16.04.2024
BTC63.341,0
ETH3.022,24
USDT1,001
BNB547,71
SOL137,18
USDC1,0
XRP0,496793
DOGE0,155084
BUSD1,002
Best Of
Top 10 NFT-Wallets zum Schutz deiner digitalen Assets 2023
17.05.2023

Top 10 NFT-Wallets zum Schutz deiner digitalen Assets 2023

17.05.2023
4,4

Entdecke die besten NFT-Wallets 2023, um deine digitalen Assets sicher zu verwalten und zu traden. Finde das perfekte NFT-Wallet für deine Bedürfnisse und Anforderungen.

In diesem Guide werden wir die 10 besten NFT-Wallets  2023 besprechen, die einer Vielzahl von Bedürfnissen und Vorlieben gerecht werden und sicherstellen, dass du die perfekte Lösung findest. Am Ende hast du ein umfassendes Verständnis der gängigen NFT-Wallets, ihrer einzigartigen Funktionen und wie sie dir helfen können, deine NFTs sicher zu speichern und zu traden. Wir empfehlen auch, unseren Artikel auf über die besten NFT-Marktplätzen zu studieren.

Beste NFT-Wallets

MetaMask

MetaMask ist eine führende NFT- und Kryptowährungs-Wallet, die ursprünglich 2016 von ConsenSys, einem bekannten Blockchain-Technologieunternehmen, das vom Ethereum-Mitbegründer Joseph Lubin gegründet wurde, auf den Markt gebracht wurde. MetaMask ist als Browsererweiterung für Chrome, Firefox und Brave verfügbar und hat sich als Go-to-Wallet für die Verwaltung von Ethereum-basierten Assets, einschließlich ERC-721-Token, etabliert, was es ideal für die meisten NFT-Marktplätze macht.

Vorteile:

  • Die Kompatibilität des Wallets mit Ethereum-basierten Assets ist besonders wichtig, da das Ethereum-Netzwerk die Mehrheit der NFT-Projekte und -Marktplätze hostet. Infolgedessen hat MetaMask bei NFT-Sammlern, Händlern und Entwicklern große Popularität erlangt.
  • Einer der Hauptvorteile ist die benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, die es sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Benutzer zugänglich und einfach zu navigieren macht. Von der Verwaltung von Coin bis hin zum einfachen Senden und Empfangen von Ethereum und anderen ERC-20 sowie der Interaktion mit dApps (dezentralen Anwendungen) bietet diese Plattform alles für dich.
  • Es hat den DApp-Browser weiter integriert, um die Benutzererfahrung zu verbessern, da Benutzer direkt eine Verbindung zu verschiedenen dezentralen Plattformen wie NFT-Marktplätzen, dezentralen Börsen und Kreditplattformen herstellen können, ohne das Wallet zu verlassen. Diese Funktion optimiert die Benutzererfahrung und ermöglicht eine nahtlose Interaktion mit einer Vielzahl von Blockchain-Anwendungen.
  • Zusätzlich zu seinem robusten Funktionsumfang priorisiert MetaMask die Sicherheit. Als nicht verwahrtes Wallet gewährleistet es die vollständige Kontrolle der Benutzer über ihre privaten Schlüssel, indem es sie lokal auf ihren Geräten anstelle von Online-Servern speichert. Ein solcher Ansatz der Plattform minimiert das mit herkömmlichen Geldbörsen verbundene Risiko eines unbefugten Zugriffs auf Benutzergelder.
  • Es verwendet auch ein Berechtigungssystem, bei dem Benutzer jede Interaktion mit dApps einzeln genehmigen müssen, um Benutzer vor schädlichen Anwendungen zu schützen. Das Wallet unterstützt auch die Hardware-Wallet-Integration mit Ledger und Trezor, was eine zusätzliche Sicherheitsebene für Benutzer ermöglicht, die Kühlspeicherlösungen für ihre Assets bevorzugen.

Nachteile:

  • Auf der anderen Seite können solche Wallets anfällig für Hackerangriffe sein. Außerdem verwenden Betrüger häufig Phishing, zeigen Benutzern gefälschte Websites und stehlen ihr Geld.
  • Vor kurzem hat MetaMask seine Dienste auch um eine mobile Anwendung für Android- und iOS-Geräte erweitert, die sich an Benutzer richtet, die es vorziehen, ihre digitalen Assets unterwegs zu verwalten. Im Vergleich zur Erweiterung hat es jedoch kein gutes Benutzerfeedback in Bezug auf die App-Bewertung erhalten.
Wallet-Typ Software-Wallet ohne Verwahrung
Unterstützte Blockchain Ethereum, Polygon, Binance Smart Chain, Avalanche, Fantom, Celo, Optimism und Arbitrum.
Gebühren Netzwerkgebühren; keine Gebühr für den Empfang von Vermögenswerten
Unterstützte Assets ETH und alle ETH-basierten Token (ERC-20, ERC-721 und mehr)

Trust Wallet

Wenn du nach der besten mobilen Geldbörse für deine Android- und iOS-Geräte suchst, ist Trust Wallet eine ausgezeichnete Wahl. Trust Wallet wurde 2017 von Viktor Radchenko ins Leben gerufen und gewann schnell an Popularität und wurde später 2018 von Binance, einer der weltweit größten Kryptowährungsbörsen, übernommen. Das Wallet unterstützt mehrere Kryptowährungen und NFT-Standards, darunter Ethereum, Binance Smart Chain Token und andere beliebte Blockchains.

