verwendung gleich um die Ecke ist. Da sich immer mehr Menschen der Vorteile von DeFi bewusst werden, können wir in den kommenden Jahren mit einer zunehmenden Akzeptanz rechnen. Darüber hinaus könnte eine zunehmende regulatorische Klarheit auch dazu beitragen, die allgemeine Akzeptanz von DeFi-Projekten zu fördern. Es ist also davon auszugehen, dass DeFi in naher Zukunft zum Mainstream werden wird.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

Ledger


Ähnliche artikel

Bitcoin (BTC)
$69.273,0
-0,65%
Ethereum (ETH)
$3.783,03
0,83%
IQ (IQ)
IQ
IQ
$0,01069269
0,7%
Maker (MKR)
$3.039,54
-0,67%
NEM (XEM)
$0,03963704
-0,36%
Sei (SEI)
$0,560506
-1,7%
TRON (TRX)
$0,123701
0,25%

News



HowTo

Was ist DePIN in Krypto?
Wie kann man den nativen DeDust.io Token $SCALE staken?