Vorteile:

  • Als nicht verwahrtes Wallet stellt Trust Wallet sicher, dass Benutzer die volle Kontrolle über ihre privaten Schlüssel haben, die sicher verschlüsselt und auf dem Gerät des Benutzers gespeichert sind. Dieser Ansatz minimiert das Risiko von Hacks und unbefugtem Zugriff auf Benutzergelder und bietet eine sichere Umgebung für die Verwaltung digitaler Assets.
  • Die Kompatibilität von Trust Wallet mit verschiedenen Blockchain-Netzwerken macht es zu einer vielseitigen Lösung für NFT-Sammler, -Händler und -Ersteller, da Benutzer NFTs in verschiedenen Blockchain-Netzwerken speichern und verwalten können. Darüber hinaus unterstützt das Wallet eine breite Palette von Kryptowährungen und ist damit eine One-Stop-Lösung für Benutzer, die ihr gesamtes Krypto-Portfolio an einem Ort verwalten möchten.
  • Die Benutzeroberfläche von Trust Wallet ist intuitiv und benutzerfreundlich gestaltet und sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Benutzer zugänglich. Das Wallet vereinfacht die Verwaltung digitaler Assets und ermöglicht es Benutzern, verschiedene Kryptowährungen und NFTs mit einem Klick einfach zu speichern, zu senden und zu empfangen.
  • Abgesehen von herkömmlichen Sicherheitsmaßnahmen und DApp-Kompatibilität bietet Trust Wallet eine Vielzahl von Tools und Ressourcen für Benutzer, z. B. Unterstützung für bestimmte Kryptowährungen, Preisverfolgung und Nachrichtenaktualisierungen. 
  • Diese zusätzlichen Funktionen helfen Benutzern, auf dem Laufenden zu bleiben und fundierte Entscheidungen über ihre digitalen Assets zu treffen.

Nachteile:

  • Der Nachteil ist die gleiche Anfälligkeit für Phishing-Angriffe wie MetaMask.
Wallet-Typ Software-Wallet ohne Verwahrung
Unterstützte Blockchain Ethereum, Solana, und alle EVM chains
Gebühren Die Netzwerkgebühr für das Senden von Token; 1% Gebühr bei In-App-Käufen
Unterstützte Assets Binance Coin (BNB), TRON (TRX), Tezos (XTZ), Cosmos (ATOM), Osmosis (OSMO), Kava (KAVA), IoTeX (IOTX), Algorand (ALGO), etc. 

Enjin Wallet

Enjin Wallet wurde 2018 auf den Markt gebracht und ist ein funktionsreiches mobiles Wallet, das speziell für NFT-Sammler und -Gamer entwickelt wurde. Entwickelt von Enjin, einem in Singapur ansässigen Unternehmen, das sich auf Blockchain-Spiele und dezentrale Anwendungen konzentriert, hat das Wallet in der Gaming-Community und bei NFT-Sammlern große Popularität erlangt.

Enjin Wallet unterstützt eine Vielzahl von Blockchain-Netzwerken, darunter Ethereum, Binance Smart Chain und Polkadot. Es ist mit Ethereum-basierten NFT-Standards wie ERC-1155- und ERC-721-Token kompatibel und eignet sich daher für die Speicherung und Verwaltung einer Vielzahl von NFTs.

Vorteile:

  • Enjin Wallet ist auf die Bedürfnisse von NFT-Sammlern und -Spielern zugeschnitten und bietet ein nahtloses Erlebnis für die Verwaltung digitaler Sammlerstücke und Gaming-Assets.
  • Das Wallet verfügt über einen integrierten Marktplatz, auf dem Benutzer NFTs einfach in der App selbst kaufen, verkaufen und handeln können.
  • Es enthält einen DApp-Browser, mit dem Benutzer verschiedene dezentrale Anwendungen wie Spieleplattformen und NFT-Marktplätze direkt aus dem Wallet erkunden und mit ihnen interagieren können.
  • Mit der Kompatibilität über mehrere Blockchain-Netzwerke hinweg bietet Enjin Wallet Benutzern die Flexibilität, NFTs und Kryptowährungen von verschiedenen Plattformen an einem Ort zu verwalten.
  • Als nicht verwahrtes Wallet stellt Enjin Wallet sicher, dass Benutzer die volle Kontrolle über ihre privaten Schlüssel haben, die verschlüsselt und auf dem Gerät des Benutzers gespeichert sind. Das Wallet bietet auch Funktionen wie Hardware-Wallet-Integration und Fingerabdruck-Authentifizierung für zusätzliche Sicherheit.

Nachteile:

  • Enjin Wallet ist ausschließlich als mobile App für Android- und iOS-Geräte verfügbar, was möglicherweise nicht ideal für Benutzer ist, die Desktop- oder browserbasierte Wallets bevorzugen.
  • Obwohl es hervorragende Funktionen für NFT-Sammler und -Gamer bietet, entspricht sein spielorientiertes Design möglicherweise nicht den Vorlieben von Benutzern, die nicht an Spielen oder NFTs in der Spielebranche interessiert sind.
Wallet-Typ Software-Wallet ohne Verwahrung
Unterstützte Blockchain Ethereum, Binance Smart Chain, und unter anderen auch Polkadot
Gebühren Netzwerkgebühren, keine Gebühren bei In-App-Käufen
Unterstützte Assets Bitcoin (BTC), Polkadot (DOT), Litecoin (LTC), Binance Coin (BNB), and Enjin Coin (ENJ)

Coinbase Wallet

Coinbase Wallet, eine eigenständiges mobiles Wallet für Android und iOS, wurde von Coinbase entwickelt, einer der größten und renommiertesten Kryptowährungsbörsen der Welt. Das Wallet wurde 2018 eingeführt und hat bei Krypto-Enthusiasten und NFT-Sammlern an Bedeutung gewonnen, da sie eine separate und sichere Plattform für die Verwaltung digitaler Assets außerhalb der Coinbase-Hauptbörsen-App bietet.

Es ist wichtig, zwischen Coinbase Wallet und der Coinbase Exchange-Hauptanwendung zu unterscheiden. Die Coinbase-Börse ist eine zentralisierte Plattform, die sich hauptsächlich auf den Kauf, Verkauf und Handel von Kryptowährungen konzentriert, während das Coinbase-Wallet dazu dient, verschiedene digitale Assets, einschließlich Kryptowährungen und NFTs, in einer privaten Umgebung zu speichern und zu verwalten, in der Benutzer die volle Kontrolle über ihre Assets haben. 

Vorteile:

  • Das Wallet unterstützt mehrere Kryptowährungen wie Bitcoin-, Ethereum- und ERC-721-Token, wodurch sie für NFT-Sammler geeignet ist.
  • Coinbase Wallet bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die sowohl Anfängern als auch erfahrenen Benutzern zugänglich ist.
  • Bezieht sich auf einen zuverlässigen Austausch, einer der größten der Welt.

Nachteil:

  • Eingeschränkte Unterstützung für nicht-Ethereum-basierte NFTs. Dies bedeutet, dass NFTs, die auf anderen Blockchains wie Binance Smart Chain oder Solana aufgebaut sind, hier nicht gespeichert werden können.
  • Hohe Transaktionsgebühren.
  • Eingeschränkte Funktionalität. Die Coinbase NFT Wallet ist in erster Linie für die Speicherung und Verwaltung von NFTs konzipiert. Es verfügt nicht über erweiterte Funktionen wie die Möglichkeit, NFTs zu erstellen oder zu handeln.
Wallet-Typ Wallet ohne Verwahrung 
Unterstützte Blockchain Bitcoin, Ethereum, BNB, Polygon, Stellar, Ripple, Arbitrum, Optimism
Gebühren Netzwerkgebühren, keine Gebühren für Transaktionen zwischen Coinbase Wallets, Handelsgebühren reichen von 1,49% bis 3,99%
Unterstützte Assets 100,000+ cryptocurrencies, BTC, ETH, MATIC inbegriffen

Ledger

Ledger wurde erstmals 2014 von einem Team von Sicherheitsexperten und Unternehmern, darunter Eric Larchevêque und Thomas France, eingeführt und ist eine Hardware-Geldbörse, die ein hohes Maß an Sicherheit für deine digitalen Assets bietet. Es wird von Ledger SAS entwickelt, einem in Frankreich ansässigen Unternehmen, das sich auf sichere Infrastrukturlösungen für Kryptowährungen und Blockchain-Anwendungen spezialisiert hat.

Es gibt zwei Haupttypen von Ledger-Wallets: das Ledger Nano S und das Ledger Nano X. Beide Modelle bieten erstklassige Sicherheitsfunktionen, aber das Ledger Nano X verfügt über zusätzliche Funktionen wie Bluetooth-Konnektivität und erhöhte Speicherkapazität. Diese Hardware-Wallets wurden entwickelt, um deine privaten Schlüssel zu schützen, indem du sie sicher offline speicherst, weg von potenziellen Online-Bedrohungen.

Um mit einem Ledger-Wallet auf digitale Assets zuzugreifen und diese zu verwalten, müssen Benutzer das Gerät mit einem Computer oder Mobiltelefon verbinden und die Ledger Live-Anwendung oder eine kompatible Software-Wallet verwenden. Für Ethereum-basierte NFTs kann Ledger in Software-Wallets wie MetaMask integriert werden, sodass Benutzer ihre NFT-Sammlungen über diese Plattformen sicher verwalten können.

Vorteile:

  • Cold Storage: Der Hauptvorteil von Ledger gegenüber Hot Wallets wie MetaMask und Trust Wallet ist die Cold Storage Funktion. Indem private Schlüssel offline und von mit dem Internet verbundenen Geräten isoliert gehalten werden, reduziert Ledger das Risiko von Hacks und unbefugtem Zugriff auf Benutzergelder erheblich.
  • Physische Sicherheit: Ledger-Wallets verwenden sichere Chips, ähnlich denen in Pässen und Kreditkarten, um eine zusätzliche Sicherheitsebene zu bieten. Dieser hardwarebasierte Schutz erschwert es Angreifern erheblich, das Wallet zu kompromittieren.
  • Sicherung und Wiederherstellung: Ledger-Wallets werden mit einem 24-Wörter-Wiederherstellungssatz geliefert, mit dem Benutzer ihr Geld zurückerhalten können, falls das Gerät verloren geht oder beschädigt wird. Hot Wallets bieten in der Regel auch Backup-Optionen, aber Hardware-Wallets gelten für diesen Zweck im Allgemeinen als zuverlässiger und sicherer.

Nachteile:

  • Eingeschränkte Interaktion mit dApps: Während Hot Wallets wie MetaMask und Trust Wallet integrierte DApp-Browser für den einfachen Zugriff auf dezentrale Anwendungen bieten, müssen Ledger-Benutzer ihr Wallet in eine kompatible Software-Wallet integrieren, um mit dApps zu interagieren.
  • Eine solches Wallet kann physisch verloren gehen.
Wallet-Typ Hardware Wallet
Unterstützte Blockchain Bitcoin, Ethеrеum, Lіtесоіn, Bitcoin Cash, ZCаѕh
Gebühren Netzwerkgebühren, Custom-Gebühren sind verfügbar 
Unterstützte Assets Mehr als 1,100 unter anderem BTC, DOGE, ETH, LTC, NEO

Trezor

Genau wie Ledger Wallet ist Trezor eine weitere bekannte Hardware-Wallet aus der gleichen Zeit. Trezor wurde 2014 von SatoshiLabs, einem in der Tschechischen Republik ansässigen Unternehmen, ins Leben gerufen und war eine der ersten Hardware-Wallets, die für die sichere Speicherung digitaler Assets, einschließlich Kryptowährungen und NFTs, entwickelt wurde.

Trezor bietet zwei Hauptmodelle an: Trezor One und Trezor Model T. Beide Geräte priorisieren die Sicherheit und bieten eine benutzerfreundliche Oberfläche. 

Vorteile:

  • Das Trezor Model T bietet im Vergleich zum Trezor One zusätzliche Funktionen wie ein Touchscreen-Display, einen schnelleren Prozessor und Unterstützung für mehr Kryptowährungen.
  • Um Ethereum-basierte NFTs sicher zu verwalten, integriert sich Trezor in MetaMask und andere Software-Wallets wie MyEtherWallet oder MyCrypto. Benutzer können ihr Trezor-Gerät mit einem Computer oder Mobiltelefon verbinden und auf diese Plattformen zugreifen, um ihre NFT-Sammlungen sicher zu verwalten.

Nachteile:

  • Hohe Vorabkosten. Das Trezor NFT Wallet ist ein Hardware-Wallet, was bedeutet, dass für die Verwendung eine Vorabinvestition in Hardware erforderlich ist.
  • Eingeschränkte Funktionalität. Es verfügt nicht über erweiterte Funktionen wie die Möglichkeit, NFTs zu erstellen oder zu handeln.
  • Risiko von Verlust oder Beschädigung.
Wallet-Typ Hardware Wallet
Unterstützte Blockchain Bitcoin, Ethereum, Litecoin, and Stellar
Gebühren Netzwerkgebühren, Custom-Gebühren sind verfügbar 
Unterstützte Assets Mehr als 1,100 unter anderem BTC, DOGE, ETH, LTC, XLM

Math Wallet

Math Wallet, entwickelt von MediShares, ist eine vielseitiges und umfassendes digitales Wallet, das mehrere Blockchain-Netzwerke unterstützt, darunter Ethereum, Binance Smart Chain, Solana, Polkadot und viele mehr. 

Vorteile:

  • Die Kompatibilität des Wallets mit verschiedenen NFT-Standards macht sie zu einer idealen Wahl für Sammler, die mit verschiedenen NFT-Marktplätzen und Ökosystemen zu tun haben.
  • Seit seiner Einführung im Jahr 2018 hat Math Wallet seine Unterstützung für verschiedene Blockchain-Netzwerke und Tools zur Verwaltung digitaler Assets weiter ausgebaut. Die Verfügbarkeit auf dem Desktop, auf Mobilgeräten und als Browsererweiterung ermöglicht es Benutzern, ihre Assets plattformübergreifend zu verwalten, was sie zu einer zugänglichen Lösung für eine Vielzahl von Benutzern macht. 
  • Math Wallet vereinfacht die Verwaltung von Ressourcen über verschiedene Blockchain-Netzwerke hinweg, indem es eine Ein-Klick-Lösung für den Kauf und die Zuweisung von Ressourcen wie RAM, CPU und NETZ bereitstellt. 
  • Neben den traditionellen Vorteilen bietet es eine einzigartige dezentrale Identitätslösung namens MathID. Mit dieser Funktion können Benutzer eine einheitliche und sichere Identität über verschiedene Blockchain-Netzwerke hinweg erstellen, wodurch die Verwaltung mehrerer Adressen vereinfacht und die Interaktion mit dApps optimiert wird.

Nachteile:

  • Eingeschränkte Unterstützung für NFTs. Wie das Trezor NFT-Wallet unterstützt das Math NFT-Wallet derzeit nur ERC-721-Token, die auf der Ethereum-Blockchain basieren.
  • Das Math NFT Wallet verfügt nicht über erweiterte Funktionen wie die Möglichkeit, NFTs zu erstellen oder zu handeln.
  • Es handelt sich nur um eine Software-Wallet, was bedeutet, dass sie anfällig für Hacking und andere Sicherheitsrisiken ist, die mit Software-Wallets verbunden sind.
Wallet-Typ Wallet ohne Verwahrung
Unterstützte Blockchain Ethereum, BNB, Solana, Polkadot, Cosmos, etc. 
Gebühren Netzwerkgebühren
Unterstützte Assets Mehr als 100 unter anderem BTC, ETH, LTC, ATOM, DOT, SOL

Phantom Wallet

Phantom Wallet wurde 2021 eingeführt und ist ein beliebtes Solana-basiertes Wallet, das als Browsererweiterung für Chrome, Firefox und Brave verfügbar ist. Es wurde speziell für NFTs- und DeFi-Anwendungen innerhalb des Solana-Ökosystems entwickelt und bietet Benutzern eine nahtlose Erfahrung bei der Verwaltung und dem Handel mit digitalen Assets. Die elegante Benutzeroberfläche, das intuitive Design und die Solana-Netzwerkkompatibilität von Phantom Wallet machen es zu einer ausgezeichneten Wahl für Benutzer, die sich in den Solana NFT-Markt wagen.

Im Laufe seiner kurzen Geschichte hat Phantom Wallet bedeutende Fortschritte im Solana-Ökosystem gemacht. Im Mai 2021 sammelte Phantom in einer von Andreessen Horowitz geleiteten Finanzierungsrunde der Serie A 9 Millionen US-Dollar unter Beteiligung von Variant Fund, Jump Capital und DeFi Alliance. Diese Finanzierung hat es Phantom ermöglicht, sein Team zu erweitern, sein Produktangebot zu verbessern und zum Wachstum des Solana-Ökosystems beizutragen.

Vorteile:

  • Die Plattform hat positive Rückmeldungen von Benutzern für ihre benutzerfreundliche Oberfläche, schnelle Transaktionsgeschwindigkeiten und nahtlose Integration mit Solana-basierten NFT-Marktplätzen und DeFi-Anwendungen erhalten. Der Fokus des Wallets auf die Vereinfachung der Benutzererfahrung hat sie für viele, die das Solana-Netzwerk erkunden, zu einer ersten Wahl gemacht.
  • Bisher haben zentralisierte Börsen Phantom Wallet nicht direkt integriert. Benutzer können jedoch problemlos Assets von zentralisierten Börsen auf Phantom Wallet übertragen, indem sie den nativen SPL-Token-Standard von Solana verwenden. Diese Interoperabilität ermöglicht es Benutzern, Vermögenswerte sicher und effizient zwischen Börsen und ihrem Phantom-Wallet zu verschieben. Für den Austausch von Altcoins auf Solana ist es jedoch nicht erforderlich, zentralisierte Börsen zu verwenden, da die Plattform eine Token-Swapping-Funktion innerhalb der Phantom Wallet-Interface bietet, die den Prozess des Handels mit digitalen Assets im Solana-Netzwerk rationalisiert.

Nachteile:

  • Das Phantom NFT Wallet ist nicht in allen Webbrowsern verfügbar.
  • Wie alle Kryptowährungs-Wallets ist auch die Phantom-NFT-Wallet anfällig für Sicherheitsrisiken wie Hacking-, Phishing- und Malware-Angriffe. Benutzer müssen angemessene Vorkehrungen treffen, um ihr Vermögen zu schützen.
Wallet-Typ Wallet ohne Verwahrung
Unterstützte Blockchain Solana, Ethereum, Polygon
Gebühren Variable Gebühren abhängig von einem Vermögenswert 
Unterstützte Assets Solana (SOL), Tether (USDT), USD Coin (USDC), Raydium (RAY), and Serum (SRM)

Kukai Wallet

Nun, du hast wahrscheinlich noch nie von diesem Wallet gehört, aber es ist ein einzigartiges Tezos-basiertes Wallet, das speziell für Benutzer entwickelt wurde, die den Tezos NFT-Markt erkunden möchten. Es unterstützt Tezos-basierte NFTs, auch FA2-Token genannt, und ist als Web-Wallet verfügbar, sodass es von jedem Gerät mit einem Webbrowser aus zugänglich ist.

Kukai Wallet wurde 2018 von der Tezos-Community ins Leben gerufen und hat bei Tezos-Enthusiasten aufgrund seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und seines einfachen Designs, das die Verwaltung und Übertragung von NFTs zum Kinderspiel macht, allmählich an Beliebtheit gewonnen. Das Wallet unterstützt auch Tezos-basierte DeFi-Anwendungen und bietet Benutzern eine All-in-One-Lösung für ihre Tezos-bezogenen Aktivitäten.

Vorteile:

  • DirectAuth: Es bietet eine einzigartige Funktion namens DirectAuth, mit der sich Benutzer über ihre Social-Media-Konten wie Twitter und Reddit bei ihrer Brieftasche anmelden können. Dies vereinfacht den Anmeldevorgang und sorgt für eine reibungslose Benutzererfahrung.
  • Integration mit Tezos NFT-Marktplätzen: Das Wallet lässt sich nahtlos in beliebte Tezos NFT-Marktplätze wie Hic et Nunc und Objkt integrieren, sodass Benutzer NFTs direkt aus ihrem Wallet durchsuchen, kaufen und verkaufen können.
  • Sichere Aufbewahrung: Obwohl Kukai Wallet ein webbasiertes Wallet ist, werden fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen angewendet, um sicherzustellen, dass die privaten Schlüssel der Benutzer sicher verschlüsselt und auf ihren lokalen Geräten gespeichert werden.
  • Tezos-Staking: Zusätzlich zur NFT-Unterstützung können Benutzer ihre XTZ-Token für das Staking delegieren, wodurch sie passives Einkommen erzielen und gleichzeitig das Tezos-Netzwerk unterstützen können.
  • Open Source: Kukai Wallet ist ein Open-Source-Projekt, was bedeutet, dass sein Code zur Einsichtnahme und Mitwirkung frei verfügbar ist, was Vertrauen und Transparenz innerhalb der Tezos-Community fördert.

Nachteile:

  • Eine hochspezialisierte Lösung nur für Tezos. 
  • Kann wie jedes ähnliche Wallet anfällig für Hackerangriffe sein.
  • Relativ junges Wallet im Vergleich zu den Marktführern.
Wallet-Typ Wallet ohne Verwahrung
Unterstützte Blockchain Tezos
Gebühren Anpassbare Gebühren 
Unterstützte Assets  XTZ Coin und alle Token, die auf den Standards FA1.2 und FA2 basieren

ZenGo Wallet

ZenGo ist ein mobiles Wallet für Android- und iOS-Geräte, das durch die Unterstützung verschiedener Kryptowährungen und NFTs an Popularität gewonnen hat. Was es von anderen Wallets unterscheidet, ist seine einzigartige schlüssellose Sicherheitstechnologie, die die Sicherheit Ihrer digitalen Assets gewährleistet, ohne dass Benutzer ihre privaten Schlüssel manuell verwalten müssen. Diese Innovation macht ZenGo Wallet zu einer hervorragenden Option für Anfänger und erfahrene Benutzer, die Wert auf Sicherheit und Komfort legen.

Vorteile:

  • ZenGo verwendet Schwellenwertsignaturen, eine kryptografische Technik, die die Notwendigkeit eines einzelnen privaten Schlüssels überflüssig macht. Stattdessen wird die Verantwortung für das Signieren von Transaktionen zwischen dem Gerät des Benutzers und den Servern von ZenGo verteilt, was eine sichere und dennoch benutzerfreundliche Lösung bietet.
  • Es wurde unter Berücksichtigung der Benutzererfahrung entwickelt und bietet eine saubere und unkomplizierte Benutzeroberfläche, die die Verwaltung digitaler Assets zum Kinderspiel macht. Selbst diejenigen, die mit Kryptowährungen und NFTs noch nicht vertraut sind, können problemlos navigieren und das Wallet verwenden.
  • Unterstützt eine breite Palette von Kryptowährungen und NFTs, einschließlich beliebter Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Binance Smart Chain und ERC-721-Token, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Benutzer gerecht zu werden.
  • Bietet einen einfachen Sicherungs- und Wiederherstellungsprozess mithilfe biometrischer Authentifizierung, z. B. Gesichtserkennung, um sicherzustellen, dass Benutzer ihr Wallet bei Verlust oder Beschädigung des Geräts schnell wiederherstellen können.

Nachteile:

  • Die schlüssellose Sicherheitstechnologie führt zu einem gewissen Grad an Zentralisierung, da ein Teil der Verantwortung für die Transaktionssignierung bei den Servern von ZenGo liegt. 
  • Während es verschiedene Kryptowährungen und NFTs unterstützt, bietet es derzeit keine nahtlose Integration mit dezentralen Anwendungen (dApps) wie einige andere Wallets. Benutzer, die nach einem Wallet suchen, die umfassende DApp-Unterstützung bietet, können alternative Optionen in Betracht ziehen.
Wallet-Typ Wallet ohne Verwahrung
Unterstützte Blockchain Bitcoin, Ethereum, BNB, Tezos
Gebühren Flat 0.75% 
Unterstützte Assets ERC-20 tokens, DeFi tokens unter anderem SUSHI, AAVE, COMP; USDC und USDT

Bedeutung der Verwendung eines NFT-Wallets

Die Verwendung eines NFT-Wallets ist für die sichere Speicherung und Verwaltung deiner digitalen Assets unerlässlich. NFT-Wallets bieten eine sichere Umgebung zum Speichern deiner privaten Schlüssel, um sicherzustellen, dass du die Kontrolle über deine NFTs behälst. 

Ein gutes NFT-Wallet bietet Kompatibilität mit verschiedenen NFT-Marktplätzen und ermöglicht dir den nahtlosen Handel und Transfer deiner digitalen Sammlerstücke.

Solche Wallets gibt es in verschiedenen Arten, einschließlich Software, Hardware und mobilen Wallets, die jeweils unterschiedliche Sicherheits- und Komfortstufen bieten. Software-Wallets sind in der Regel die benutzerfreundlichsten, was sie für Anfänger geeignet macht, während Hardware-Wallets ein höheres Maß an Sicherheit bieten, indem sie deinen privaten Schlüssel offline im Cold Storage aufbewahren.

Die Bedeutung der Verwendung eines NFT-Wallets geht über die reine Sicherheit hinaus. Es bietet Benutzern auch die Möglichkeit, mit dezentralen Anwendungen (dApps) zu interagieren und an der sich schnell entwickelnden Welt des Blockchain-basierten Spielens, der digitalen Kunst und anderer kreativer Industrien teilzunehmen. 

Da regelmäßig neue NFT-Projekte und Marktplätze entstehen, ist es wichtig, ein Wallet zu haben, das sich an den sich ständig verändernden Raum der digitalen Kunst- und Sammlerbereichs anpassen kann. Ein vielseitiges NFT-Wallet ist mit mehreren Blockchain-Netzwerken kompatibel und unterstützt verschiedene Token-Standards, wodurch sichergestellt wird, dass du an verschiedenen NFT-Ökosystemen teilnehmen kannst, ohne mehrere Wallets verwalten zu müssen.

Worauf du bei der Auswahl der besten NFT-Wallets achten solltest

Berücksichtige bei der Auswahl der besten NFT-Wallets folgenden Faktoren:

  • Unterstützte NFT-Standards und Blockchains: Stell sicher, dass das Wallet die spezifischen NFT-Standards und Blockchains unterstützt, die du benötigst.
  • Sicherheit: Suche nach Wallets, die der Sicherheit Priorität einräumen, z. B. Wallets ohne Verwahrung oder Hardware-Wallets.
  • Benutzeroberfläche: Wähle ein Wallet mit einer intuitiven und benutzerfreundlichen Oberfläche, um deine NFTs einfach zu verwalten.
  • Plattformkompatibilität: Stell sicher, dass das Wallet auf deinem bevorzugten Gerät (Desktop, Handy oder Browsererweiterung) verfügbar ist.
  • Zusätzliche Funktionen: Erwäge Wallets, die zusätzliche Funktionen bieten, z. B. In-App-NFT-Marktplätze, DApp-Browser oder Integrationen mit gängigen Handelsplattformen.
Wallet Staking/Belohnungen  Unterstützte Assets In-app Features Hardwarekompatibel Mobile App
MetaMask Ja + 670,000 Ja Ja Ja
Trust Wallet Ja + 4,500,000 Ja Nein Ja
Enjin Wallet Ja +11 Ja Ja Ja
Coinbase Wallet Ja +100,000 Ja Nein Ja
Ledger Ja +6000 Ja Ja Ja
Trezor Nein +1500 Ja Ja Nein
Math Wallet     Ja +140 Nein Ja Ja
Phantom Ja +5000 Ja Ja Ja
Kukai Ja Nur Tezos Tokens Nein Ja Nein
Zengo Ja 76 Ja Nein Ja

Erste Schritte mit NFTs

Disclaimer. Keine Finanzberatung. Mach deine eigenen Recherchen. Riskiere keine Geldsummen, deren Verlust du dir nicht leisten kannst.

Um mit NFTs zu beginnen, musst du ein geeignetes Wallet aus unserer Liste der besten NFT-Wallets auswählen. Sobald du dein Wallet eingerichtet hast, kannst du  verschiedene NFT-Marktplätze erkunden, um digitale Sammlerstücke zu kaufen, zu verkaufen oder zu handeln. Wenn du dich mit dem NFT-Bereich vertraut machen, kannst du auch Blockchain-Spiele, digitale Kunst und andere NFT-bezogene Anwendungen erkunden.

Häufig gestellte Fragen

Was macht NFT-Wallets einzigartig?

NFT-Wallets wurden speziell für die Aufbewahrung, Verwaltung und den Handel mit nicht fungiblen Token (NFTs) entwickelt. Sie unterstützen verschiedene NFT-Standards und bieten Kompatibilität mit mehreren NFT-Marktplätzen, was den Benutzern den Umgang mit ihren digitalen Sammlerstücken erleichtert.

Sind NFT-Wallets sicher?

Ja, die meisten NFT-Wallets priorisieren die Sicherheit, indem sie Funktionen wie Aufbewahrung ohne Verwahrung, Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung bereitstellen. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass Wallets sowohl für Hacking- als auch für Betrugsangriffe anfällig sein können. Hardware-Wallets bieten eine zusätzliche Sicherheitsebene, indem Sie deinen privaten Schlüssel offline halten.

Was ist besser für NFTs: MetaMask oder Trust Wallet?

Sowohl MetaMask als auch Trust Wallet sind eine ausgezeichnete Wahl für die Verwaltung von NFTs. MetaMask ist eine Browsererweiterung, während Trust Wallet eine mobile App ist.  Deine Wahl hängt von deiner bevorzugten Plattform und den spezifischen Funktionen ab, die Sie benötigst.

Welches Wallet eignet sich am besten für OpenSea?

MetaMask ist das beliebteste und am häufigsten empfohlenste Wallet für OpenSea, da es eine nahtlose Integration in den Marktplatz bietet und es Benutzern ermöglicht, NFTs einfach zu durchsuchen, zu kaufen und zu verkaufen.

Welches Wallet eignet sich am besten für Solana NFTs?

Phantom Wallet ist aufgrund seiner nativen Unterstützung für das Solana-Netzwerk und seines Fokus auf NFTs- und DeFi-Anwendungen eine beliebte Wahl für die Verwaltung von Solana-NFTs. Seine nahtlose Benutzererfahrung und Kompatibilität mit Solana-basierten Assets machen es zu einer idealen Option für Sammler und Händler im Solana-Ökosystem.

Wie nützlich war der Artikel für dich?
Vielen Dank für deine Bewertung!

Abonnieren Sie Cryptonica.News
in sozialen Netzwerken

Die Materialien der Webseite Cryptonica handeln sich nicht um individuelle Anlageempfehlungen, und die darin genannten Finanzinstrumente oder -transaktionen entsprechen möglicherweise nicht Ihrem Anlageprofil und Ihren Anlagezielen (Erwartungen). Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende Fakten oder ungenaue Informationen in den Texten. Kryptowährungen sind finanzielle Vermögenswerte mit hohem Risiko und Volatilität, führen Sie immer Ihre eigene Untersuchung von Finanzinstrumenten durch und treffen Sie Ihre Entscheidung selbst. Bevor Sie Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährung durchführen, sollten Sie die in Ihrer Region und Ihrem Staat geltenden Gesetze studieren, verstehen und einhalten.

Joseph Lubin Binance Coinbase Exchange Ledger MetaMask Phantom Trezor Trust Wallet


Ähnliche artikel

Aave (AAVE)
$85,48
4,4%
Algorand (ALGO)
$0,178272
4,72%
Arbitrum (ARB)
$1,14
1,42%
Avalanche (AVAX)
$35,27
1,81%
BNB (BNB)
$547,71
0,55%
Bitcoin (BTC)
$63.341,0
0,63%
Bitcoin Cash (BCH)
$486,28
1,06%
Celo (CELO)
$0,765803
0,45%
Enjin Coin (ENJ)
$0,320364
2,73%
Ethereum (ETH)
$3.022,24
-1,48%
Fantom (FTM)
$0,654402
2,59%
IoTeX (IOTX)
$0,052507
0,94%
Kava (KAVA)
$0,652331
2,33%
Litecoin (LTC)
$78,78
2,08%
NEM (XEM)
$0,03634068
2,46%
NEO (NEO)
$19,17
-1,22%
Optimism (OP)
$2,23
0,94%
Osmosis (OSMO)
$0,921352
1,15%
Polkadot (DOT)
$6,72
2,15%
Polygon (MATIC)
$0,710575
2,13%
Ripple (XRP)
$0,496793
1,63%
Sei (SEI)
$0,489153
3,86%
Solana (SOL)
$137,18
1,96%
Stellar (XLM)
$0,1091
2,58%
TRON (TRX)
$0,11158
0,51%
Tether (USDT)
$1,001
0,08%
Tezos (XTZ)
$1,023
3,87%
Trust Wallet (TWT)
$1,007
1,44%
USD Coin (USDC)
$1,0
0,03%

News

Bitcoin steigt inmitten der Zulassung von Bitcoin- und Ethereum-ETFs in Hongkong

Wie viele Notcoins erhalten Spieler nach dem Listing?

HowTo

Wie nehme ich an der ersten Saison der Open League teil?
Wie kaufe ich Krypto auf Telegram Wallet?